Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Die Schüler der Berthold-Otto-Schule freuten sich über prominenten Besuch und über tolle Unterstützung

Die Region wächst zusammen

Wirtschaft, Sport, Soziales und Politik gemeinsam für Kinder und Jugendliche

Über die stattliche Summe von 100.000,- € darf sich „Die Arche“ Frankfurt aus den Händen von Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender Fraport AG, freuen, der den symbolischen Scheck am vergangenen Mittwoch an der Berthold-Otto-Grundschule an Bernd Siggelkow, Gründer der Arche, überreichte.

"Als einer der größten Arbeitgeber in Hessen haben wir eine Verantwortung für diese Region und möchten vor allem den Kindern eine gesunde Perspektive geben", fasste Schulte die großzügige Spende an das soziale Projekt zusammen. Ebenfalls vertreten war der FRAPORT SKYLINERS e.V., der mit seinem Programm "Basketball macht Schule“ wöchentlich an über 70 Schulen tätig ist und künftig auch mit der Arche Frankfurt AGs initiieren wird.

"Mit unserer Initiative "Basketball macht Schule“, bewegen wir jede Woche über 2.000 Kinder und vermitteln ihnen auf spielerische Art Spaß an der Bewegung sowie Werte wie Fairness oder Toleranz. Die Arche und wir verfolgen dieselben Ziele: Wir wollen Kinder sinnvoll beschäftigen und soziale Defizite abbauen. Mit der Fraport AG verbindet uns zudem ein gemeinsamer starker Partner", erklärte Geschäftsleiter Jonas Thiele, der nicht nur jede Menge T-Shirts, Mini-Basketbälle und eine Wurfanlage mitbrachte, sondern mit Teamkapitän Marius Nolte eine echte Überraschung für die Nachwuchs-Korbjäger der Grundschule im Gepäck hatte. Zahlreiche Shirts sowie Mützen der Fraport musste der Bundesliga-Center signieren und konnte danach den Schülern erste Tipps und Tricks rund um den orangenen Ball geben und so Lust auf mehr machen: Nach den Sommerferien dürfen sich die dritten und vierten Klassen auf eine wöchentliche Basketballeinheit am Nachmittag freuen.

Die ebenfalls anwesende Frankfurter Dezernentin für Soziales, Senioren, Jugend und Recht, Prof. Dr. Daniela Birkenfeld, freute sich über die gemeinsame Initiative, bei der ehrenamtliche Tätigkeit und Unterstützung aus der Wirtschaft gemeinsam und gemeinnützig wirken. Mit Blick auf den Arbeitsmarkt und den Bedarf der Region nach qualifiziertem Nachwuchs sagte sie: "Es ist die beste Investition in die Zukunft, wenn wir uns alle gemeinsam für unsere Kinder stark machen."

"Es geht nicht nur um finanzielle, sondern vor allem um emotionale Verantwortung. Wir müssen an die Kinder glauben und ihnen dieses Gefühl vermitteln“, so Arche-Gründer Siggelkow, der bestrebt ist, in der Rhein-Main-Region einen zweiten Standort aufzubauen.

"Es ist toll, dass sich hier Wirtschaft, Sport, Soziales und Politik gemeinsam für Kinder und Jugendliche einsetzen. Die Region wächst zusammen, wir merken, dass wir gemeinsam etwas erreichen können“, fassten alle Beteiligten sichtlich glücklich zusammen.

Weitere Infos zur Arche finden Sie unter www.kinderprojekt-arche.de

Über „Basketball macht Schule“:
Bewegungsmangel, Übergewicht, Verzögerung der motorischen und sozialen Entwicklung sind gesellschaftliche Probleme unserer Zeit. Mit „Basketball macht Schule“ haben die FRAPORT SKYLINERS und ihre Partner ein Projekt ins Leben gerufen, das in dieser Größe in Hessen einzigartig ist. Basketball-Schul-AGs fördern die motorische Entwicklung der Kinder, vermitteln ihnen Spaß an der Bewegung und an gesunder Ernährung, stärken den Teamgeist und die soziale Integration von Kindern mit Migrationshintergrund. Inzwischen gibt es über 90 Schul-AGs, in denen insgesamt über 2.000 Kinder der 1.-6. Klassen wöchentlich trainiert werden. Weit über 250 AGs sind angefragt.

Unterstützen Sie diese Aktion! Spenden Sie unter:
Spendenkonto 737 798 901, Stichwort „Basketball macht Schule“, BLZ 500 700 24

Ansprechpartner:
Jonas Thiele
Tel: 069-92887614
Fax: 069-92887630
E-Mail: verein@skyliners.de