Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:87 Sa 18.01. vs Oldenburg Bericht
Auswärts: So 26.01. 15:00 Uhr in Vechta
Auswärts: So 02.02. 15:00 Uhr in Bamberg
Heimspiel: So 09.02. 15:00 Uhr vs Crailsheim Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Auftakt-Interview - mit Mike Morrison

Wir haben uns mit Center Mike Morrison über seine Zeit mit der Familie, seinen Eindruck über die Beko BBL und die Aussichten in die neue Saison unterhalten.

Das Video auf YouTube: www.youtube.com/watch
<xml> </xml><xml></xml>

 

Big Mike, schön dich zu sehen. Wie war dein Sommer? Hast du dich gut erholt?

Ja, habe ich. Ich hatte viel Zeit für meine Familie, was mir persönlich extrem wichtig war. Basketball hat aber trotzdem dauerhaft eine große Rolle gespielt. Ich habe die Zeit einfach genossen und ordentlich entspannt.

Wir haben deine Urlaubsfotos mit der Familie oder dich schwitzend im Kraftraum gesehen.  Es sah so aus, als hättest du ordentlich an dir gearbeitet!           

Erstens wollte ich schwerer und stärker zurück aus der Offseason kommen, weil hier in der Liga ein paar ganz schöne Brocken rumlaufen (lacht). Das macht es für mich leichter auf dem Feld und ich muss mich beim Kampf unter den Körben nicht so verausgaben. Zweitens habe ich an meinen Freiwürfen sowie meiner Wurfform gearbeitet. Ein weiter Fokus lag allerdings auch auf dem Pick'n'Roll und meiner Defensive, denn du willst schließlich gut bleiben in dem was du bereits kannst.

Du bist vor der vergangenen Saison nach Frankfurt gekommen und gehst nun in dein zweites Jahr. War Frankfurt also der richtige Standort für dich?

Es war die richtige Wahl, weil es einfach passt. Wir haben eine super Mannschaft und der Alltag hier macht Spaß. Meine Familie ist vertraut mit dem Leben hier und es ist einfach eine komfortable Situation für beide Seiten, denke ich.  Zudem ist Frankfurt klasse. Es ist echt nicht schwer hier zu leben und außerdem fühlt es sich nur wie eine andere Stadt in den USA an (lacht). Ich liebe es hier.

Nach deiner ersten Saison kannst du nun vermutlich ein erstes Fazit ziehen: Was denkst du generell über die Beko BBL? Ist das ein guter Ort um Basketball zu spielen?

Ja, auf jeden Fall. Hier geht es ziemlich professionell ab, das ist das erste was mir direkt aufgefallen ist. Alles ist genauestens organisiert und durchgeplant. Die Spiele und Highlights werden alle aufgenommen und auf Webseiten angeboten, das ist echt schon was anderes. Die Liga hier ist von der Leistungsdichte ziemlich heftig, da gibt es Teams außerhalb der Play-off-Ränge, die aber trotzdem nur drei Spiele von den Plätzen fünf oder sechs entfernt sind.  Das allein zeigt schon, wie tief die Beko BBL eigentlich besetzt ist.

In deinem ersten Jahr hier gab es auch endlich wieder Play-offs in Frankfurt am Main. Kannst du erzählen, wie das für dich war?

Die Play-offs waren ziemlich interessant. Wir dachten wirklich, wir hätten eine echte Chance in der Serie weiterzukommen. Viele Leute dachten zwar, wir wären schon mit der Qualifikation zufrieden, aber wir dachten wirklich an das Weiterkommen. Dann kam allerdings die Verletzung von Big Jo, was uns ein wenig den Wind aus den Segeln genommen hat. Trotzdem haben wir tolle Spiele abgeliefert und am Ende gegen ein absolutes Top-Team verloren. In der kommenden Saison werden wir unsere Ziele verfolgen und ich hoffe, dass diese uns in die zweite Runde der Play-offs und vielleicht noch weiter darüber hinaus tragen werden.

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..
No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..
No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..
No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..