Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:81 Fr 29.04. in Crailsheim Bericht
Letztes Spiel: 82:70 So 01.05. vs Bayreuth Bericht
Jamin Knothe trug mit engagierter Defense einen erheblichen Teil zum Auswärtssieg des NBBL-Teams in Speyer bei

Die Ergebnisse vom 31. Januar und 01. Februar

Das NBBL-Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS siegt auswärts gegen den Tabellenvierten, die BIS Baskets Speyer. Auch die U10 und U12 des FRAPORT SKYLINERS e.V. sind siegreich.

NBBL:  BIS Baskets Speyer vs. Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS (48:61)

Eine spannende Partie versprach das Auswärtsspiel des NBBL-Teams von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS bei den BIS Baskets Speyer zu werden, hatte Speyer doch zuletzt durch mehrere starke Vorstellungen aufhorchen lassen.

Tatsächlich erwischten die Frankfurter einen schwachen Start in die Partie, die Leichtigkeit aus den letzten Spielen schien vorübergehend verflogen. Zu unaufmerksam und passiv präsentierte sich die Gleim-Equipe vor allem im ersten Spielabschnitt (12:13). Das zweite Viertel verlief aus Sicht der Frankfurter, die zu diesem Zeitpunkt einmal mehr durch eine starke Defensivleistung überzeugen konnten, dann wieder besser und man ging mit einem elf-Punkte-Vorsprung in die Halbzeitpause (18:29).

Im dritten Viertel gelang es den Frankfurtern, den Vorsprung weiter auszubauen und damit bereits für eine Vorentscheidung zu sorgen. Dass Speyer den letzten Spielabschnitt knapp für sich entscheiden konnte, war nur noch Ergebniskosmetik und Kapitän Armin Musovic und Co. siegten trotz eines vergleichsweise schwächeren Auftrittes am Ende noch deutlich mit 61:48. Somit steht das Team mit 12 Siegen bei einer Niederlage nach wie vor auf Platz 2 der Tabelle.

Sebastian Gleim: "Wir haben uns heute 30 Ballverluste erlaubt. Das ist nicht akzeptabel und nervt unsere Spieler hoffentlich genauso sehr wie unser Trainerteam. Vor allem Ivan Mihaljevic und Jamin Knothe konnten defensiv heute wichtige Impulse setzen und der Mannschaft viel Energie geben. Wir müssen das Spiel abhaken und im nächsten Spiel in Ludwigsburg wieder souveräner auftreten."

Für die NBBL von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS spielten: Can Akbayir (8), Jules Dang Akodo (8), Niklas Kiel (14), Jamin Knothe (6), Ivan Mihaljevic (2 & 15 Rebounds), Armin Musovic (8), Aleksander Petrov, David Scheffels (3), Tim Schlockermann, Armin Trtovac (12), Anthony Williams

 

2. Regionalliga Südwest-Nord: Eintracht Frankfurt vs. TV Langen II (63:66 n.V.)

Am vergangenen Samstag trat das Regionalliga-Team von Eintracht Frankfurt gegen den TV Langen II an. Das Derby ging 66:63 nach Verlängerung zu Gunsten des TV Langen aus. Das Spiel war von der ersten Minute an hart umkämpft und über die gesamte Spielzeit konnte sich keines der Teams mit mehr als 7 Punkten absetzen. Am Ende der regulären Spielzeit leuchtete sogar ein Unentschieden von der Anzeigetafel, so dass die umkämpfte Begegnung in die Verlängerung ging.

Die beiden Teams schenkten sich nichts, da es für beide Seiten um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt ging. In den entscheidenden fünf Minuten behielten die Gäste die stärkeren Nerven und konnten das Spiel am Ende knapp für sich entscheiden. Dem Klassenerhalt ist Langen damit etwas näher gekommen, aber die Mannen der Eintracht werden alles daran setzten, um im nächsten Spiel zu siegen und wichtige Punkte zu sammeln.

Für die Regionalliga-Herren von Eintracht Frankfurt spielten: Can Akbayir (10), Samir Daks (4), Michael Fuss (2), Ivan Mihaljevic (4), Alexsander Petrov (4), Rudolf Rettig-Akrasi, David Scheffels(1), Tim Schlockermann (4), Florian Surmann, Armin Trtovac(27), Anthony Williams(7)

 

U14-Oberliga: FRAPORT SKYLINERS e.V. vs. MTV Gießen (37:66)

Erneut mit vielen Ausfällen (Verletzungen, Krankheit, Terminkollisionen) hatte das U14-Oberliga-Team des FRAPORT SKYLINERS e.V. vor dem Spiel gegen den Tabellenvierten MTV Gießen zu kämpfen. Unterstützt wurde das Team daher durch zwei Spieler aus dem Kader des Bezirksliga-Teams, denen auf diesem Weg noch einmal vielen Dank für Ihren Einsatz gebührt!

