Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

DEUTSCHE BANK SKYLINERS bleiben im ULEB Cup ohne Sieg

(Dienstag, 29. November 2005 von Marc Rybicki)


Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS müssen weiter auf ihr erstes Erfolgserlebnis im ULEB Cup warten. Auch die Saisonbestleistung von Pascal Roller (24 Punkte) reichte am 4. Spieltag nicht zu einem Sieg bei Le Mans Sarthe Basket.


Am Ende gewannen die Hausherren klar mit 88:66 und konnten sich dabei vor allem auf Center Huseyin Besok verlassen. Der türkische Nationalspieler war in der zweiten Halbzeit von der Frankfurter Verteidigung nicht zu stoppen und erzielte allein elf seiner 24 Punkte im dritten Viertel, als die Franzosen einen 34:35 Pausenrückstand drehten.


Die DEUTSCHE BANK SKYLINERS, die gut begonnen hatten und nach zehn Minuten bereits 19:12 führten, wurden durch ihren unermüdlichen Kapitän Roller im Spiel gehalten (60:54, 30.), mussten sich im letzten Viertel aber der geschlossenen Teamleistung der Gastgeber beugen, bei denen gleich fünf Spieler zweistellig punkteten.


Bei den DEUTSCHE BANK SKYLINERS traf Mate Milisa alle seine zehn Punkte in der ersten Halbzeit. Außerdem waren Ferguson (12) und Badiane (10) erfolgreich.


Ivan Sunara: "Ich war mit unserem Start in den ersten 15 Minuten sehr zufrieden. Danach hat Le Mans in der Verteidigung zugelegt und wir haben ihnen im Gegenzug einige einfache Körbe erlaubt. Trotz der Niederlage bin ich positiv gestimmt, da Pascal Roller sich wieder in einer sehr guten Form präsentiert hat."


Pascal Roller: "In der zweiten Hälfte war Le Mans das bessere Team. Wir hatten einen guten Start, aber unsere Defense war zuletzt einfach nicht gut genug."


Am nächsten ULEB Cup Spieltag empfangen die Hessen den russischen Vize-Meister Dynamo Moskau. Tip-off ist am 06. Dezember um 19:30 Uhr in der Ballsporthalle. Tickets unter der Hotline (069) 92 88 76 19.