Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Letztes Spiel: 82:97 So 27.11. vs Ulm Bericht
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 17.12. 18:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Basketball-Fest mit vielen glücklichen Gewinnern!

Alle Informationen zum Company Cup powered by Infraserv Höchst

Bilder vom Turnier ...

Alle Ergebnisse des Turniers ...Die Stars der DEUTSCHE BANK SKYLINERS traten gegeneinander an - unterstützt von Fans, die sich vorher auf der Homepage für einen Platz im Team bewerben mussten. Pascal Roller und Co. hatten sichtlich Freude an der Abwechslung vor dem sechstätigen Trainingslager in Rotenburg an der Fulda, zu dem die Mannschaft am Montag aufbricht. Der 14-jährige Yannick, der Seite an Seite mit dem DEUTSCHE BANK SKYLINERS Kapitän spielte und ein paar schöne Körbe erzielte, strahlte hinterher übers ganze Gesicht. "Das war toll! Man kann von den Profis echt viel lernen."


"Das war mal eine witzige Sache. Schön fand ich, dass jeder sich eingebracht und Akzente gesetzt hat. Es ist für mich auch beeindruckend zu sehen, wie sich das gesamte Turnier über die Jahre hinweg entwickelt hat. Es findet immer mehr Zuspruch", so Pascal Roller, dessen Auswahl knapp mit 38:41 gegen die von Daphne Bouzikou gecoachte Truppe verlor.


Danach stand die komplette Mannschaft der DEUTSCHE BANK SKYLINERS noch für Souvenir-Fotos parat, die reichlich geschossen wurden.


Während viele der Company Cup Teilnehmer am Nachmittag nach den anstrengenden Vorrundenspielen ein Nachwuchstraining in "Basketball City" mit Co-Trainerin Daphne Bouzikou verfolgten oder in der großzügigen Schwimmbadlandschaft der Titus Thermen ausspannten, freute sich ein Mitspieler über einen ganz besondern Preis: Florin Dinca-Sandru, aus dem "Opel" Team, gewann eine Reise für zwei Personen zu einem NBA Spiel!


"Super! Ich bin NBA-Fan und sehe vor allem die Boston Celtics gerne. Auf die Reise freue ich mich schon sehr."


Auch den Sieger-Teams des Turniers winkt ein attraktiver Gewinn: als Belohnung für ihren Einsatz dürfen sich beide Mannschaften über einen Auftritt des DEUTSCHE BANK SKYLINERS Dance Teams auf der nächsten Firmen-Party freuen.


Und selbst die Verlierer gingen nicht mit leeren Händen nach Hause. Infraserv hatte für jeden Spieler ein witziges Geschenk: Duschgel in Form eines Mini-Basketballs.


Wir danken allen Teams, die in diesem Jahr dabei waren, für Ihr Engagement und Ihre Fairness und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen beim nächsten Company Cup powered by Infraserv Höchst!


Links:(Samstag, 26. April 2008 von Marc Rybicki)


Zwei strahlende Sieger im Blitzlichtgewitter: die Teams von "Nike" und "Naked Books" sind die Gewinner des Company Cups powered by Infraserv Höchst.


In der Gruppe "Profi" setzte sich "Nike" mit 36:18 gegen den Vorjahressieger "Gaveg" durch. In der "Just 4 Fun" Kategorie gewann "Naked Books" mit 28:23 das Finale gegen "Procter & Gamble".


Bei der sechsten Auflage des Firmenturniers der DEUTSCHE BANK SKYLINERS spielten 60 Teams in sechs Hallen - Rekord!


Dabei waren bekannte Unternehmen wie "Deutsche Bank", "Daimler" und natürlich Namensgeber "Infraserv", aber auch der Fanclub "Skybembels" ging mit einer eigenen Mannschaft an den Start. Allen gemeinsam war der Spaß am Spiel - in insgesamt über 100 Partien verteilt auf sechs Hallen gingen die ambitionierten Hobby-Zocker an diesem Tag auf Korbjagd.


Infraserv-Geschäftsführer Dr. Roland Mohr war sichtlich begeistert von der Spielfreude der anwesenden Mannschaften: „Ein Firmenturnier wie dieses ist ein großartige Sache. Wir haben gerne das Namenspatronat für dieses Turnier übernommen und damit unsere seit 2006 bestehende Partnerschaft mit den DEUTSCHE BANK SKYLINERS ausgebaut, denn die DEUTSCHE BANK SKYLINERS haben uns in der Vergangenheit durch ihr professionelees Auftreten und vor allem durch ihr Engagement im sozialen und gesellschaftlichen Umfeld überzeugt. Unsere Infraserv-Basketballern hatten bei diesem Turnier viel Spaß – auch wenn die Teilnahme nicht gleich von sportlichem Erfolg gekrönt war. Aber wie ich unsere Mitarbeiter kenne, kommen sie nächstes Jahr wieder.“


Projektleiter Jonas Thiele: "Ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf des Turniers. Aus allen Hallen gab es nur positives Feedback. Es gab auch kaum Verletzungen in diesem Jahr, was fast das Wichtigste ist bei einem solchen Wettbewerb, und alle waren mit Eifer bei der Sache."


Sportliche Highlights setzten an diesem Tag jedoch nicht nur die Mitspieler des Turniers. Nach der offiziellen Begrüßung durch Infraserv Geschäftsführer Dr. Roland Mohr und Dr. Gunnar Wöbke, Gesellschafter/Geschäftsführer der SKYLINERS GmbH, folgte im Leistungszentrum "Basketball City" ein Showspiel der besonderen Art.