Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 87:82 Do 30.12. vs Heidelberg Bericht
Letztes Spiel: 79:90 So 02.01. in Gießen Bericht
Auswärts: Fr 28.01. 19:00 Uhr in Chemnitz
Heimspiel: So 06.02. 15:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Bot Tabellenführer Kronberg einen großen Kampf: Nikolaj Vukovic mit dem Regionalliga-Team der Eintracht Frankfurt

Die Ergebnisse der Teams des FRAPORT SKYLINERS e.V. vom 14. bis 18. November

NBBL: Erste Saisonniederlage der Frankfurter Eintracht bei den BIS Baskets Speyer (71:65)

Am Mittwoch, den 14.11.2012 um 20.00 Uhr trat die NBBL-Mannschaft der Eintracht Frankfurt auf das Parkett der BIS Speyer in der Sporthalle Nord. Die Frankfurter erwischten einen etwas holprigen Start, konnten sich im Laufe des ersten Viertels jedoch gut gegen die Zonenverteidigung der Gastgeber wehren, wodurch sich die Speyrer nie entscheidend absetzen konnten. Eine tragende Rolle dieser Partie trug der Topscorer der Frankfurter Bruno Hoffmann (17 Punkte) mit konstant sicheren Würfen. Die 40 Minuten anhaltende Zonenverteidigung, sowie das starke Rebound-Verhalten der Speyrer kosteten die Gäste vom Main viel Kraft. Kurz vor Schluss gelang es Julius Seither (25 Punkte) die Gastgeber mit einem Dreipunktspiel in Führung zu bringen und den Sieg damit endgültig zu festigen.

Für die Eintracht spielten: Akbayir, Appiah (2), Bender (4), Hoffmann (17), Merz (10), Mihaljevic, Musovic (3), Sakic (11), Scheffels, Sielaff (6), Topic (12)

 

2. Regionalliga Südwest-Nord: Eintracht-Herren bringen Tabellenführer MTV Kronberg an den Rand einer Niederlage (78:70)

Als klarer Außenseiter reisten die Regionalliga-Herren von Eintracht Frankfurt zum Auswärtsspiel beim MTV Kronberg. Zu dominant hatte sich der ungeschlagene Tabellenführer bisher präsentiert. Und tatsächlich erwischten die Frankfurter um Kapitän Mark Langohr einen schwachen Start ins Spiel. Das Umschalten von Offensive auf Defensive dauerte oftmals zu lange, wodurch die Kronberger zu vielen leichten Punkten kamen. Doch die Ansprache von Coach Klaus Mewes in der kurz darauf folgenden Auszeit zeigte Wirkung und Tim Oldenburg und Co. kämpften sich zurück ins Spiel und konnten zur Halbzeitpause sogar in Führung gehen (37:38). Was dann folgte, war ein Duell auf Augenhöhe, in dem die Gäste den Kronbergern immer wieder Probleme bereiten konnten. Am Ende konnten die Hausherren durch Erfahrenheit und Nervenstärke die Partie doch noch zu ihren Gunsten entscheiden. "Wie schon im Spiel gegen Gießen hat uns am Ende einfach die nötige Cleverness gefehlt und wir haben keinen guten Wurf mehr gefunden. Dennoch bin ich nicht unzufrieden mit dem Spiel. Wir haben viele junge Spieler, die in diesem Jahr zum ersten Mal im Herrenbereich spielen und Spielpraxis sammeln sollen. Nichtsdestotrotz müssen wir in den nächsten Spielen unbedingt punkten, um möglichst früh die Liga zu halten", kommentierte Coach Klaus Mewes die Leistung seines Teams.  

Für die Eintracht spielten: Bender (6), Hoffmann (2), Langohr (7), Musovic (4), Nicolay (10), Oldenburg (18), Sakic (2), Sielaff (4), Sobol (2), Vukovic (15)

 

Kreisliga A West Herren: TSG Sulzbach I vs. FRAPORT SKYLINERS e.V. III (102:57)

Die "Old Boys" kamen am letzten Spieltag der Hinrunde bei der ersten Herrenmannschaft des Kooperationspartners TSG Sulzbach deutlich unter die Räder. In den von den gemeinsamen Ferien-Camps wohlbekannten Eichwaldhallen unterstrichen die Gastgeber von Beginn an ihre Aufstiegsambitionen und ließen den dezimiert angetretenen Gästen aus Frankfurt von Beginn an kaum eine Chance. Gegen die aggressive Verteidigung und die variable und bewegliche Offensive des Tabellenführers taten sich die Old Boys schwer und gerieten frühzeitig ins Hintertreffen, so dass zur Halbzeit bereits ein deutlicher 29:46-Rückstand von der Anzeigetafel leuchtete. In der zweiten Halbzeit wurde der Abstand noch deutlicher, Sulzbach spielte sich in einen Rausch und konnte durch zahlreiche Fastbreaks im letzten Viertel sogar die 100er-Marke knacken. Sulzbach steht nach dem 102:57-Sieg nach wie vor ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz, während die "Old Boys" des FRAPORT SKYLINERS e.V. die Hinrunde der Kreisliga A West Saison 2012/13 mit fünf Siegen bei vier Niederlagen auf dem vierten Tabellenplatz beenden. Die Rückrunde startet für die Frankfurter am Samstag, den 01.12.2012 mit einem Auswärtsspiel in Okarben.