Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Coach Frenki Ignjatovic hat in Langen zugesagt

(Mittwoch, 16. Mai 2007 - Pressemitteilung TV Langen)


Georg-Sehring-Halle ist für 1100 Besucher zugelassen


Gleich auf zwei „Baustellen“ war Giraffen-Manager Jogi Barth am 16. Mai erfolgreich. Zunächst haben ausführliche Gespräche mit Trainer Branislav Ignjatovic dazu geführt, dass der Trainer und der TV Langen ein weiteres Jahr engagiert zusammenarbeiten werden. „Für mich und meine Frau waren das zwei schwierige Wochen und eine schwere Entscheidung, aber jetzt freue ich mich auf das Abenteuer Division Pro A mit dem TV Langen,“ erklärte der in Langen erfolgreiche und beliebte Coach nach der Vertragsunterzeichnung.


Schwierig war die Entscheidung nicht zuletzt deshalb, weil dem Langener Coach weitere Angebote von Vereinen vorlagen, die über gesicherte und höhere Budgets als der TV Langen verfügen können. Giraffen-Manager Jogi Barth freut sich über die Entscheidung von Frenki Ignjatovic: „Das beflügelt uns, die weiteren Baustellen abzuarbeiten.“


Eine zweite Baustelle ist abgearbeitet worden. Mit Unterstützung der Stadt Langen hat der TVL für seine vereinseigene Georg-Sehring-Halle heute die Ausnahmegenehmigung der oberen Bauaufsicht des Kreises Offenbach für 1100 Besucher für die kommende Saison erhalten. Barth: „Damit halten wir die uns vom Lizenzausschuß gesetzte Frist ein.“


Bereits von 1989 stammte die Unbedenklichkeitsbescheinigung des Brandschutzes des Kreises Offenbach für bis zu 1400 Besucher. Und an dieser Einschätzung hat sich auch bei erneuter Begehung durch den Brandschutz vor zwei Wochen nichts geändert. Doch nie war eine offizielle Bescheinigung der Bauaufsicht beantragt worden. Da diese ein größeres Verfahren ist, wurde jetzt zunächst eine Ausnahmegenehmigung beantragt. Aber die Stadt will jetzt zügig darangehen, das normale Zulassungsverfahren auf Dauer einzuleiten.


Offen bleiben damit nur noch die weiteren Baustellen: Das Budget der Liga angemessen zu erhöhen und die Mannschaft zusammenzustellen. „Beides ist schwer genug, wenn man sich wie wir nur in der Freizeit und ehrenamtlich darum kümmern kann,“ weiß der Bundesliga-Manager des TV Langen. „Ob das für die Zukunft in der Pro A ein Modell sein wird, bleibt noch offen, aber damit mit unserem ehrenamtlichen Engagement waren wir ja bisher nicht die schlechtesten und im Moment geht es auch gar nicht anders,“ bekennt Basketball-Abteilungsleiter Jochen Kühl.