Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Gemeinsam für den Klassenerhalt kämpfen - das Team der FRAPORT SKYLINERS

„Das einzige was zählt ist der Sieg“ – Samstag gegen Ludwigsburg

Den kommenden Samstag, 27. April, haben die Frankfurter Fans vermutlich schon mit einem roten Kreis und einigen Ausrufezeichen in ihren Kalendern eingetragen, denn um 20 Uhr kommt es zum letzten Spiel der Saison 2012/13 und die Spannung könnte nicht größer sein. Als Gegner finden sich die Neckar RIESEN Ludwigsburg in der Frankfurter Fraport Arena ein – und für beide Mannschaften gilt: Gewinnen ist Pflicht, will man den Klassenverbleib sicherstellen.

Karten für das Entscheidungsspiel sind erhältlich über Tel. 069-928 876 19 oder direkt zum selber ausdrucken über die Website www.fraport-skyliners.de/tickets. Aufgrund einer zeitgleichen Veranstaltung in der nahegelegenen Jahrhunderthalle wird eine frühzeitige Anreise empfohlen.

Am Samstag unterstützt das Team der FRAPORT SKYLINERS die Kinderhilfe Organtransplantion und läuft in Trikots mit deren Logo auf. No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..

In Center John Turek (13.9 Pkt, 6.3 Reb) und Lucca Staiger (12.0 Pkt, 3.2 Reb) hat Ludwigsburg ihre beiden Topscorer. Dazu kommen einige Spieler, die erst im Laufe der Saison und nach dem Trainerwechsel von Steven Key zu John Patrick zum Team hinzukamen. Der kräftige Eric Coleman (11.4 Pkt, 6.0 Reb) und der viel diskutierte Marqus Blakely (11.0 Pkt, 6.0 Reb) agieren vorwiegend in Brettnähe, während Joshua Jackson (9.6 Pkt) gerne den Wurf von außen sucht. Gelenkt wird das Ludwigsburger Spiel von Aufbauspieler Derrick Zimmerman (9.0 Pkt, 5.2 Reb, 4.6 Ass).

Für die FRAPORT SKYLINERS ist Aufbauspieler Devin Gibson nach seiner Erkältung seit Montag Abend wieder im Training dabei und blickt motiviert auf das kommende Spiel: „Es ist ein sehr wichtiges Spiel, wir müssen positiv bleiben, uns gut vorbereiten, hart arbeiten und insbesondere die kleinen Dinge richtig machen. Wir müssen die offensiven Rebounds von Ludwigsburg einschränken und gut verteidigen. Wenn wir mit hoher Intensität spielen, ergibt sich das Spiel von allein. Ein entscheidender Faktor könnte sein, dass wir in unserer Halle, vor unseren Fans spielen. Durch ihre Grüße und Motivationen haben sie uns noch mehr positive Energie gegeben.“

Auch Teamkollege LaQuan Prowell freute sich über die zahlreichen Grüße der Fans: „Die Fans geben uns einen Extra-Grund für sie zu spielen, es geht nicht nur um das Team und die einzelnen Spieler. Wir wollen für die Fans gewinnen.“ Der Power Forward betont ebenfalls die Bedeutung der eigenen Defensive: „Wichtig wird sein, dass wir unsere Verteidigung spielen. Unser erstes Ziel sollte sein, sie am punkten zu hindern und defensive Stops herauszuspielen. Wir haben eine positive Einstellung, wollen weiter fokussiert bleiben. Uns wird nichts geschenkt, denn beide Teams wollen dieses Spiel gewinnen. Das einzige was zählt ist der Sieg, nichts anderes ist von Bedeutung.“

FRAPORT SKYLINERS Headcoach Muli Katzurin reduziert das kommende Spiel auf das Wesentliche: „Man könnte über dieses Spiel von vielen Aspekten her sprechen, aber im Grunde gibt es keine bunten Geschichten die jetzt wichtig sind. Am Ende des Tages geht es nur um Basketball. Wir bereiten das Team mental und psychisch auf das Spiel vor, so wie vor jedem Spiel. Alle Spieler wissen genau worum es geht. Wir konzentrieren uns einfach nur auf Basketball und versuchen alles andere auszublenden.“

Die defensive Stärke seiner Mannen stellt auch der israelische Cheftrainer noch mal gesondert heraus: „Insgesamt haben wir wohl die beste Defensive der ganzen Liga. Darauf müssen wir stolz sein und positiv aufbauen. Wir wissen, was wir können!“