Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel:93:79Fr 31.05.in KarlsruheBericht
Letztes Spiel:80:92So 02.06.vs KarlsruheBericht

Athletik, Rebounds und viel Power – FRAPORT SKYLINERS verpflichten Derek Cooke jr.

Die FRAPORT SKYLINERS haben sich auf den großen Positionen mit dem reboundstarken Derek Cooke jr. verstärkt. Der 31 Jahre alte US-Amerikaner wechselt aus Treviso nach Frankfurt und erhält einen Vertrag bis Ende der Saison. Cooke ist bereits in Frankfurt, hat die medizinischen Untersuchungen absolviert und ist in den Trainingsbetrieb eingestiegen, um am Sonntag beim Heimspiel gegen Bonn (18 Uhr) aufzulaufen.

Stimmen zur Meldung

Geert Hammink (Headcoach FRAPORT SKYLINERS): „Ich habe mit Derek jetzt schon einige Male sprechen können und habe einen sehr guten Eindruck von ihm. Er ist ein super Typ, sehr nett und versteht zu 100%, in welcher Situation wir uns befinden. Wir gehen daher davon aus, dass er mit vollem Einsatz und mit viel Energie spielen wird. Wir haben einen Spieler gesucht, der uns beim Rebounding hilft und genau diese Rolle kann er für uns einnehmen. Dazu ist er ein guter Verteidiger und versteht es, aus dem Short-Roll Pick and Roll zu agieren.“

Derek Cooke jr.: „Ich freue mich, wieder zurück in Deutschland zu sein. Ich denke, dass meine Energie, Verteidigung und Reboundstärke die ersten Dinge sind, mit denen ich dem Team helfen kann. Auf die Fans bei den Heimspielen freue ich mich schon sehr. Jetzt gilt es nämlich, gemeinsam den entscheidenden Schub für die Saison aufzubauen.“

Der Weg des Derek Cooke jr.

Einmal Europa und wieder zurück

Seine weitgereiste Karriere begann Derek, Spitzname „DC“, nach drei Jahren am College von Wyoming in Griechenland für die Rethymno Cretan Kings in der Saison 2015/16. Doch der Start in die Karriere verlief mehr als holprig. Kurz vor seiner Abreise nach Griechenland brach sich der Center bei einer letzten heimatlichen Trainingseinheit den Finger und musste zunächst aussetzen. Der Club brauchte aber direkte Unterstützung und konnte ihm keine Zeit zur Regeneration geben. In nur drei Spielen kam er so auf 2.7 Punkte und 3.3 Rebounds.

Bei seinem direkten Wechsel zurück in heimische Gefilde stabilisierte sich der wuchtige Brettspieler aber zunehmend. In der NBA G-League kam er in 47 Spielen auf 4.8 Punkte und 7.0 Rebounds. Noch besser war die Folgesaison 2016/17 mit 7.5 Punkten und genauso vielen Rebounds.

Einmal Australien und wieder zurück

Einmal rund um den Globus ging es in Australien für die Perth Wildcats weiter. Mit 5.6 Punkten und 5.4 Rebounds spielte er solide. Dass aber mehr geht, zeigte er in den nächsten beiden Spielzeiten, die er wieder in der heimischen G-League absolvierte. Zurück in den USA legte DC bei den Rebounds noch mal ordentlich zu: 6.8 Punkte, 8.1 Rebounds und spielte seine statistisch beste Saison im Anschluss bei den Raptors 905 wo er mit 9.9 Punkten und 11.4 Rebounds fast ein Double-Double über die Saison (2019) ablieferte.

Spielerische Eindrücke von Derek Cooke

Bereit für Europa

Ab der Saison 2019/20 war Cooke dann hauptsächlich in Europa aktiv. In Italien, Weißrussland und Israel bewies er immer wieder, dass er zu den besten Reboundern der jeweiligen Liga gehört. In seinen Stationen bei Trieste, Minsk, Gilboa und zuletzt Treviso kam er im Schnitt auf über sieben Punkte und ebenso viele Rebounds.

Lediglich seine kurze Station in Bamberg in der vergangenen Saison war ein Ausrutscher nach unten. Denn in zwei Spielen sollten es im Schnitt nur ein Punkt und Rebound werden und es habe laut dem damaligen Bamberger Trainer Johan Roijakkers „nicht für uns gepasst“.

Bei seinen folgenden Stationen in Israel (10.0 Punkte, 8.0 Rebounds) und seiner letzten Station in Treviso hat es in der laufenden Saison aber ziemlich gut gepasst, denn mit 7.5 Punkten und 7.0 Rebounds (Platz 9 der Liga), davon 2.8 am offensiven Brett, demonstrierte er wieder seine Stärken in Sachen Athletik und Dominanz an den Brettern – Attribute, die im Frankfurter Trikot gerne fortgeführt werden sollen.

Seinen ersten Auftritt im Frankfurter Blau soll Derek beim kommenden Heimspiel gegen Bonn haben. Am Sonntag, den 5. März, beginnt das als CookieGame bekannte Traditionsduell um 18 Uhr. Ebenso traditionell ist, dass auch beim Cook(i)eGame alle Fans aufgefordert sind, abgepackte Lebensmittelspenden für die Frankfurter Tafel mitzubringen und am Stand vor der Süwag Energie ARENA abzugeben.

Fakten zu Derek Cooke jr.

Geburtstag: 23.08.1991
Größe: 2.06m
Position: Center
Nationalität: USA
Trikotnummer: 13