Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:77 So 06.11. vs Oldenburg Bericht
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Heimspiel: HEUTE 15:00 Uhr vs Ulm Tickets kaufen
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg
Mit Zug zum Korb - Johnathon Jones

Am zweiten Weihnachtsfeiertag zu Hause gegen Bayreuth

Am zweiten Weihnachtsfeiertag empfangen die FRAPORT SKYLINERS den BBC Bayreuth in der Frankfurter Fraport Arena. Sprungball ist um 17 Uhr, Karten sind erhältlich über www.fraport-skyliners.de/tickets oder an der Tageskasse (ab 15:30 Uhr geöffnet).

Sowohl die FRAPORT SKYLINERS, als auch die Bayreuther mussten am vergangenen Wochenende Niederlagen einstecken. Während die Mannschaft von Muli Katzurin in Tübingen mit 75:87 in die Feiertage ging, unterlagen die Bayreuther vor den eigenen Zuschauern in einem kuriosen Spiel den Eisbären Bremerhaven mit 69:89.

Es geht für beide Teams also darum, zurück in die Erfolgsspur zu kommen. Bayreuth musste zuletzt fünf Mal in Folge als zweiter Gewinner vom Platz, Frankfurt vier Mal. Beobachten können alle Basketballfans die Partie im Video-Livestream der FRAPORT SKYLINERS – zu sehen über www.fraport-skyliners.de, die Live-Plattform von www.sport1.de (tv.sport1.de) oder www.beko-bbl.de.

Gleich vier Spieler punkten bei der Mannschaft von Trainer Marco van den Berg zweistellig. Während Bryan Bailey als Topscorer und Aufbauspieler des Teams auf 12.1 Punkte und 3.2 Assists pro Spiel kommt, erzielen die beiden Flügelspieler Joe Trapani und Jason Cain mit ihrer vielseitigen Spielweise 11.2 Punkte, bzw. 11.1 Punkte pro Partie. Unter den Körben agiert bei den Bayreuthern derweil Gary McGhee mit 10.4 Punkten und 6.4 Rebounds erfolgreich. Viel Spielzeit erhalten bei den Gästen auch die beiden jungen deutschen Aufbauspieler Nicolai Simon (7.9 Punkte, 40.9% Dreier) und Simon Schmitz (4.9 Punkte).

Auf Frankfurter Seite konnte Shooting Guard Ted Scott beim Auswärtsspiel gegen Tübingen wieder ins Geschehen eingreifen. Er erzielte zwar 13 Punkte, zeigte aber mit sieben Ballverlusten auch, dass ihm nach der Pause noch ein wenig die Bindung ins Spiel fehlte. Offen bleibt indes, ob Neuzugang und Aufbauspieler Dawan Robinson am Mittwoch auflaufen wird.