Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

"Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS werden immer ein Teil von mir sein"

Fotogalerien von Tyrone Ellis, Chris Williams und Murat Didin ...

Fotogalerien von den Play-offs der Vize-Meisterschaft ...(Donnerstag, 27. Dezember 2007 von Miles Schmidt-Scheuber)


Hi Ty, Wie geht es Dir? Ist ja schon eine Weile her, seit Du das Trikot der DEUTSCHE BANK SKYLINERS getragen hast...


Hi Miles, mir geht es gut, danke. Ich habe jetzt für zwei Jahre in Spanien unterschrieben. Als Basketballer reist man eben immer viel durch die Lande. Man hat eben nur eine begrenzte Zeit, um Geld für seine Familie zu verdienen.


Glückwünsch zur Hochzeit im Sommer...


Danke! Das ist ein bisschen wie beim Boxen (lacht). Wenn man verheiratet ist, hat man sozusagen immer jemanden in seiner Ecke. Das ist toll. Gott hat mich wirklich gesegnet.


Wie hast Du Weihnachten verbracht?

  
Wir hatten nur den 24. und 25. Dezember frei, also habe ich mit meiner Frau und Teamkollegen gefeiert.


Hast Du Vorsätze fürs neue Jahr?


Ja. Ich will ein besserer Christ und Ehemann werden.


Was vermisst Du am meisten aus Deiner Frankfurter Zeit?


Die Fans! Ihr seid die Besten!


Hast Du noch Kontakt zum Team?


Ja, ich spreche noch mit Gunnar, Kamil und tausche E-Mails mit einigen Fans aus. Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS werden immer ein Teil von mir sein.

  

Siehst Du Chris Williams noch?


Chris ist wirklich ein guter Freund geworden. Er war im Sommer bei meiner Hochzeit. Vor der Saison 2003/2004 hatten wir uns gegenseitig versprochen, dass wir den Titel holen - und so kam es dann auch!


2006 warst Du im Trainingscamp der Minnesota Timberwolves. Beinahe hättest Du den Sprung in die NBA geschafft. Wie enttäuscht bist Du, dass doch nichts daraus wurde?


Sehr enttäuscht, weil ich es verdient gehabt hätte, dort zu spielen. Ich war besser als die meisten Jungs im Training. Doch die hatten garantierte Verträge - und ich nicht. Also hat man mich nicht genommen. In der NBA geht es nur zu zwanzig Prozent um Talent - der Rest ist Geld und Politik. Aber ich kann auch in Europa gutes Geld verdienen und meine Familie ernähren. Vielleicht sogar noch besser als einige der Jungs in der NBA.


Wie war es, mit Kevin Garnett zu spielen?


KG ist der Beste!  Wir haben uns sofort verstanden, weil wir beide sehr harte Arbeiter sind. Er hat mich ein paar Mal zum Essen eingeladen und wir hatten viel Spaß bei unseren Pick-up Games. Ich habe sehr viel von Kevin gelernt.


Jetzt spielst Du in Sevilla. Wie läuft es da?


Unser Team wurde komplett neu zusammengestellt. Selbst der General Manager ist neu. Es fehlt noch etwas an der Teamchemie. Aber das kriegen wir hin in den nächsten Wochen.


Du spielst auch für die georgische Nationalmannschaft zusammen mit Shammond Williams, gegen den die DEUTSCHE BANK SKYLINERS gerade im ULEB Cup antreten mussten.


Shammond ist ein sehr guter und erfahrener Spieler. Ich liebe es, für Georgien zu spielen. Das ist eine große Ehre für mich.

  

Du hast in Spanien und Italien gespielt. Welche Liga ist stärker?


Spanien hat bei weitem die stärkste Liga. Man kann praktisch an jedem Abend gegen jedes Team verlieren.

 
Du spielst seit 2002 in Europa. Welche sind die drei besten Spieler, gegen die Du gespielt hast?


Dejan Bodiroga, Velimir Perasovic, Elmer Bennett.


Du bist aus Dallas. Schaffen es die Mavericks dieses Jahr, den Titel zu holen?


Die Mavericks und die Celtics kommen ins Finale!


Ein Superbowl zwischen den Dallas Cowboys und den New England Patriots ware ein Traum. Wer würde da gewinnen?


Was?! Die Cowboys natürlich!


Wo siehst Du Dich in fünf Jahren?


Da spiele ich Basketball und ziehe Zwillinge groß.


Links: