Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 87:53 Di 15.10. in Berlin Bericht
Heimspiel: Sa 19.10. 18:00 Uhr vs Hamburg Tickets bestellen
Auswärts: So 27.10. 18:00 Uhr in Ulm
Heimspiel: Sa 02.11. 18:00 Uhr vs Bayreuth Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Lenny Okeke möchte nach dem erstmaligen Viertelfinaleinzug mit den FRAPORT SKYLINERS Juniors nun auch ins Halbfinale einziehen

Auftakt der Viertelfinalserie – aller guten Dinge sind drei!

Am Samstag um 17:30 Uhr stehen die FRAPORT SKYLINERS Juniors beim ersten Spiel im Viertelfinale gegen die Weißenhorn Youngstars in der Dreifachturnhalle der Neu-Ulmer auf dem Parkett. Die Teams haben sich darauf geeinigt, das Heimrecht zu tauschen, sodass die weiteren entscheidenden Partien beide in Frankfurt ausgetragen werden.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Auswärtsspiel am Sa, 09.04.2016 um 17:30 Uhr in der Dreifachturnhalle Weißenhorn
  • Gegner: Weißenhorn Youngstars
  • Im Fokus: Lennart Okeke (FRAPORT SKYLINERS Juniors)

"Für mich ist heute ein Traum wahr geworden“, sagte Lennart Okeke am Ostermontag, nachdem er erstmals in der Partie der FRAPORT SKYLINERS gegen die BG Göttingen hatte BEKO BBL-Luft schnuppern dürfen. Für die Statistiken konnte er einen Defensivrebound verbuchen. Lenny, wie ihn all seine Teamkollegen und Trainer nennen, spiegelt in vorbildlicher Weise das Konzept des Basketballs in Frankfurt wider. Der Shooting Guard wurde mit dem Kooperationspartner Eintracht Frankfurt groß, wo er in zahlreichen Jugendmannschaften zum Einsatz kam. 2015 folgte mit der Nominierung für das NBBL ALLSTAR Game die wohl bislang größte Auszeichnung seiner Karriere. Seit drei Jahren streift der 19-Jährige nunmehr auch das Trikot der FRAPORT SKYLINERS Juniors über. In der aktuellen ProB-Saison erzielte er in mehr als 17 Minuten durchschnittlich 4,8 Punkte, traf starke 38,9% seiner Dreipunktewürfe und steigerte sich erneut gegenüber der vorigen Spielzeit. Schritt für Schritt arbeitet sich Lenny Okeke auf dem Weg zum Basketballprofi nach oben.

Nach kurzer Pause gut in die Viertelfinalserie kommen

Schon zum dritten Mal in dieser Saison stehen sich die FRAPORT SKYLINERS Juniors und die Weißenhorn Youngstars am Samstagabend beim Auftaktspiel der Viertelfinalserie gegenüber. Auch in den anderen drei Paarungen sind sich die Kontrahenten weitestgehend bekannt. Im Achtelfinale zeigten sich in diesem Jahr die Mannschaften der Süd-Division deutlich stärker, sodass es letztlich nur einem der acht Nord-Teams gelang, in die nächste Runde einzuziehen. Abermals werden jetzt im Modus Best-of-three die Halbfinalisten ermittelt.

Die Juniors, die mit dem Viertelfinaleinzug den größten Erfolg der Vereinsgeschichte feiern konnten, sind noch lange nicht müde. Schon im ersten Spiel würden sie am liebsten die Basis schaffen, um dann vor heimischer Kulisse zu triumphieren. Allerdings dürfte dieses Vorhaben kein leichtes Unterfangen werden, trotzdem die ihnen gegenüberstehenden Neu-Ulmer nur als Siebtplatzierter in die Playoffs starteten. Beide Hauptrundenpartien hatten sich über weite Strecken hinweg sehr ausgeglichen gestaltet. Während die Frankfurter beim Auswärtsspiel im November durch 33 zugelassene Punkte im letzten Viertel den Sieg aus der Hand gaben, behielten sie mit Unterstützung der heimischen Fans in der Schlussphase die Nerven und sicherten gemeinsam den 87:83-Erfolg.

Ohnehin entwickelten die Jungs von Headcoach Eric Detlev im Saisonverlauf eine besondere mannschaftliche Geschlossenheit. Mit gutem Teamplay und starker Defensive zwangen sie letztlich jeden Konkurrenten der Liga mindestens einmal in die Knie. Doch auch der finnische Trainer Daniel Jansson kann sich im Hinblick auf die Ausgeglichenheit des Kaders der Youngstars variabler Optionen bedienen. In den drei Achtelfinalspielen gegen Wolfenbüttel setzte jeweils ein anderer Topscorer Akzente.

Die Frankfurter hingegen hatten sich in nur zwei Partien gegen die Artland Dragons aus Quakenbrück durchsetzen können. Zwar stellte der hochdramatische Overtime-Sieg in Basketball City Mainhattan einen großen Kraftakt dar, aber einmal mehr konnten sich die FRAPORT SKYLINERS Juniors auf Travis Thompson verlassen, der an der Freiwurflinie Treffsicherheit bewies. Im Viertelfinale könnte er etwas Entlastung von Lennart Okeke erhalten, der durch seinen ersten Bundesliga-Einsatz vor kurzem sicherlich zusätzlich beflügelt wurde. Letztendlich wird gegen Weißenhorn jedoch erneut die Stärke als Team entscheidender Schlüssel zum Erfolg sein.

Nächstes ProB-Heimspiel:

Sa, 16.04.2016 um 17:00 Uhr Viertelfinale Spiel 2 gegen Weißenhorn in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel:

falls nötig: So, 17.04.2016 um 13:00 Uhr Achtelfinale Spiel 3 gegen FC Bayern München in Basketball City Mainhattan