Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

DEUTSCHE BANK SKYLINERS verlieren nach gutem Start

(Dienstag, 17. Januar 2006 von Marc Rybicki)


Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS beenden die ULEB Cup Saison erstmals ohne einen Sieg. Im zehnten und letzten Vorrundenspiel verloren die Frankfurter beim Titelfavoriten Dynamo Moskau mit 61:75.


Head Coach Charles Barton konnte bis zur Pause (37:40) mit der Leistung seines Teams zufrieden sein. Zu Beginn des zweiten Viertels führten die DEUTSCHE BANK SKYLINERS sogar mit 20:14.


Doch im zweiten Durchgang ließen Verteidigung und Trefferausbeute der Gäste nach.


Nach einem Dreier von Ruben Douglas (14 Punkte) zum 51:41 setzten sich die Russen Mitte des dritten Viertels erstmals deutlich ab.


Immerhin: Frankfurt steckte nicht auf und konnte die Niederlage durch Kapitän Pascal Roller (16 Punkte) und Antonio Meeking (12) in einem überschaubaren Rahmen halten.


Top Scorer bei den zu Hause ungeschlagenen Moskauern war Center Fedor Nikholitov mit 15 Zählern.


Head Coach Charles Barton: "Wir haben nicht gut getroffen, doch das Hauptproblem waren die Ballverluste nach dem ersten Viertel. Bis dahin war das Spiel ausgeglichen. Dann hat Moskau das Niveau angehoben und wie ein Euroleague Team gespielt. Da konnten wir nicht mehr mithalten."