Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:65 Sa 13.11. in Braunschweig Bericht
Letztes Spiel: 78:83 So 21.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 05.12. 15:00 Uhr vs Crailsheim Tickets kaufen
Auswärts: Sa 11.12. 18:00 Uhr in Bayreuth

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

DEUTSCHE BANK SKYLINERS verlieren in Bamberg

(Samstag, 27. Februar 2010 von Marc Rybicki)


Bamberg bleibt ein hartes Pflaster für die DEUTSCHE BANK SKYLINERS. Seit sechs Jahren konnten die Hessen nicht mehr gewinnen und verloren an diesem Wochenende erneut.


Top Scorer beim 58:77 war Doliboa (16 Punkte).


Zweistellig punkteten auch: Jenkins (13) und Allen (10).


Bester Mann im ersten Viertel war Frankfurts Seth Doliboa mit 11 Punkten. Doch auch der treffsichere US-Forward konnte den knappen Rückstand seiner Mannschaft nicht verhindern (15:16, 10.).


Im zweiten Abschnitt erhöhten die Bamberger die Intensität in der Verteidigung, nutzten ihre Vorteile in der Zone und setzten sich bis zur Pause auf 44:25 ab. Kaum zu stoppen war Predrag Suput mit 16 seiner insgesamt 20 Punkte.


Frankfurt zeigte sich um Anschluss bemüht, aber Bamberg blieb souverän (42:60, 30.).


Dank guter Wurfauswahl und hoher Intensität machten die Hausherren im letzten Viertel schon früh den Sack zu (48:70, 35.).


Kapitän Pascal Roller: „Eine herbe Niederlage. Wir haben nichts von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Es gibt 1000 Sachen, an denen wir jetzt arbeiten müssen.“