Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

DEUTSCHE BANK SKYLINERS nehmen Konrad Wysocki unter Vertrag

(Montag, 23. Juni 2008 von Marc Rybicki)


Der erste Neuzugang für die Saison 2008/09 ist perfekt. Konrad Wysocki unterschrieb bei den DEUTSCHE BANK SKYLINERS einen Vertrag über ein Jahr plus Option auf eine weitere Saison.


Der 2,02 m große Flügelspieler war in der letzten Saison siebtbester Rebounder der BBL mit einem Schnitt von 7,8 Rebounds pro Spiel. Wysocki wechselt von Ulm an den Main, wo er die letzten zweieinhalb Jahre aktiv war.


In der Saison 07/08 erzielte Wysocki im Schnitt 13,1 Punkte, 7,8 Rebounds und 1,5 Assist bei einer durchschnittlichen Einsatzzeit von 30:28 Minuten.


Head Coach Murat Didin: "Konrad ist eine gute Verstärkung für unser Team. Sein Stil passt sehr gut zu uns. Er ist ein harter Arbeiter, guter Scorer, Verteidiger und Rebounder, der auf beiden Seiten des Courts zu finden ist. Wir werden von Konrad profitieren - und Konrad von uns."


Dr. Gunnar Wöbke, Gesellschafter & Geschäftsführer der SKYLINERS GmbH: "Konrad passt sehr gut in Murats Spielkonzept und in unsere Club-Philosophie. Bei der Zusammenstellung des Teams sind uns drei Faktoren besonders wichtig: Kontinuität bei den Spielerverträgen (d.h. Mehrjahresverträge), Akteure mit Erfahrung aus der Bundesliga, oder vergleichbaren europäischen Ligen, und deutsche Spieler zu verpflichten. Wir sind mit dieser Strategie vergangene Saison sehr gut gefahren. Die Verpflichtung von Konrad knüpft daran nahtlos an. Wir sind sehr froh, ihn in unsere Basketball-Familie aufzunehmen."


Auch Bundestrainer Dirk Bauermann sind die Qualiäten des 26-jährigen Forwards nicht entgangen. Vor wenigen Wochen wurde Wysocki erstmals in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen und bereitet sich derzeit gemeinsam mit seinen zukünftigen Frankfurter Teamkollegen Pascal Roller und Dominik Bahiense de Mello auf die Qualfikationsspiele für die Olympischen Spiele in Peking vor.


Konrad Wysocki: "Ich freue mich sehr, für die DEUTSCHE BANK SKYLINERS zu spielen. Der Club war meine beste Wahl. In Frankfurt möchte ich an die guten Leistungen, die ich in Ulm gezeigt habe, anknüpfen und mich als Spieler in einem Top-Team festigen."


Wysocki (sprich: Wisotzki) wurde am 28. März 1982 in Rzeszow (Polen) geboren und kam mit vier Jahren nach Deutschland. Seine Karriere begann er beim TSV Grünberg und war auch für die Düsseldorf Magics und BG Göttigen aktiv. An der renommierten Princeton University erwarb Konrad Wysocki einen Abschluss in Architektur und hat bereits für die Zeit nach der Karriere einen Vertrag bei einem großen US-Architektur-Büro in der Tasche.


Der zum Saisonende auslaufende Vertrag mit Nino Garris wird nicht verlängert.