Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Am Samstag gegen ETB Essen geht es um viel für die Giraffen

(Donnerstag, 17. Dezember 2009 - Pressemitteilung TV Langen)


Am Samstag (19:30 Uhr) empfängt der TV Langen den Tabellenvorletzten aus Essen zum letzten Heimspiel im Jahr 2009. Die Gäste konnten sich zuletzt gegen den USC Freiburg mit 72:59 durchsetzen und zeigten hier eine souveräne Leistung, bei welcher der Sieg nie in Gefahr war. Mit diesem Sieg konnten sich die Baskets mit einem Punkt von den Langenern absetzen.


Auch deshalb ist dieses Spiel für die Giraffen von besonderer Bedeutung. Eine Niederlage würde bedeuten, zunächst den Anschluss an den Rest der Liga zu verlieren beziehungsweise die Chance verringern, endlich von den Abstiegsplätzen wegzukommen.


Der TV Langen musste sich zuletzt gegen die Hannover Tigers deutlich mit 95:78 geschlagen geben. Dabei konnte man über weite Strecken mit dem Gastgeber aus Niedersachsen mithalten, doch kam die Mannschaft kurz vor Ende des Spiels aus dem Konzept und gestattete den Tigers einen 14:0-Lauf, der es ihnen nicht mehr erlaubte, noch einmal aufzuholen und das Ergebnis am Ende deutlicher erscheinen lässt, als es das Spiel die meiste Zeit über war.


Gleich mehrere Langener Spieler lieferten starke Werte ab: So verteilte Brandon Chappell nicht nur 7 Assists sondern verbuchte auch 18 Punkte. Der für den verletzten Kai Barth nachverpflichtete Achmadschah Zazai zeigte mit 13 Punkten, 4 Assists und 7 Rebounds ebenfalls eine starke Leistung. Und auch Marco Völler ( 6 Punkte, 10 Rebounds, 3 Assists), Tobias Grauel ( 10 Punkte, 4 Rebounds, 2 Assists) und Alonzo Hird ( 15 Punkte, 9 Rebounds) machten von den individuellen Statistiken her ein gutes Spiel.


Eines steht fest, wenn man einen Blick auf die Tabelle wirft. Die ETB Wohnbau Baskets sind definitiv ein Gegner, der zu bezwingen ist. So konnte der TV Langen zum Beispiel auch, genau wie die Baskets, gegen den USC Freiburg gewinnen und ist auch nur eine Niederlage hinter dem Team aus Nordrhein-Westfalen. Es muss den Giraffen einfach gelingen, von Anfang an die Essener unter Druck zu setzen und 40 Minuten konzentrierten Basketball zu spielen, damit man nicht wieder wie im Spiel gegen Hannover am Ende seine Linie verliert und das Spiel vollends aus der Hand gibt.


Achten müssen die Langener vor allem auf den Topscorer der Baskets Tyler Kepkay, der im Schnitt 22,2 Punkte und 4,0 Rebounds auflegt. Und auch Keonta Howell ist mit seinen 17,4 Punkten und 4,3 Rebounds ein wichtiger Mann im Essener Team.


Bleibt zu wünschen, dass die Giraffen in dieses Spiel hoch konzentriert und motiviert gehen, damit sie und die Langener Fans den nächsten Heimsieg vor eigenem Publikum feiern können.