Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Dem TV Langen gelingt in Schalke der Befreiungsschlag

(Sonntag, 27. Januar 2008 - Pressemitteilung TV Langen)


Nach sechs Niederlagen in Folge siegt der TV Langen beim FC Schalke 04 mit 76:69. Eine überragende kämpferische Leistung und eine starke Defense verhalf den Giraffen zu zwei ganz wichtigen Punkten im Abstiegskampf. Mark Kelley (20 Punkte, 14 Rebounds) und Daniel Boticki (19 Punkte, 3/5 3er) waren die erfolgreichsten Korbschützen. Kapitän Sebastian Barth trug zudem 16 Punkte zum Sieg bei, durch den sich die Langener ein wenig Luft nach unten verschaffen konnten.


Den besseren Start in die Partie konnten die Königsblauen für sich verbuchen. Die Langener kamen gehemmt aus der Kabine und rannten von Beginn an einem Rückstand hinterher. Nach einem Korberfolg von Daniel Boticki, der heute mit 38 Minuten Spielzeit, 19 Punkten und 3 von 5 Treffern aus der Ferne einen tollen Tag erwischte, verkürzten die Giraffen in der sechsten Spielminute zunächst auf 10:11. Janon Cole per Freiwurf, Tyler Chaney und Quentin Pryor mit jeweils einem Dreier ließen die Schalker binnen zwei Spielminuten auf 18:10 davon eilen. Diesen Vorsprung hielten sie bis zum Ende des ersten Viertels. (22:14)


Ein Wechselbad der Gefühle folgte im zweiten Viertel, das von Beginn an ganz im Zeichen von Alonzo Hird stand. Der Schalker-Center erzielte zwölf Punkte in diesem Spielabschnitt. Erst in der 13. Spielminute konnte Daniel Boticki die ersten Punkte für die Giraffen erzielen. (19:28) Doch Hird schlug zurück, erhöhte zunächst auf 33:19 (14.), später dann auf 37:23 (16.). Zu diesem Zeitpunkt sah es nicht gut aus für die Giraffen, doch sie kämpften sich zurück. Mit einem 11:0-Run verkürzten sie in der 19. Spielminute auf 34:37. Aber die Schalker konterten mit vier Punkten zum 41:34 Halbzeitstand.


Nach der Pause sorgten Danny Boticki und Sebastian Barth für fünf Punkte in Serie. (39:41) Doch der Schalker Topscorer Matt Witt kam nun immer besser in Fahrt und verwandelte zwei Dreier. (47:41) Die Giraffen konterten ihrerseits mit drei Dreiern durch Sebastian Barth (zwei) und Robin Benzing und gingen in der 26. Spielminute erstmals in Führung. (52:50) In der 29. Spielminute traf Mark Kelley zum 60:57. Schalke konnte aber mit einem 5:0-Run mit 62:60 in Führung gehen. Erneut war es aber Mark Kelley, der die Südhessen im Spiel halten konnte und zum 62:62 ausglich.


Zu Beginn des letzten Viertels merkte man den Giraffen endgültig den Siegeswillen an, den sie in den letzten Spielen vermissen ließen. Besonders an der Langener Abwehr bissen sich die Königsblauen regelmäßig die Zähne aus und konnten lediglich sieben Punkte in diesem Schlussabschnitt erzielen. Erst in der 36. Spielminute kamen die Schalker zu ihren ersten Punkten aus dem Feld. (65:70) Doch so gut es hinten für die Langener lief, vorne fiel zu wenig rein, als dass man nun bereits den Sack hätte zu machen können. Stattdessen erlaubten sie es den Schalkern noch einmal bis auf drei Punkte heranzukommen. (69:72) Tyler Chaney hatte die Chance zum Ausgleich, verwarf aber den Dreier. Am Ende besiegelten Koray Karaman und Sebastian Barth mit ihren Freiwürfen den 76:69 Auswärtssieg beim FC Schalke 04.


Frenki Ignjatovic: „Das war heute ein typisches Spiel im Abstiegskampf. Es war nicht leicht für mein Team nach dieser Niederlagenserie. Besonders mit unserer Defensivleistung, durch die wir immer besser ins Spiel fanden, bin ich absolut zufrieden. Wir haben am Ende verdient gewonnen und konnten heute hoffentlich genug Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben tanken. “


Das nächste Heimspiel findet am 02. Februar gegen einen weiteren direkten Konkurrenten, die Bremen Roosters, statt. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr. Jeder Dauerkarteninhaber erhält bei Vorlage seines Tickets an der Abendkasse 50% Rabatt auf eine weitere Eintrittskarte.


Ergebnis: FC Schalke 04 - TV Langen 69:76


Die Viertel: 22:17, 19:17, 21:28, 7:14


TV Langen: Kelley (20 Punkte, 14 Rebounds), Boticki (19), S. Barth (16), Laue (8), Benzing (8), Starcevic (3), Karaman (2), K. Barth, Ekambi, Willemsen


FC Schalke 04: Witt (16 Punkte), Hird (15), Cole (12), Pryor (11), Chaney (8), Schille (4), Scruggs (2), Simin (1), Rueter