Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

DEUTSCHE BANK SKYLINERS empfangen den Liga-Primus ALBA Berlin

(Donnerstag, 21. Dezember 2006 von Marc Rybicki)


An ALBA Berlin hat Charles Barton gute Erinnerungen. Am 14. Januar 2006 stand der 59-jährige Amerikaner erstmals als Head Coach der DEUTSCHE BANK SKYLINERS auf dem Parkett der Ballsporthalle. Es wurde ein Einstand nach Maß. Mit 81:67 schickte Bartons Team den damaligen Tabellenführer nach Hause und beendete eine Niederlagenserie.


"Dieser Sieg gehört den Spielern, die eine enorme Intensität gezeigt haben", lobte der neue Mann an der Seitenlinie damals. Was wird Charles Barton nach dem Spiel am Samstag, 30. Dezember sagen? Wiederholt sich die Geschichte? Erneut kommen die Berliner als Liga-Primus und Meister-Favorit zu den DEUTSCHE BANK SKYLINERS, die ihre letzten beiden Spiele deutlich verloren haben.


Coach Henrik Rödl hat seinen Kader gegenüber dem Vorjahr durch einige eindrucksvolle Namen erweitert. Top Scorer mit 14,8 Punkten pro Spiel und dazu 4,2 Rebounds und 3,8 Assists ist William Avery. Der 27-jährige US-Spielmacher kann auf 142 Einsätze für die Minnesota Timberwolves in der NBA zurück blicken. In der letzten Saison spielte Avery in Griechenland für Panionios Athen zusammen mit Chris Owens, Großneffe der Olympia-Legende Jesse Owens. In Sachen Athletik steht der 2,04 Meter lange Forward seinem berühmten Onkel in nichts nach.


Shooting Guard Julius Jenkins schoss erst Nürnberg in die erste Liga und avancierte anschließend mit Bree zum besten Scorer in Belgien. Koko Archibong gewann mit Bamberg 2005 den Titel und wurde zum besten Verteidiger der BBL gewählt. Für weitere Defense-Power steht Ruben Boumtje Boumtje, ein 2,12 Meter Hüne, der seinen massigen Körper bereits für die Portland Trail Blazers einsetzte.


Ein deutsches Talent bekommt nach dem Langzeit-Ausfall von Nationalspieler Demond Greene (Sprunggelenksverrenkungsbruch) nun mehr Verantwortung im Backcourt der Berliner: Johannes Herber, der für unseren Kooperationspartner TV Langen auf Korbjagd ging, bevor es ihn nach Amerika zum College-Team der West Virginia University zog. Und als ob diese Auswahl an Top-Athleten nicht ausreichen würde, haben die Hauptstädter mit Center Sharrod Ford, dem serbischen Dreier-Spezialisten Nenad Canak und Rekonvaleszent Jovo Stanojevic noch weitere bekannte Akteure in der Hinterhand.


"Berlins Kader hat Euroleague-Niveau. Sie sind auf jeder Position sehr gut besetzt. Trotzdem müssen wir keine Angst vor ihnen haben. Auch wenn eine gewisse Portion Angst immer die Konzentration erhöht - das weiß ich noch aus meiner Zeit als Boxer", so Charles Barton, der seinen "Kampf-Rekord" gegen Berlin zum Ausklang des Jahres gerne auf 2:0 ausbauen würde.


Vorschau alle Spiele des 15. BBL-Spieltags Vorschau alle Spiele des 15. BBL-Spieltags

Alle Spiele im LIVE-Portal der BBL Vorbericht

Mehr zur Basketball Bundesliga

Bericht vom letzten Spiel