Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Die WALTER Tigers Tübingen zu Gast in der Ballsporthalle

Trotz der schlechten Neuigkeiten um AJ Moye, der in dieser Woche einen Schlaganfall erlitt und zurzeit in ärztlicher Behandlung im Krankenhaus ist, steht am kommenden Samstag, 20. November um 18:30 Uhr, das nächste Heimspiel der DEUTSCHE BANK SKYLINERS in der Beko BBL an. Zu Gast ist AJ Moyes altes Team der WALTER Tigers Tübingen.

Mit dem aktuell zwölftenTabellenplatz und einer Bilanz von drei Siegen und vier Niederlagen kann die Mannschaft von Trainer Igor Perovic eigentlich nicht zufrieden sein. Stehen doch einige hochkarätige Spieler im Tübinger Kader.

Vor allem Neuzugang Chris Oliver, der von der BG Göttingen nach Tübingen wechselte, konnte bislang an seiner tollen Beko BBL-Karriere weiterarbeiten und ist auf gutem Wege, zum dritten Mal in Folge seinen Punktedurchschnitt zu erhöhen. Aktuell schafft es Oliver mit seiner Größe von 2,01 Metern über 15 Punkte pro Spiel zu erzielen. Dazu pflügt er auch noch ordentliche 4,4 Rebounds von den Brettern. DEUTSCHE BANK SKYLINERS Assistant Coach: „Chris Oliver ist ein sehr vielseitig einsetzbarer Spieler. Das macht ihn natürlich unberechenbar. Er ist sehr athletisch und kann vor allem am offensiven Brett für Akzente sorgen.“

Ein weiterer Punkte- und Reboundgarant ist der erst 23-Jährige Anatoly Kashirov, der vom Mitteldeutschen BC an die Neckar wechselte und dort 15,6 Punkte und 5,4 Rebounds pro Spiel einsammelt. Mit einer Größe von 2,15 Metern und einem Gewicht von 115 kg ist er zudem auch noch ein Turm in der Verteidigung und verhindert einfache Punkte am Brett. Ähnliche Statistiken weist auch Flügelspieler Dane Watts auf (12,6 Punkte; sechs Rebounds), der zudem aber auch der Distanz seine Gefährlichkeit unter Beweis stellen kann (34,6 %Trefferquote jenseits der Dreierlinie). Klaus Perwas über das Frontcourt-Duo der Tiger: „Kashirov ist ein guter und solider Center. Um den Korb herum hat er sein gutes Händchen. Das zeigt ja auch seine gute Feldwurfquote von über 60%. Da darf man ihm natürlich keinen Platz lassen. Watts ist ein eher unscheinbarer, aber enorm wichtiger Spieler, der viele kleine Dinge richtig macht und seinem Team so immer wieder hilft. Er braucht nicht unbedingt den Ball um effektiv zu sein.“

Der verlängerte Arm von Igor Perovic auf dem Feld ist aber eindeutig Branislav Ratkovica. Der 1,94 Meter große Aufbauspieler führt die Beko BBL mit 7,3 Assists pro Spiel in dieser Kategorie mit deutlichem Abstand an und schafft es immer wieder, seine Teamkollegen exzellent in Szene zu setzen.

Dieses fulminante Quartett ist auch der Grund, warum die WALTER Tigers Tübingen die zweitbeste Offensivabteilung der Liga vorweisen können. Durchschnittlich 80,7 Punkte erzielt die Tübinger Truppe pro Spiel.

Die Gesamtbilanz der DEUTSCHE BANK SKYLINERS gegen das Tübinger Team sieht positiv aus. Von den bisher ausgetragenen 14 Spielen konnten zehn gewonnen werden. Bei sieben Heimpartien gelangen dank der tollen Unterstützung der Frankfurter Fangemeinde fünf Siege.

Zum ersten Mal in dieser Saison wird die Breakdance-Gruppe der Skystylers in der Halbzeitpause auftreten. Mit ihrer neuen spektakulären und akrobatischen Show werden sie die Ballsporthalle mächtig ins beben bringen. Als besonderes Highlight wird ein bekanntes Gesicht der DEUTSCHE BANK SKYLINERS in die Show mit integriert. Wer dies allerdings ist, wird an dieser Stelle noch nicht verraten.

Karten sind noch über die Geschäftsstelle der DEUTSCHE BANK SKYLINERS und über die bekannten Vorverkaufsstellen von Frankfurt Tickert erhältlich. Die Abendkasse an der Ballsporthalle öffnet um 17 Uhr.