Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Deutlicher Auswärtssieg für das U14 II-Team beim TV Okarben

Die Ergebnisse vom 23. und 24. November 2013

Während die U14 II einen deutlichen Auswärtssieg feiern kann, müssen sich Regionalliga, U14 I und "Old Boys" ihren Gegner geschlagen geben. Mehr in unseren Spielberichten vom Wochenende.

2. Regionalliga Südwest/Nord: DJK Nieder-Olm vs. Eintracht Frankfurt (77:61)

Aufgrund des zeitgleich stattfindenden ProB-Auswärtsspiels der FRAPORT SKYLINERS Juniors in Dresden und einiger Verletzter, mussten die Regionalliga-Herren von Eintracht Frankfurt mit einem stark dezimierten Kader die Reise ins nahe gelegene Nieder-Olm antreten. Dennoch erwischten die Adlerträger den besseren Start in die Partie und konnten zunächst in Führung gehen. Den Hausherren gelang es jedoch schnell sich auf die unorthodoxe Spielweise der Frankfurter einzustellen und die Verhältnisse aus ihrer Sicht wieder geradezurücken. Vor allem in der Offensive hatte das Team von Headcoach Andreas Bob Schwierigkeiten sich gegen Nieder-Olm durchzusetzen, was vor allem der Tatsache geschuldet war, dass die Mannschaft in dieser Konstellation noch nie zusammen trainiert hatte und die Systeme deshalb nicht durchgelaufen werden konnten. Die kleine Rotation und die hohe Foulbelastung sorgten zudem dafür, dass Andreas Bob selbst die Basketballschuhe schnüren und die Partie als Spieler-Trainer betreuen musste. Trotz der ungünstigen Gegebenheiten ließen sich die Frankfurter so leicht nicht abschütteln und blieben bis zur Halbzeit in Schlagdistanz (32:38). Nach der Pause erhöhten die Hausherren das Tempo und zogen bis auf 20 Punkte davon. Kampflos wollten sich die Bankenstädter ihrem Schicksal jedoch nicht ergeben und verkürzten noch einmal bis auf 10 Punkte. Eine Aufholjagd, die viel Kraft gekostet hatte und der die Gäste am Ende Tribut zollen mussten (Endstand: 61:77).

Headcoach Andreas Bob: „Trotz der unglücklichen Umstände haben wir den Ball heute phasenweise gut laufen lassen. Es gab jedoch auch Aktionen bei denen wir blind gegen drei Gegenspieler penetriert sind. So etwas darf nicht passieren. Dass Patrick Iffland bereits in der ersten Halbzeit umgeknickt ist und nicht weiterspielen konnte, hat uns wehgetan, weil wir danach nur noch zu sechst waren. Jetzt muss gegen Kassel am kommenden Woche ein Sieg her!“

Für die Eintracht spielten: Bender, Bob, Hoffmann, Iffland, Petrov, Schlockermann, Williams

 

 U14-Oberliga: BC Wiesbaden vs. FRAPORT SKYLINERS e.V. (90:39)

Mit nur sieben komplett einsatzfähigen Spielern reiste die U14 I des FRAPORT SKYLINERS e.V. am vergangenen Sonntag in die Hessische Landeshauptstadt nach Wiesbaden. Viele Verletzungen, sowie einige interne Umbrüche waren für den dezimierten Kader verantwortlich. Gleichermaßen schlecht war logischerweise auch die Trainingsbeteiligung, wodurch das Team kaum an teamtaktischen Fehlern der letzten Woche arbeiten konnte. Über das ganze Spiel hinweg zeigte sich die Unterlegenheit der Bankenstädter, die vor allem größentechnisch nicht mit den Wiesbadenern mithalten konnten. So gingen viele Reboundduelle verloren, wodurch die Gastgeber immer wieder einfache zweite Chancen bekamen. Am Ende ging das Spiel mit 90:39 verloren.

 

U14-Kreisliga: TV Okarben vs. FRAPORT SKYLINERS e.V. (34:72)

Am Sonntag, den 24.11.2013 trat die U14 II des FRAPORT SKYLINERS e.V. beim TV Okarben an. Durch eine starke Offensivleistung konnten die Gastgeber den ersten Spielabschnitt mit 13:10 für sich entscheiden. Deutlich wacher präsentierten sich die Frankfurter dann im zweiten Viertel und konnten das Spiel durch gute Offensive und Defensive drehen und bis zur Halbzeit mit 32:18 in Führung gehen. Nach der Pause entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit starken Spielzügen auf beiden Seiten. Im letzten Viertel lief es noch einmal richtig gut für die U14 II des FRAPORT SKYLINERS e.V. Insgesamt 28 Punkte konnten die jungen Frankfurter in diesem Spielabschnitt für sich verbuchen und das Spiel am Ende mit 72:34 für sich entscheiden.

 

Kreisliga A West Herren: BC Neu-Isenburg 1 vs. FRAPORT SKYLINERS e.V. III (72:60)

Die „Old Boys“ traten am vergangenen Samstagabend beim Tabellendritten BC Neu-Isenburg an und gingen trotz einem zuletzt erfolgreichen Saisonverlauf als Außenseiter in die Partie. Die Gastgeber bestätigten von Beginn an ihre Favoritenrolle und starteten gut in das Spiel. Die Gäste stellten ihre Verteidigung jedoch schnell auf eine Zone um, die es den Neu-Isenburgern zunächst schwer machte, ihr Spiel aufzuziehen. Nach dem ersten Viertel stand es 15:9 aus Sicht von Neu-Isenburg, die Frankfurter blieben in Reichweite. Im zweiten Abschnitt gewann das Spiel an Fahrt und die Gäste zeigten, dass sie heute keine Punkte verschenken wollten. Durch gute Verteidigung und schnelle Angriffe konnten die „Old Boys“ das Viertel deutlich gewinnen, so dass eine 27:30-Halbzeitführung zu Buche stand. Auch nach der Pause blieb es ein knappes Spiel, Neu-Isenburg ging zwar wiederholt mit bis zu 10 Punkten in Führung, die Frankfurter jedoch kämpfen sich immer wieder zurück ins Spiel und konnten die Begegnung lange ausgeglichen gestalten. Bis zur 35. Spielminute blieb es ein Spiel auf Augenhöhe und die „Old Boys“ gingen sogar noch einmal mit 54:55 in Führung. Nach einer Auszeit jedoch kamen die Gastgeber ins Rollen und starteten einen 14:2-Lauf, von dem sich die Frankfurter nicht mehr erholten. Am Ende stand ein verdienter 72:60-Heimsieg von Neu-Isenburg zu Buche, der gegen die 3. Herren des FRAPORT SKYLINERS e.V. an dem Abend jedoch hart erkämpft werden musste. Das nächste Heimspiel der Old Boys findet am kommenden Samstag, den 30.11.2013 gegen den TV Okarben 1 statt. Tip-Off ist um 19:00 Uhr in Basketball City Mainhattan (Walter-Möller-Platz 2, 60439 Frankfurt am Main).