Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Bensheim gewinnt mit Kantersieg

Vor dem Heimspiel der DEUTSCHE BANK SKYLINERS gegen die WALTER Tigers Tübingen spielten die Werkschule Oberkirch, die Mittelpunktschule Trebur und das AKG Bensheim um den Sieger beim School Cup powered by FES.

Trebur – Bensheim 14:18 (10:6)

Mit druckvoller Mannverteidigung über das ganze Feld eröffnet Bensheim die Partie. Doch Trebur kontert mit schnellem Fastbreakspiel. Mit einem Halbdistanzwurf gleicht #2 Kaan das Spiel zum 4:4 (3. Minute) aus. Viele Turnovers auf beiden Seiten erlauben nur wenig Spielfluss, doch beide Teams kämpfen, rennen und geben ihr Bestes. # 9 Gümus nimmt sich ein Herz und versenkt den Nahdistanzwurf sicher zum 8:4 (5.). Wie ein Wirbelwind dribbelt #9 Anton von Bensheim durch die Verteidigung von Trebur und findet mit schönem Anspiel #13 Simon, der den Halbzeitstand von 10:6 herstellt.

Ohne mit der Wimper zu zucken versenkt Treburs # 3 Berny zu Beginn der zweiten Hälfte den Dreier und schon steht es 13:6 (12.). Doch Bensheim lässt sich nicht lange bitten und verkürzt blitzschnell zum 10:13 (13.). Treburs Kleinster, # 13 Alexander, überzeugt mit vielen Rebounds und beweist, dass Größe alleine nicht entscheidend ist. Die Ganzfeldpresse von Bensheim zeigt in der Schlussphase Wirkung und so können sie mit zwei Minuten zu spielen den Ausgleich zum 14:14 erkämpfen. Kurz darauf kann sogar die knappe Führung erspielt werden und nach zwei weiteren Punkten gewinnt Bensheim das erste Spiel denkbar knapp mit 18:14.

Score Trebur: #9 Gümüs (4), #2 Kaan (4), #3 Berny (3), #16 Alexander (2), Foulpunkte (1)
Scorer Bensheim: #9 Anton (4), #11 Luca (4), #4 Julius (2), #13 Simon (2), #15 Joshua (2), Foulpunkte (4)

Oberkirch – Trebur  5:23 (1:10)

Mit gutem Auge lenkt #4 Pablo das Spiel von Oberkirch. Leider fehlt noch das sichere Händchen beim Wurf, so dass Treburs #3 Berny die ersten Punkte der Partie erzielt. Konditionsprobleme scheint die Mannschaft von Trebur nicht zu haben, denn beim zweiten Spiel in Folge laufen sie einen Schnellangriff nach dem anderen. Nach sechs Minuten können sie sich auf 6:0 absetzen. Nach einem Zauberpass versenkt Treburs #5 Falha den freien Korbleger zum Halbzeitstand von 10:1.

Beide Mannschaften kommen voller Energie aus der Halbzeitpause. #12 Daniel erzielt die ersten Punkte aus dem Feld für Oberkirch – 3:11 (13.). Oberkirch kommt besser ins Spiel – doch es scheint wie verhext: Selbst freie Würfe wollen nicht den Weg durch die Reuse finden. In der 15. Minute erzielt #14 Gilman zwei weitere Punkte für Trebur und erhöht auf 5:15. Nach einem Monsterblock in der Verteidigung kann #14 Gillman vorne noch einmal nachlegen und die Führung weiter ausbauen. Mit einem guten Schlussspurt kann Trebur den Endstand von 5:23 herstellen.

Scorer Oberkirch: #9 Birte (2), #12 Daniel (2), Foulpunkte (1)
Scorer Trebur: #3 Berny (4), #14 Gillman (4), #2 Kaan (2), #5 Falha (2), #9 Gümüs (2), #10 Lukas (2), #11 Arslanar (2), #16 Alexander (2), Foulpunkte (3)

Bensheim – Oberkirch 48:11 (32:2)

Bensheim beginnt gleich wieder mit der bewährten Ganzfeldverteidigung und kann so Ballverluste von Oberkirch zu schnellen Punkten verwandeln. Nach einer gespielten Minute steht es bereits 4:0. Zwar kann Oberkirch mit schnellen Pässen das Feld überbrücken, doch Körbe fallen keine. Ganz anders Bensheim: Fast jeder Korbleger und Wurf findet den Weg in den Korb. 16:0 steht es nach sechs Minuten, bevor #6 Lisa die ersten Punkte für Oberkirch erzielen kann. Bensheim erhöht daraufhin noch einmal den Druck in der Verteidigung, rennt viele Schnellangriffe und zieht zur Halbzeit mit 32:2 davon.

Gegen das schnelle Spiel von Bensheim findet Oberkirch auch zu Beginn der zweiten Halbzeit kein Rezept – 40:2 steht es in der 13. Minute. Das Oberkirch den Korb doch noch treffen kann, zeigt #12 Daniel, der mit einem Korbleger die nächsten zwei Punkte aus dem Feld (14.) für seine Mannschaft erzielen kann. Da der Vorsprung doch beachtlich ist, lässt die Intensität der Bensheimer Verteidigung gegen Ende des Spiels nach. Oberkirch schafft es jetzt immer wieder schöne Pässe zu spielen und sechs Punkte in Folge zu erzielen. Nach 18. Minuten ist das Ergebnis zwar immer noch deutlich (44:11), aber beide Mannschaften spielen mit Begeisterung weiter und Oberkirch lässt nicht locker. Am Ende gewinnt Bensheim mit 48:11 die Partie und gewinnt den heutigen School Cup powered by FES.

Scorer Bensheim: #9 Anton (8), #13 Simon (8), #7 Leon (4), #10 Nemanja (4), #11 Luca (4), #12 Armin (4), #15 Joshua (4), #4 Julius (2), #14 Philipp (2), #0 Laura (2), #1 Susi (2)
Scorer Oberkirch: #9 Birte (4), #6 Lisa (2), #11 Konstantin (2), #12 Daniel (2), Foulpunkte (1)