Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht
Schöne Aussicht auf Miami

Danilo Barthel in der NBA Summer League

Danilo Barthel steht zurzeit im Summer League Kader von NBA-Vizemeister Miami Heat. In Orlando zeigte unser Power Forward bereits zweimal sein Talent und trifft heute Abend auf einen alten Bekannten und Weggefährten.

Danilos Trikotnummer für die Miami Heat

Seit rund einer Woche ist Danilo Barthel nun schon im sonnigen Süden der USA. Zunächst galt es in Miami einige Tests zu absolvieren und anschließend zum eigentlichen Austragungsort des ersten Teils der NBA Summer League zu reisen: Orlando. Mit einem Foto aus seinem Hotelzimmer schickte Danilo schöne Grüße an alle Fans und Freunde – und sorgte bei einigen mit seinem ungemachten Bett in der Fensterspiegelung für Heiterkeit (siehe Bild); der Jetlag ließ noch ein wenig grüßen…

Für das Summer League Team der Miami Heat läuft Danilo mit der Rückennummer 54 auf. Wir finden zwar, dass ihm die 21 im schicken Blau viel besser steht, aber zumindest wirkt sich der Nummernwechsel nicht auf seine Leistungen aus, denn bereits im ersten Spiel gegen die Boston Celtics bekam Danilo Einsatzzeit und wusste sie mit viel Einsatz zu nutzen. Am Ende standen zwar „nur“ drei Punkte in der Statistik (das Wurfhändchen war wohl noch nicht ganz in den USA angekommen), aber in seinen rund 13 Minuten auf dem Feld griff sich der 2.07 Meter-Mann insgesamt sechs Rebounds und sorgte mit einem furiosen Block gegen Marcus Smart (immerhin einer der Top-Rookies in der diesjährigen NBA-Draft) für Aufsehen. Ein zweiter Block wurde ihm leider nicht in die Statistik-Bögen eingetragen, in der Video-Zusammenfassung ist er aber trotzdem schön zu sehen. Für sein Team hat es in der ersten Partie leider nicht zum Sieg gereicht, denn am Ende musste man sich den Celtics mit 77:85 geschlagen geben.

Bereits am nächsten Tag bestand für Danilo und seine Teamkollegen die Chance, es besser zu machen. Der nächste Gegner waren die Brooklyn Nets und dieses Mal konnte Danilo insbesondere beim punkten glänzen. Erneut wurde er für knapp 13 Minuten auf das Parkett geschickt und traf drei seiner fünf Wurfversuche, dazu auch zwei von zwei von der Freiwurflinie. Am Ende standen acht Punkte und vier Rebounds zu Buche. Und da seine Teamkollegen ebenfalls gut aufgelegt waren, gelang der erste Sieg und dazu gleich deutlich mit 110:91. Hier gibt es die Video-Zusammenfassung des Spiels, leider ohne Szenen von Danilo.

Im Schnitt kommt Danilo nach zwei Partien also auf 5.5 Punkte und 5.0 Rebounds. Besonders positiv: Von allen Spielern seines Teams die mehr als zehn Minuten auf dem Feld stehen, leistet sich Danilo die wenigsten Ballverluste (0.5).

Nachdem die Miami Heat vergangene Nacht spielfrei hatten, stehen sie heute gegen die Detroit Pistons wieder auf dem Feld. Bei denen steht der ehemalige Frankfurter Tim Ohlbrecht im Kader. Es kommt also zu einem kleinen Frankfurter Duell in Orlando. Für Tim lief es im ersten Spiel seines Teams ziemlich gut (11 Pkt, 5 Reb in 22 Minuten), doch im zweiten wollte es nicht mehr ganz so glatt laufen (4 Pkt in 19 Minuten). Etwas unglücklich sah Tim im ersten Spiel bei einem Verteidigungsversuch aus, der ihn leider auf die falsche Seite des Posters brachte – doch Tim nahm es anschließend mit Humor und schrieb auf seiner Facebook-Seite: There was something else that I almost forgot. Thanks Nick!

Wer sich das Aufeinandertreffen der beiden heute Abend um 23 Uhr anschauen möchte sowie alle weiteren Spiele der Summer League, der findet hier alle Informationen zum NBA League Pass.