Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 84:62 So 18.08. vs Heidelberg Bericht
Heimspiel: So 15.09. 17:00 Uhr vs Ulm Tickets bestellen
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Viel Spaß am Ball - auch wenns manchmal komisch aussieht

Besuch bei der Rudolf-Koch-Schule in Offenbach

„Kinder stark machen“ und „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ hießen zwei Gruppen in der letzten Projektwoche an der Rudolf-Koch-Schule (Offenbach). Grundsätze die auch die DEUTSCHE BANK SKYLINERS unterstützen.

Von daher lag es nicht fern, dass im Rahmen der gemeinsamen Initiative mit LOTTO Hessen, dem Migranten-Projekt "Eine Sprache, viele Chancen", die Einladung zum Besuch der Projektwoche, inklusive einer Trainingseinheit und Fragerunde, gerne wahrgenommen wurde.

“Da wir so viele Kurse in dieser Projektwoche anbieten, dachten wir Sportlehrer uns, wir brauchen ein Sportprojekt und da ist uns Basketball und die DEUTSCHE BANK SKYLINERS sofort in den Kopf gekommen“, erklärt Lehrerin Frau Rausch, welche die Trainingseinheit initiierte. „Die Frankfurter Profi-Basketballer sind da der perfekte Ansprechpartner, denn kein anderer Proficlub macht es einer Schule so leicht, Stars in die eigene Halle zu bringen.“

Das Training leitete der Veteran der DEUTSCHE BANK SKYLINERS Juniors, Chris Rojik, der den Kindern, einige Basics und Kniffe des Basketballspiels näher brachte und Ihnen in einer Fragerunde, Rede und Antwort stand. Da alle Schüler über tolle Englischkenntnisse verfügten, Chris aber auch die auf Deutsch gestellten Fragen beantworten konnte, entstand ein heiteres Miteinander ohne Berührungsängste. Neben Fragen zum Thema der Projektwoche, „Kinder stark machen“, zeigten sich die Kids der Rudolf-Koch-Schule auch sehr interessiert an den kulturellen Unterschieden zwischen den USA und Deutschland oder dem Karriereweg eines Basketballprofis. Kurz aus der Fassung brachte den sonst so besonnen Centerspieler nur die Frage, ob er denn eine Glücksunterhose habe, die er bei jedem Spiel trägt. Lachend schüttelte er darauf nur den Kopf und verneinte.

Am Ende der Übungsstunde stand für alle Beteiligten fest, dass Sport, besonders Mannschaftssportarten wie Basketball, Kindern Selbstbewusstsein vermitteln kann und wenn dann auch noch ein Profi der DEUTSCHE BANK SKYLINERS mit dabei ist, macht es gleich doppelt Spaß.