Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 87:53 Di 15.10. in Berlin Bericht
Heimspiel: Sa 19.10. 18:00 Uhr vs Hamburg Tickets bestellen
Auswärts: So 27.10. 18:00 Uhr in Ulm
Heimspiel: Sa 02.11. 18:00 Uhr vs Bayreuth Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Blick nach vorne nach dem historischen Erfolg: mit der U18-Nationalmannschaft des DBB holt Sebastian Gleim als Assistant Coach den AST-Titel und fokussiert sich voll auf die anstehenden Playoff-Partien der Frankfurter Nachwuchsleistungsteams

Deutschland siegt erstmal beim renommierten Albert-Schweitzer-Turnier – mit Frankfurter Unterstützung

Nach der Schlusssirene des Finales pure Freude – erstmals gewinnt die deutsche U18-Nationalmannschaft des Deutschen Basketball Bundes das renommierte Albert-Schweitzer-Turnier durch ein 70:65 im Finale gegen Serbien nach ungeschlagenem Turnier sichert sich das Team um Bundestrainer Harald Stein den Titel. Dieser lobt im Anschluss die Arbeit aller Beteiligten von den Vereinen über die Verbände bis zum Coaching Staff der U18-Auswahl. Neben dem ehemaligen Leiter Nachwuchs- & Schulförderung der FRAPORT SKYLINERS Harald Stein erlebte sein Nachfolger in dieser Position, unser NBBL-Headcoach Sebastian Gleim, als Assistant-Coach seine AST-Premiere – und das dann gleich so erfolgreich! Wir gratulieren allen Beteiligten und haben mit Sebastian zu seinem persönlichen AST-Rückblick gesprochen.

Sebastian, herzlichen Glückwunsch zu eurem AST-Sieg! Wie hast du den historischen Erfolg erlebt?
Es war eine tolle Erfahrung und ein schöner Moment. Wie man sieht, zahlt sich am Ende Training eben aus. Ich habe mich vor allem für Harald gefreut. Er leistet ganz tolle Arbeit mit den Jungs und beim DBB.
[Anmerkung: Berichte und ein Highlight-Video gibt es auf der Seite des DBB, hier.]

Was war deine Rolle im Team? Wie war die Zusammenarbeit mit dem angesprochenen Harald Stein und Henrik Rödl?
Die Zusammenarbeit mit Harald und Henrik war sehr gut, das ist ein großer Teil des Erfolges. Ich möchte ergänzen, dass die Zusammenarbeit des gesamten Staff inklusive Teambetreuer, Physiotherapeuten, Arzt und allen fleißigen Menschen um uns herum sehr profesionell gestaltet war – danke an alle!
Meine Rolle dabei war vor allem die Vorbereitung auf die Spieltage und den jeweiligen Gegner. 

Du stehst schon wieder in der Halle und fokussierst die nächsten Ziele. Was sind die Pläne für die nächsten Wochen mit den Teams der FRAPORT SKYLINERS und Kooperationspartner Eintracht Frankfurt?
Neben unserer Profimannschaft sind auch unserer Nachwuchsleistungsteams in der heißen Phase der Saison und super im Rennen. Die JBBL- und NBBL-Teams Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS und unsere FRAPORT SKYLINERS Juniors stehen allesamt in den Playoffs. Wir trainieren täglich mit unseren Jungs.
Außerdem sind bereits die Planungen für die kommende Saison im vollen Gange, dass ist immer sehr spannend.

Und wie geht es bei dir weiter in deiner Funktion beim DBB?Im Sommer bin ich wieder mit der U18 bei der EM in der Türkei. Das ist nun meine siebte Jugend-EM. Wir haben mit dem Abschneiden beim AST natürlich vorgelegt und wollen auch im Sommer erfolgreichen Basketball spielen. Aber in den nächsten Wochen gilt es erst einmal den erfolgreichen Weg mit unseren Frankfurter Teams entschlossen weiter zu gehen.

Vielen Dank, Sebastian! Dir und allen Beteiligten am AST-Sieg herzlichen Glückwunsch!
Den Nachwuchsleistungsteams des FRAPORT SKYLINERS e.V. wünschen wir eine weiterhin so erfolgreiche Saison! Hier die Playoff-Partien unserer Nachwuchsleistungsteams – absolute Empfehlung!

 FRAPORT SKYLINERS Juniors (ProB)

Sa, 09.04.2016 um 17:30 Uhr Playoff-Viertelfinale Spiel 1 bei den Weißenhorn Youngstars (Heimrecht getauscht)

Sa, 16.04.2016 um 17:00 Uhr Playoff-Viertelfinale Spiel 2 gegen Weißenhorn in Basketball City Mainhattan, Tickets an der Abendkasse

Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS (NBBL)

So, 10.04.2016 um 13:15 Uhr Playoff-Achtelfinal Spiel 2 beim FC Bayern München

Mögliches Spiel 3 (nur bei Niederlage in München, sonst Viertelfinaleinzug):
So, 17.04.2016 um 13:00 Uhr Playoff-Achtelfinale Spiel 3 gegen den FC Bayern München in Basketball City Mainhattan

Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS (JBBL)

So, 10.04.2016 um 15:00 Uhr Playoff-Achtelfinale Spiel 2 bei der Porsche BBA Ludwigsburg

Mögliches Spiel 3 (nur bei Niederlage in Ludwigsburg, sonst Viertelfinaleinzug):
Sa, 16.04.2016 um 13:00 Uhr Playoff-Achtelfinale Spiel 3 gegen Ludwigsburg in der Wöhlerschule