Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 68:67 So 17.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: Sa 23.11. 18:00 Uhr vs Bamberg Tickets bestellen
Auswärts: Sa 07.12. 20:30 Uhr in Crailsheim
Heimspiel: So 22.12. 15:00 Uhr vs Braunschweig Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Erzielte im Hinspiel seine Karrierebestleistung mit 27 Punkten - Tim Ohlbrecht

Die Verteidigung auf hohem Niveau festigen – Auswärtsspiel in Bayreuth

Am kommenden Samstag, den 25. Februar um 14:30 Uhr, spielen die FRAPORT SKYLINERS als Tabellenzwölfter auswärts gegen den 13. der Beko BBL aus Bayreuth.

Das Hinspiel war von vielen Läufen auf beiden Seiten geprägt, ständig konnte eine Mannschaft eine Serie an Punkten für sich erzielen. Am Ende konnte Bayreuth den letzten Frankfurter Konter unterbinden und das Spiel mit 71:79 für sich entscheiden. Überragender Mann für die FRAPORT SKYLINERS war Tim Ohlbrecht, der mit 27 Punkten seine persönliche Karrierebestleistung erzielte und dabei jeden seiner 13 Freiwurfversuche im Korb unterbringen konnt. Zudem zeigte Quantez Robertson sein vielseitiges Spiel (12 Pkt, 5 Ass, 4 Reb). Auf Seiten der Bayreuther waren Ekenechukwu Ibekwe (19 Pkt) und Danny Gibson (18 Pkt, 5 Ass) die erfolgreichsten Spieler.


Beide Teams konnten ihr letztes Match gewinnen. Während sich die FRAPORT SKYLINERS mit 68:49 deutlich gegen den FC Bayern München durchsetzten, konnte die Mannschaft von Trainer Marco van den Berg gegen Gießen mit 86:83 ihre vier Spiele andauernde Niederlagenserie beenden und zwei Punkte einfahren.

Über die bisherige Saison hinweg haben bei Bayreuth vor allem Danny Gibson und Osvaldo Jeanty das heiße Händchen von jenseits der Dreierlinie. Gibson, der im Schnitt auf 12,5 Punkte und 3,7 Rebounds kommt, drückte bislang bereits 101-mal von der 6,75 Meter entfernten Bonuslinie ab. Der Kanadier Jeanty bereits 133-mal, nur ein Spieler der Beko BBL (Isaiah Swann aus Ulm) versuchte es bislang häufiger von draußen. Im Schnitt trifft der Dritte des Dreipunktewettbewerbs des Beko BBL ALLSTAR Days für 12,2 Punkte.

Unter den Körben sorgen Ekenechukwu Ibekwe und Brandon Hunter für die nötige Masse und Athletik, beide können aber auch von außen erfolgreich agieren. Ibekwe kommt im Schnitt auf 11,2 Punkte und 5,4 Rebounds. Mit 1,9 Blocks pro Spiel bildet er zudem einen Rückhalt in der Verteidigung. Hunter nutzt seinen massigen Körper für 8,9 Punkte und ebenfalls 5,4 Rebounds.

Personell sieht es im Frankfurter Kader aktuell so aus, dass Justin Gray weiterhin an seiner ReHa arbeitet. Nach einem leichten Autounfall pausierte auch Aufbauspieler Michael Thompson zwei Tage vom Trainingsbetrieb wegen einer Muskelverspannung, ist mittlerweile aber wieder eingestiegen.

FRAPORT SKYLINERS Cheftrainer Muli Katzurin erklärt vor dem Spiel gegen Bayreuth die Inhalte der Trainingseinheiten, blickt auf das kommende Auswärtsspiel und verrät, welche Auswirkungen der Sieg gegen München auf die Psyche der Spieler hatte: „Wir hatten eine starke Trainingswoche, die Spieler haben wirklich hart gearbeitet. Wir haben weiter an unserer Verteidigung gearbeitet und werden auch weiterhin daran arbeiten. In Bayreuth herrscht immer eine hitzige Atmosphäre, die Fans treiben ihr Team an hart zu spielen. Sie haben uns in Frankfurt geschlagen und wir wollen nun zeigen, dass wir bei ihnen dagegenhalten können. Aber jedes Spiel ist offen und auf seine Art verschieden. Ich denke, dass wir gezeigt haben, dass wir auch auswärts spielen können. Wenn man Spiele wie das gegen München gewinnt, dann ziehen die Spieler daraus einiges an Selbstvertrauen. Die Spieler haben verstanden, dass wenn wir in dieser Liga erfolgreich sein wollen, wir ganz besonders in der Verteidigung arbeiten müssen. Die Liga ist dieses Jahr so ausgeglichen, dass es für uns wichtig ist, unserer Verteidigung auf einem hohen Niveau zu festigen. Daran arbeiten die Spieler hart, sie kämpfen und zeigen die richtige Einstellung.“

Nächstes Heimspiel

Nach dem Auswärtsspiel in Bayreuth haben die FRAPORT SKYLINERS den amtierenden deutschen Meister aus Bamberg zu Gast in der Fraport Arena. Karten für das Spiel sind erhältlich über die Geschäftsstelle (Tel: 069-928 876 19 – Mail: ticket@skyliners.de), die Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket oder direkt zum selber ausdrucken unter http://www.fraport-skyliners.de/tickets/printhome/