Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:80 Mi 18.09. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Am 2. Weihnachtstag kommen die Drachen zu Besuch in die Ballsporthalle

(Donnerstag, 22. Dezember 2005 von Marc Rybicki)


Das Spiel: 14. BBL Spieltag: DEUTSCHE BANK SKYLINERS vs. Artland Dragons, Montag, 26. Dezember, 17:30 Uhr, Ballsporthalle


Der Gegner: Der Start in ihre dritte Bundesliga-Saison verlief für die Artland Dragons nicht gerade märchenhaft. Ober-Drache Michael Jordan wurde gefeuert und aus den ersten acht Spielen gab es nur zwei Siege. Trotz dieses "Schluckaufs" (Manager Marko Beens) behielt man in Quakenbrück die sprichwörtliche norddeutsche Ruhe. Als Rückendeckung wurde der Vertrag mit Trainer Chris Fleming vorzeitig um zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2007/2008 verlängert und der Kader durch zwei neue Spieler ergänzt.


Auf der Aufbauposition zieht jetzt Filiberto "Fili" Rivera die Fäden. Der nur 1,75 m große Puertoricaner gilt als exzellenter Vorlagengeber und stand zuletzt im Kader der Cleveland Cavaliers, wurde vor dem NBA Saisonstart aber doch noch gestrichen. Beim 89:75 Sieg in Bamberg erzielte er 16 Punkte.


Auch Forward Tommy-Lee Smith schnupperte schon NBA-Luft. Der 2,07 m lange Athlet hatte Ende 2004 ein Kurz-Engagement bei den Chicago Bulls und ging in der Summerleague für die Bobcats mit Frankfurts Power Forward Antonio Meeking auf Korbjagd. Bestens bekannt aus fünf harten Viertelfinal-Fights ist Artlands Top Scorer Marko Bulic. Die Kreise des Dreier-Knipsers gilt es beim Heimspiel am 2. Weihnachtsfeiertag einzuengen, denn wenn der Distanzspezialist Feuer fängt, kann man sich an den Dragons, die zuvor am Freitagabend gegen ALBA Berlin antreten, leicht die Finger verbrennen.


Head Coach Ivan Sunara: "Die anstehenden Spiele gegen Artland und Oldenburg sind sehr wichtig für uns im Kampf um die Play-offs. Wir müssen so engagiert wie gegen Ludwigsburg und in den ersten drei Vierteln gegen Jerusalem ans Werk gehen. Doch mit unseren Fans im Rücken, die uns zu Hause und auswärts immer fantastisch unterstützen, sollte uns diese Aufgabe gelingen."


Pascal Roller: "Die Artland Dragons haben Bamberg deutlich geschlagen, so dass wir uns ihrer Stärke bewusst sind. Sie sind in der Tabelle in unserer Nähe. Wenn es am Ende um den achten Platz für die Play-offs geht, könnten sie also ein großer Konkurrent sein."


Malick Badiane: "Gegen die Artland Dragons müssen wir unbedingt gewinnen, wollen wir noch in die Play-offs kommen. Am Montag haben wir Heimvorteil und letzte Saison im Play-off-Viertelfinale hat man ja gesehen, was das ausmacht."Ergebnis: 69:73 (33:31)
Viertel: 15:18, 18:13, 22:20, 14:22

Top Scorer: Franklin, Milisa, McLinton je 13pkt
Top Rebounder: Mate Milisa 9reb

Gesamte Statistik Spielbericht

Vorbericht

Statistik

Stimmen

Bilder

Bericht vom Vereins Cup

Mehr zur Basketball Bundesliga

Bericht vom nächsten Spiel

Bericht vom letzten Spiel