Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 87:82 Do 30.12. vs Heidelberg Bericht
Letztes Spiel: 79:90 So 02.01. in Gießen Bericht
Heimspiel: So 23.01. 15:00 Uhr vs Würzburg Tickets kaufen
Auswärts: Fr 28.01. 19:00 Uhr in Chemnitz

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Gordon Herbert und DaShaun Wood

DaShaun Wood – “MVP” / Gordon Herbert – Platz zwei des “Coach of the Year”

Aufbauspieler DaShaun Wood zum wertvollsten Spieler der Beko BBL-Saison 2010 / 2011 gewählt. Cheftrainer Gordon Herbert belegt Platz zwei bei der Wahl zum "Coach of the Year"

DaShaun Wood ist der „Most Valuable Player” der Beko BBL Saison 2010 / 2011! Ein Expertengremium bestehend aus den Headcoaches und den Team-Kapitänen der 18 Klubs der Beko Basketball Bundesliga, sowie ausgewählten Medienvertretern, kürte den US-amerikanischen Spielmacher mit deutlichem Vorsprung zum „wertvollsten Spieler“.

Mit 118 Punkten, welche das Gremium ihm zusprach, gewann Wood die Wahl deutlich vor den beiden Bambergern Pedrag Suput (39 Punkte) und Casey Jacobsen (33) und sicherte sich somit den zweiten Individualtitel der Saison. Bereits gestern wurde der blitzschnelle Aufbauspieler mit einem ebenfalls deutlichen Ergebnis zum „Best Offensive Player“ 2010 / 2011 gewählt.

Gemeinsam mit Suput und Jacobsen steht der 1,85 Meter große Wood im Beko BBL-First-Team. Komplettiert wird diese Auswahlmannschaft von Julius Jenkins (ALBA BERLIN) und John Bryant (ratiopharm Ulm).

Gordon Herbert, Headcoach der DEUTSCHE BANK SKYLINERS, belegte bei der Wahl in der Kategorie „Coach of the Year“ den zweiten Platz (63 Punkte). Brose Baskets Trainer Chris Fleming wurde von dem Expertengremium vor den Kanadier gewählt und erhielt 93 Punkte. Platz drei ging an Henrik Rödl (TBB Trier – 60 Punkte).

DaShaun Wood: „Das ist eine große Ehre für mich! Ich freue mich sehr darüber! Dadurch, dass ich letztes Jahr nicht gespielt habe, dachte ich nicht, dass so eine Auszeichnung dieses Jahr möglich gewesen wäre. Aber es beweist, dass sich harte Arbeit eben doch auszahlt. Ich möchte mich aber auf jeden Fall bei den Trainern und der Organisation der DEUTSCHE BANK SKYLINERS dafür bedanken, dass sie mir die Chance gegeben haben hierher zu kommen. Genau dasselbe gilt auch für meine Mitspieler, die an mich und meine Fähigkeiten glauben, sowie für unsere Fans, die uns immer großartig unterstützen.“

Die Preisträger der Saison 2010 / 2011 im Überblick:

Most Valuable Player: DaShaun Wood (DEUTSCHE BANK SKYLINERS)

Coach of the Year: Chris Fleming (Brose Baskets)

Bester deutscher Nachwuchsspieler (U24): Tibor Pleiß (Brose Baskets)

Most Improved Player: Philip Zwiener (TBB Trier)

Best Offensive Player: DaShaun Wood (DEUTSCHE BANK SKYLINERS)

Best Defensive Player: Immanuel McElroy (ALBA BERLIN)

Beko BBL-All-First-Team

Point Guard: DaShaun Wood (DEUTSCHE BANK SKYLINERS)

Shooting Guard: Julius Jenkins (ALBA BERLIN)

Small Forward: Casey Jacobsen (Brose Baskets)

Power Forward: Predrag Suput (Brose Baskets)

Center: John Bryant (ratiopharm Ulm)

Beko BBL-All-Second-Team

Point Guard: Tyrese Rice (Artland Dragons)

Shooting Guard: Brian Roberts (Brose Baskets)

Small Forward: Robin Benzing (ratiopharm Ulm)

Power Forward: Derrick Allen (ALBA BERLIN)

Center: Tibor Pleiß (Brose Baskets)