Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:70 Sa 24.10. vs Gießen Bericht
Letztes Spiel: 80:89 So 25.10. in Vechta Bericht
Auswärts: So 08.11. 15:00 Uhr in Berlin
Heimspiel: So 15.11. 15:00 Uhr vs München Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Der nächste Test steht an – FRAPORT SKYLINERS empfangen Würzburg

Nach zwei Testpartien gegen medi bayreuth und vielen neuen Erfahrungswerten treffen die FRAPORT SKYLINERS am morgigen Dienstagabend, den 29.09. um 19 Uhr auf das Team der s.Oliver Würzburg. Die Partie in der Basketball City Mainhatten wird ohne Zuschauer stattfinden. Ob es einen Livestream gibt, wird am Dienstag über die sozialen Kanäle der FRAPORT SKYLINERS verkündet.

Stimme zum Testspiel:

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPROT SKYLINERS): „Die letzten Tage war es die Aufgabe Matt Mobley in das Team zu integrieren, deshalb auch das morgige Testspiel. Wir haben einige angeschlagene Spieler bzw. Spieler die sich noch in der Quarantäne befinden, deshalb bekommen unsere jungen Spieler morgen auch wieder die Chance sich zu zeigen. Diese Woche sehen wir als unsere erste Trainingslagerwoche, das heißt: Spiel am Dienstag, dann die Regeneration am Mittwoch und am Abend ein gemeinsames Pizza essen. Am Wochenende geht es dann noch nach Hagen für einen weiteren Test. Geplant ist es dies zur bisher intensivsten Trainingswoche zumachen“

ÜBER die FRAPORT SKYLINERS

Die FRAPORT SKYLINERS müssen auf die angeschlagenen Richard Freudenberg (Fuß), Konstantin Konga (Oberschenkel), Emmanuel Lecomte (Rippe) und Michael Kessen (Oberschenkel) verzichten. Auch Neuzugang Kamari Murphy der am gestrigen Sonntag am Frankfurter Flughafen angekommen ist, wird noch nicht im Dress der FRAPORT SKYLINERS auflaufen können. Er hat bisher zwei negative Covid 19-Tests abgegeben und wird bei einem weiteren negativen Test morgen mit den medizinischen Untersuchungen starten, um dann im Laufe der Woche zum Teamtraining hinzustoßen zu können.

Bei den zwei unterschiedlichen und doch sehr intensiven Partien gegen medi Bayreuth, hat sich in der letzten Partie das Scoring mit fünf Spielern im zweistelligen Bereich auf einigen Schultern verteilt. Die Intensität und die Einstellung haben Headcoach Sebastian Gleim gut gefallen.

Es wird das erste Testspiel für Matt Mobley. Der US-Guard konnte in den vergangenen Tagen mit dem Team trainieren und darf morgen dann zum ersten Mal seit dem Derbysieg im März über Gießen sein Können unter Beweis stellen. Len Schoormann scheint sich mehr und mehr ans Tempo der Profis zu gewöhnen und konnte in der vergangenen Partie mit zwölf Punkten, vier Assists und einem Steal überzeugen.

ÜBER s.Oliver Würzburg

Nach einer Testspielniederlage gegen ratiopharm ulm, konnten die Würzburger am Tag darauf einen 84:79 Sieg gegen den ProA-Ligisten MLP Academics Heidelberg einfahren.

Mit Tayler Persons haben sich die Würzburger einen Spieler in ihre Reihen geholt mit starken Pass- und Assistfähigkeiten. Er kommt von niederländischen Club ZZ Leiden, bei dem er mit 8,1 Assists pro Spiel zum besten Vorlagengeber der Dutch Basketball League (DBL) wurde. In den bisherigen Testspielen konnte er mit jeweils 15 und 17 Punkten auch mit seinen Scorer-Fähigkeiten überzeugen.

Auf den 20 jährigen deutschen Joshua Obiesie (Guard), der seit 2018 das Würzburger Trikot trägt, darf man sicherlich auch gespannt sein. Ein sehr athletischer Spieler, der mittlerweile in seine dritte easyCredit BBL Saison geht und bisher jedes Jahr einen spielerischen Schritt nach vorne genommen hat.

Die nächsten Spieltermine

Sa, 03.10. / Gießen
So, 04.10. / @Hagen
So, 11.10. / @ Crailsheim