Zum Hauptinhalt springen
Heimspiel: Fr 02.09. 00:00 Uhr vs Trier Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 10.09. 00:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen

Ball Day beim Fest der Förderschulen

(Freitag, 18.September 2009 von Eva Turkali)


Der sonst eher ruhige Sportplatz der Philipp-Holzmann-Schule in Frankfurt scheint an diesem Mittwochmorgen wie verwandelt: Zelte, Sport- und Spielgeräte, Hüpfburgen, sowie Korbanlagen der DEUTSCHE BANK SKYLINERS sind zum 20. Jubiläum des Arbeitskreises Sport auf dem großen Rasen aufgebaut.


Unter dem Motto „Sport bewegt uns“ finden sich rund 1200 geladene Schülerinnen und Schüler der ersten bis sechsten Klasse aus 15 Förderschulen auf dem Gelände ein.


Die Hermann-Hesse-Schule eröffnet die Feier mit einem Trommelspiel, bevor Prof. Dr. Daniela Birkenfeld, Sozialdezernentin und Stadträtin der Stadt Frankfurt, die neugierigen Schüler begrüßt.


Nach einem kurzen Grußwort des Schulleiters der Philipp-Holzmann-Schule, folgt musikalische Unterhaltung von den Powergirls der Kasinoschule, sowie der Musik-AG der Johann-Hinrich-Wichern-Schule.


Dann ist es soweit. Jeder Schüler bekommt ein T-Shirt und eine Liste unterschiedlicher Aktivitäten, die es zu bewältigen gilt. An Stationen wie Sackhüpfen, Dosenwerfen oder Torwandschießen sollen Kinder und Jugendliche spielerisch mit den unterschiedlichsten Sportarten vertraut gemacht werden.


Auch die DEUTSCHE BANK SKYLINERS sind im Namen ihres Projektes "Basketball 4 You @ School powered by Mainova" vertreten und wecken mit bunten Gymnastikbällen, die durch übergroße Körbe geworfen werden, das Interesse der Schülerinnen und Schüler. Zusätzlich werden fünf Fan-Shirts verlost, was die Kinder dazu bewegt, eifrig Gewinnspielkarten auszufüllen.


Das von der Leberecht Stiftung unterstützte Fest verfolgt das Ziel, junge Menschen für den Sport zu begeistern und sie darüber hinaus zu motivieren auch privat Mitglied in einem der rund 425 in Franfurt ansässigen Turn- und Sportvereine zu werden.


„Wer regelmäßig aktiv ist, kann sich unter anderem besser konzentrieren und geschickter bewegen“, betont Prof. Dr. Birkenfeld, „ außerdem kann man beim Sport viel darüber lernen, wie man sich in einem Team verhalten sollte und was es bedeutet, auf andere Rücksicht zu nehmen. All dies kann man nicht nur im Sport, sondern auch in vielen anderen Situationen im Alltag gebrauchen. Es ist eine tolle Sache. Auf spielerische Art und Weise etwas so wichtiges fürs Leben zu lernen. “