Trotzdem der ungünstigen Voraussetzungen hielt das neu zusammengestellte Team bis zur Halbzeit gut mit (31:23). Im zweiten Durchgang schwanden die Kräfte der stetig kämpfenden Jungs dann aber zunehmend, sodass am Ende ein 66:37 für Gießen stand.

 

U14-Bezirksliga: SC Steinberg vs. FRAPORT SKYLINERS e.V. II (74:52)

Trotz eines engagierten Auftritts gegen den Tabellenfünften SC Steinberg reichte es für die U14 II-Jungs des FRAPORT SKYLINERS e.V. leider nicht zum Auswärtssieg.

 

U12-Bezirksmeisterschaft: FRAPORT SKYLINERS e.V. vs. Homburger TG (78:73)

Das Rückspiel des knappen Meisterschaftsauftaktspiels von vor zwei Wochen gegen die Homburger TG gestaltete sich für die U12 des FRAPORT SKYLINERS e.V. zu einem regelrechten Déjà-vu. Vor einem die Teams lautstark unterstützenden Publikum entfesselte sich in der Heimhalle des FRAPORT SKYLINERS e.V. erneut ein hart umkämpfter, sehr emotionaler Krimi von einem Spiel – erneut mit dem besseren Ende für die U12 des FRAPORT SKYLINERS e.V..

Das Team aus Frankfurt hatte zu Beginn Probleme, sich gegen körperlich überlegene Homburger am Brett durchzusetzen und zu guten Abschlüssen zu kommen. So geriet man relativ schnell in einen 10 Punkte-Rückstand. Nachdem die jungen Frankfurter allerdings einige Anstrengungen und Umstellungen in der Defensive unternahmen, konnte das Team aus Bad Homburg seinen Vorsprung nicht weiter ausbauen. Somit ging Frankfurt mit einem nur knappen Rückstand in die Pause.

In der zweiten Hälfte erwachte dann die im Hinspiel schon bärenstarke Defensive der Gastgeber und damit startete eine spektakuläre Aufholjagd. Beide Mannschaften waren mit viel Herz dabei und lieferten sich einen großen Kampf auf dem Feld. Die Stimmung auf der Tribüne erreichte im letzten Viertel ihren Höhepunkt. Durch eine beherzte Leistung einzelner Akteure, sehr viel Bissigkeit in der Verteidigung und viel Kampf gelang es der U12 des FRAPORT SKYLINERS e.V. am Ende schließlich, sich durchzusetzen, das Spiel zu drehen und die Tabellenführung zu behaupten.

 

U10-Bezirksmeisterschaft: TUS Hornau aK vs. FRAPORT SKYLINERS e.V. (19:64)

Mit einem überzeugenden, nie gefährdeten Auswärtssieg sichert sich die U10-Mannschaft des FRAPORT SKYLINERS e.V. den dritten Sieg im dritten Spiel der Bezirksmeisterschaft und liegt punktgleich mit Kooperationspartner Eintracht Frankfurt auf Tabellenplatz 1.

 

Kreisliga A West Herren: TV Hofheim II vs. FRAPORT SKYLINERS e.V. III (47:42)

Die Old Boys mussten am vergangenen Wochenende beim TV Hofheim II eine enttäuschende Niederlage einstecken. Ohne mehrere Leistungsträger angetreten kamen die Frankfurter offensiv zu keinem Zeitpunkt ins Spiel und mussten am Ende mit einer bitteren 42:47-Niederlage die Heimreise antreten. Beide Mannschaften spielten eine enge Zonenverteidigung und es entwickelte sich von Beginn an ein punktearmes, enges Spiel. Zur Halbzeit führten die Hofheimer knapp mit 22:20. Die Frankfurter hatten zahlreiche Chancen und viele offene Würfe, die Quote jedoch war an diesem Nachmittag unterirdisch. Wenige Minuten vor Schluss konnten sich die Gastgeber erstmals mit sechs Punkten absetzen und die Frankfurter schafften es diesmal nicht, das Spiel noch einmal zu drehen. So konnte Hofheim den zweiten Saisonsieg feiern und die Old Boys müssen sich ranhalten, um den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle nicht zu verlieren.


Kreisliga C Herren: BC Gelnhausen IV vs. FRAPORT SKYLINERS e.V. IV (83:44)

Den erwarteten Favoritensieg gab es bei der Auswärtspartie des „Skybembels Basketballteams“ in Gelnhausen.