Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: HEUTE 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Den Drang verspüren sich zu beweisen

Dass Joshua Obiesie kein gewöhnlicher Youngster ist, war wohl den meisten schon bewusst. Der in München geborene Guard kommt mit einigen Vorschusslorbeeren an den Main und machte durch den Nike Hoop Summit oder das NBPA Top 100 Camp bereits früh auf sich aufmerksam.

Nun soll der 1,98 m große Linkshänder in der bevorstehenden Saison eine zentrale Rolle als Leader bei den FRAPORT SKYLINERS einnehmen. In den bisherigen Testspielen konnte Joshua diese Ambitionen bereits phasenweise bestätigen und ließ sein Potential mit durchschnittlich 15 Punkten und 6 Assists aufblitzen. „Mental gereift und fokussiert auf das Wesentliche“. So beschreibt Joshua seine aktuelle Verfassung. Nach ereignisreichen Jahren ist Prioritäten setzen so wichtig wie nie für ihn. Dazu gehört vor allem sich seine Minuten durch hartes Training zu verdienen und Verantwortung für die eigene Leistung zu übernehmen.


Der gebürtige Münchener, der die Stadt Frankfurt mit einem Schmunzeln als „anders“ beschreibt, ist mit der bisherigen Pre-Season durchaus zufrieden. „Ich habe schnell Rhythmus gefunden und konnte mich in der Offense und Defense bereits in verschiedenen Rollen ausprobieren“, resümiert der Guard. Zwar fehlt ihm nach eigener Aussage durch die vielen Spiele noch ein wenig die Spritzigkeit und Ausdauer, doch grundsätzlich ist er zuversichtlich, dass die Mannschaft auf gutem Weg ist ihre Identität zu finden.


Dass der Linkshänder bereits in seiner ersten Saison bei den FRAPORT SKYLINERS in eine Führungsrolle schlüpfen soll, ist aufgrund seiner vielfältigen Erfahrungen im Basketballsport verständlich. Joshua spielte sich bereits in jungen Jahren in den Vordergrund. Im NBBL Team der Münchener avancierte er zum Führungsspieler und sogar MVP. Außerdem durchlief er sämtliche U-Mannschaften des DBBs. Aus seiner Sicht haben ihm zusätzlich die Einflüsse im Münchener Bundesligakader in seiner Persönlichkeitsentwicklung weitergeholfen. „Wir hatten in München mit Othello Hunter jemanden, der eine Mannschaft super anführen konnte. Außerdem hat mir Nick Weiler-Babb, der auch Point-Guard ist, viel über defensives Mindset und Einstellung mit an die Hand gegeben“, hebt Joshua mit Blick auf die Vergangenheit hervor.

Joshua überzeugte in den Testpielen

In der anstehenden Saison könnte Joshua somit, in einer jungen Mannschaft, zu einer tragenden Kraft heranwachsen. Da er in Würzburg und München eher Teil erfahrener Mannschaften war, freut er sich nun auf die junge Kaderstruktur bei den FRAPORT SKYLINERS. „Ich finde es cool Bestandteil dieses Teams zu sein. Natürlich wird es Höhen und Tiefen, wie in jeder Saison geben. Unser Ziel muss es sein frech aufzuspielen und hungrig in die Saison zu starten.“


Wirft man einen Blick auf den Spielplan der FRAPORT SKYLINERS sticht einem vielleicht der 03.10. ins Auge. Dort trifft man im ersten Heimspiel der Saison mit dem FC Bayern München direkt auf Joshuas alte Weggefährten. Für den 22-Jährigen ein echtes Highlight: „Im ersten Heimspiel gegen München zu spielen ist natürlich geil. Meine Vorfreude auf das Spiel ist riesig und ich hoffe wir können auch sportlich überzeugen.“


Trotz großer Ambitionen in der Vergangenheit, liegt Joshuas Hauptaugenmerk aktuell auf einer stetigen Entwicklung. „Klassisch step by step“, beschreibt er seinen derzeitigen Prozess bei den FRAPORT SKYLINERS. Am Rande verrät uns unsere neue Nummer Acht aber, dass er abseits vom Basketball durchaus spannende Projekte im Kopf hat. Ob wir ihn bald live auf Twitch oder in der Modewelt verfolgen können, bleibt abzuwarten. Sicher ist aber, dass wir den Neu-Frankfurter bald in Action in der Ballsporthalle erleben dürfen.

Die nächsten Termine

  • Saisoneröffnung in Bayreuth – 30. September um 20:30 Uhr
  • Erstes easyCredit BBL-Heimspiel – Montag, 3. Oktober, um 17:30 Uhr vs FC Bayern München

Tickets für alle Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-92887619, online über www.fraport-skyliners.de oder die Vorverkaufsstellen von AdTicket.