Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:81 So 12.05. vs Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Gegen die Drachen voll motiviert - Tim Ohlbrecht

Am Dienstag gegen heimstarke Drachen wieder gut verteidigen

Am kommenden Dienstag, den 20. März 2012, spielen die FRAPORT SKYLINERS auswärts beim aktuell Tabellenvierten, den Artland Dragons.

44:49 hieß es am Ende des Hinspiels, welches trotz der wenigen Punkte spannend und mit extrem viel Intensität gespielt wurde. Auf Frankfurter Seite waren Jermareo Davidson (19 Pkt, 13 Reb) und Jimmy McKinney (13 Pkt) am treffsichersten, bei den Gästen erzielte damals Nathan Peavy (10 Pkt, 6 Reb) die besten Statistiken.


Angeführt wird die Mannschaft von Trainer Stefan Koch von Aufbauspieler David Holston. Der nur 1,70 Meter große Amerikaner gehört zu den besten Aufbauspielern der Beko BBL und kommt pro Spiel durchschnittlich auf 15,9 Punkte, 6,1 Assists und 3,2 Rebounds. In den letzten Spielen seiner Mannschaft fand der sonst sehr konstant spielende Holston jedoch nicht so recht in seine Form. Das Ergebnis: Drei der letzten fünf Liga-Spiele seines Teams gingen verloren. Jedoch gibt es keinen Grund, das Augenmerk nicht auf Holston zu legen, denn mit knapp 40% Trefferquote von der Dreierlinie und rasanten Tempowechseln kann er jede Verteidigung vor Probleme stellen.

Hochkarätig und tief besetzt ist die Mannschaft aus Quakenbrück vor allem auf beiden Flügelpositionen. Von Kraftpaket Nathan Peavy (14,5 Pkt, 6,3 Reb), über den während der Saison verpflichteten Brandon Thomas (11,1 Pkt), zu Anthony Hilliard (8,2 Pkt, 4,4 Reb) und dem eingebürgerten Adam Hess (8,2 Pkt) kann jeder dem Spiel seinen Stempel aufdrücken und heißlaufen.

Aber auch bei den langen Positionen gibt es viel Qualität im Team der Drachen. Mit Routinier Darren Fenn steht ein Mann im Kader, der sowohl unter den Körben, als auch von jenseits der Dreierlinie erfolgreich sein kann. 11,0 Punkte und 5,2 Rebounds stehen für den Amerikaner in der Statistik. Fast ausschließlich unter den Körben arbeitet der ehemalige Frankfurter Anthony King sich 11,0 Punkte und 6,0 Rebounds zusammen.

Frankfurts Cheftrainer Muli Katzurin weiß um die Stärken des nächsten Gegners und gibt einen Einblick in die Vorbereitung auf das Spiel: „Artland ist eines der Top-Teams der Liga. Sie haben einen sehr tiefen Kader. Auch aus der zweiten Reihe kommt bei ihnen viel Qualität. Dazu kommt auch noch der Heimvorteil, den sie gut zu nutzen wissen. Sie spielen gerne schnell und haben in David Holston einen Spieler, der das Tempo des Teams forciert. Dennoch haben sie auch Spieler, die aus dem ruhigen Spielaufbau heraus punkten können. Insgesamt sind sie ein sehr organisiertes Team. In der Vorbereitung auf das Spiel haben wir den Spielern auch einige Sequenzen aus dem Hinspiel gezeigt, aber das kommende Spiel hat viele neue Vorzeichen. Wir hatten damals nur wenige Spieler zur Verfügung und mussten das Tempo extrem reduzieren. Zwar war unsere Vorbereitung nicht ganz perfekt, da einige Spieler mit der ProB-Mannschaft in Berlin waren, aber wir haben uns dennoch einige wichtige Aspekte erarbeitet. Wir wollen versuchen Artland zu überraschen und müssen vor allen Dingen unsere Verteidigung wieder auf ein hohes Niveau bringen.“

Die nächsten Spiele

Nach dem Auswärtsspiel bei den Artland Dragons spielen die FRAPORT SKYLINERS am Sonntag, den 1. April 2012 wieder in der Fraport Arena. Um 15 Uhr steht die Mannschaft von ratiopharm ulm zu Gast auf dem Parkett.

Spannenden Basketball gibt es aber auch schon vorher, denn die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielen in ihrer Play-Down Serie gegen ALBA BERLIN das entscheidende dritte Spiel in Basketball City Mainhattan (NordWestZentrum). Der Basketballkrimi findet am Samstag, den 24. März 2012 um 16 Uhr statt. Dauerkarteninhaber (Beko BBL) und Vereinsmitglieder haben freien Eintritt, ansonsten kann man sich den Krimi für 5 Euro (ermäßigt 3 Euro) anschauen.

Karten für das Beko BBL-Spiel gegen Ulm sind erhältlich über die Geschäftsstelle (Tel: 069-928 876 19; Mail: ticket@skyliners.de), die Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket oder direkt zum selber ausdrucken unter: http://www.fraport-skyliners.de/tickets/printhome/