Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

vlnr - Mannschaftskapitän Marius Nolte, geschäftsführender Gesellschafter Gunnar Wöbke und Headcoach Gordon Herbert bei der Pressekonferenz in der Champions Bar

Das sportliche Comeback aufbauen - Zusammenfassung der Saisonauftaktspressekonferenz der FRAPORT SKYLINERS

Am heutigen Montag, den 30. September, fand in der Champions Bar im Frankfurter Marriott Hotel an der Messe die Saisonauftaktspressekonferenz der FRAPORT SKYLINERS statt. Geschäftsführender Gesellschafter Gunnar Wöbke, Headcoach Gordon Herbert und Mannschaftskapitän Marius Nolte standen für die anwesenden Journalisten und Gäste bereit.

Das Video zur kompletten Pressekonferenz: http://www.youtube.com/watch?v=GrAHaFI_FWk

Den Auftakt in die Pressekonferenz übernahm Gunnar Wöbke, der zunächst die mittel- und langfristige Perspektive der FRAPORT SKYLINERS skizzierte: „Wir wollen zurück zu dem Punkt, an dem wir um die Playoffs und die deutsche Meisterschaft spielen können. Dafür haben wir jetzt gemeinsam mit unseren Partnern die Basis für die nächsten Jahre gelegt.“ Der Weg dorthin soll über den langfristigen Aufbau und die Entwicklung junger, deutscher Talente gehen, mit denen man bereits mehrjährige Verträge hat. Für die Entwicklung der jungen Talente sind die FRAPORT SKYLINERS Juniors in der ProB ungemein wichtig, denn hier können sie reichlich Spielzeit bekommen und Erfahrungen sammeln.

Auf die aktuelle sportliche Situation ging FRAPORT SKYLINERS Headcoach in seinem Eingangsstatement ein: „Ich freue mich auf die neue Saison. Mir wäre es zwar lieber, wenn wir noch zwei extra-Wochen zur Vorbereitung Zeit hätten, aber die Mannschaft ist bereit loszulegen. Wir hatten ein sehr gutes Trainingslager. Mit Andy und Aziz haben wir zwei neue Spieler im Team, mit denen wir daran arbeiten, unser Spielsystem zu verinnerlichen.“ Aber auch Herbert blickte in die Zukunft: „Wir haben nun eine sehr gute Basis, um ein erfolgreiches Team aufzubauen. Die Entwicklung der Mannschaft ist ein Prozess, der viel Training und Geduld erfordert. Mit einer so jungen Mannschaft macht man manchmal zwei Schritte nach vorne und einen wieder zurück.“ Die Ziele des kanadischen Headcoaches sind, die Spieler individuell besser zu machen und gleichzeitig als Team voran zu kommen, für die Zuschauer interessante Spiele aufs Parkett zu bringen und möglichst bereits in dieser Saison die Play-Offs zu erreichen.

Marius Nolte, Kapitän der FRAPORT SKYLINERS, freut sich trotz Zwangspause von mindestens drei Monaten (hinteres Kreuzband gerissen), auf die neue Saison: „Das Kribbeln ist wieder da, es geht wieder los. Ich denke, wir haben eine Gruppe von Jungs zusammen, die eine spannende und interessante Saison versprechen. Ich selbst will dem Team helfen, wo immer ich kann, auch wenn es zunächst nicht auf dem Feld sein wird.“

Saisonstart


Am Donnerstag, den 3. Oktober, starten die FRAPORT SKYLINERS bei medi bayreuth in die Beko BBL-Saison 2013/14. Das erste Heimspiel findet am folgenden Sonntag, den 6. Oktober, statt. Um 17 Uhr ist der deutsche Vizemeister aus Oldenburg in der Fraport Arena zu Gast. Karten sind erhältlich über Tel. 069-92887619 oder über die Website.