Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 84:62 So 18.08. vs Heidelberg Bericht
Heimspiel: HEUTE 17:00 Uhr vs Ulm Tickets bestellen
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Besonderer Sport- und Deutschunterricht mit Shawn Huff

Die Autohaus Brass Vertriebs GmbH & Co.KG aus Dietzenbach hat sowohl zu „Basketball macht Schule“ als auch dem Standort Dietzenbach eine enge Verbindung. Anlässlich der Partnerschaft besuchte FRAPORT SKYLINERS-Profi Shawn Huff die vom Autohaus Brass geförderte Basketball-AG an der Hein-rich-Mann-Schule in Dietzenbach. Die zahlreichen basketballbegeisterten Teilnehmenden und Vertreter vom Autohaus Brass, der Schule und des FRAPORT SKYLINERS e.V. bestaunten vor allem die überra-schend guten Deutschkenntnisse unseres finnischen Forwards.

Nicht nur über seine Größe (1,98m), den ersten intensiven Kontakt mit dem Basketball (mit 12 Jahren) oder den in seinen Augen talentiertesten Mitspieler (Isaac Bonga) konnte Shawn den Schülerinnen und Schülern der Heinrich-Mann-Schule auf Deutsch sprechen, sondern sich auch sonst schon mit allen auf der ungewohnten Sprache unterhalten. Auch wenn Shawn später sagte, dass sein Deutsch etwas „eingerostet“ sei, freuten sich alle Beteiligten über die etwas andere Deutschstunde in der Sporthalle.

Auch Schulleiter Hans Peter Löw begrüßte die Gruppe um die Trainer Maria Erdmann, Sophie Behrens und Tugay Nebilir begeistert. Das hohe Engagement der Übungsleiter sei eine tolle Bereicherung des Sportangebots an der Schule und die Teilnehmenden bestätigten dies mit Applaus für ihre engagierten Trainer und den Schulleiter.

Artan Statovci, früher selbst Heinrich-Mann-Schüler und deshalb der Schule auch persönlich eng verbunden, überbrachte Grüße für das Autohaus Brass und zeigte sich wie seine Kolleginnen Kerstin Fingernagel und Sofia Hansen beeindruckt von der Entwicklung der Teilnehmenden. Seit fünf Jahren ist die Brass Gruppe Partner der FRAPORT SKYLINERS und unterstützt seitdem mit großem Engagement auch die Jugendinitiative „Basketball macht Schule“. Eine Partnerschaft zwischen Unternehmen, Schule und Verein, die Yannick Krabbe, Geschäftsleiter des FRAPORT SKYLINERS e.V., als „beispielhaft für die Förderung von Kindern in der Region“ zusammenfasst. Besonderer Ausdruck dessen ist auch, dass das Autohaus auch für eine zweite Schule am Standort, die Astrid-Lindgren-Schule Dietzenbach, die Förderung übernommen hat und die Teilnehmenden dort mindestens ein weiteres Jahr lang in den Genuss des AG-Angebots kommen lässt.

Richtig große Augen bekommen alle Anwesenden als Shawn Huff seinen mindestens ebenso beispielhaften Sprungwurf und einen 360-Grad-Slam-Dunk vorführt. Natürlich nimmt der Kapitän der finnischen Nationalmannschaft sich dann noch Zeit für gemeinsame Dribbelübungen und die obligatorischen Autogramme. Eine Einladung zum Heimspiel gegen ratiopharm ulm am 18. November für alle Teilnehmenden macht diesen Nachmittag mit der kombinierten Sport-Deutsch-Stunde dann perfekt.

Über „Basketball macht Schule“:

Bewegungsmangel, Übergewicht und Verzögerung der motorischen und sozialen Entwicklung sind gesellschaftliche Probleme unserer Zeit. Mit „Basketball macht Schule“ haben die FRAPORT SKYLINERS und ihre Partner ein Projekt ins Leben gerufen, das in dieser Größe in Hessen einzigartig ist. Basketball-Schul-AGs fördern die motorische Entwicklung der Kinder, vermitteln ihnen Spaß an der Bewegung und an gesunder Ernährung und stärken den Teamgeist sowie die soziale Integration von Kindern mit Migrationshintergrund. Inzwischen gibt es rund 140 Schul-AGs, in denen insgesamt rund 3.500 Kinder der 1.-6. Klassen wöchentlich trainiert werden. Weit über 250 AGs sind angefragt.

Über die Autohaus Brass Vertriebs GmbH & Co. KG:

Als einer der großen Automobildienstleister im Rhein-Main-Gebiet fühlt sich die Brass Gruppe der Region verpflichtet. Deshalb unterstützt sie soziales Engagement, Kultur und Sport an den Brass-Standorten und in deren Umgebung. Besonderes liegt ihnen die Jugendarbeit der örtlichen Sportvereine am Herzen, denn hier wird die kommende Generation gefördert, werden soziale Unterschiede abgebaut und gesellschaftliche Integration aktiv gelebt. Die Brass-Gruppe leistet so einen Beitrag zur Entwicklung unserer Region.

www.brass-gruppe.de

Unterstützen Sie diese Aktion! Spenden Sie unter:

Spendenkonto bei der Deutschen Bank IBAN: DE46 5007 0024 0737 7989 01, BIC: DEUTDEDBFRA, Stichwort „Basketball macht Schule“

Kontakt & weitere Informationen:

Yannick Krabbe, Geschäftsleiter FRAPORT SKYLINERS e.V.
Walter-Möller-Platz 2
60439 Frankfurt
Tel: 069-92887615
Mail: info@basketballmachtschule.de