Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 84:75 Do 04.03. vs Vechta Bericht
Letztes Spiel: 89:93 So 07.03. in Göttingen Bericht
Heimspiel: Sa 13.03. 18:00 Uhr vs Gießen Tickets kaufen
Heimspiel: So 21.03. 15:00 Uhr vs Berlin Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

„Alles beginnt mit unserer Verteidigung“ – Jon Gudmundsson im Interview

Jon Gudmundsson ist Rookie in der easyCredit BBL, aber er spielt nicht so. Mit viel Ruhe, sicherem Händchen beim Wurf und immer wieder starkem Zug zum Korb erzielte er in der Saisonvorbereitung im Schnitt 15.6 Punkte. Gegen Göttingen, seinem ersten Pflichtspiel im Frankfurter Trikot, wurde er direkt Topscorer mit 20 Punkten. Grund genug, sich mit dem Isländer, der in Hamburg geboren wurde, für ein kurzes Gespräch zusammenzutelefonieren.

Hey Jon, das Spiel gegen Göttingen verlief komplett anders, als wir uns das vorgestellt hatten. Die Eindrücke aus der Saisonvorbereitung waren eigentlich recht positiv. Wie hast du sie erlebt?

Wir haben wirklich sehr gut als Team zusammengespielt. Leider haben wir den Rhythmus wegen der vielen Verletzungen nicht so recht aufbauen können.

Wo siehst du die Stärken des Teams?

Alles beginnt mit unserer Aggressivität in der Verteidigung. Wenn wir gut verteidigen, können wir daraus einfache Punkte aus dem Schnellangriff generieren. Das ist ein wichtiger Aspekt in unserem Spiel. Offensiv haben wir eigentlich viele sehr gute Schützen. Das konnten wir gegen Göttingen leider nicht wirklich zeigen. Gleichzeitig haben wir aber auch unter dem Korb eine ganz gute Präsenz. Insgesamt halte ich uns für recht ausgeglichen, was immer ein Zeichen von guten Teams ist.

Welche Lehren konntet ihr aus dem Spiel gegen Göttingen ziehen?

Ich denke, dass wir eine Menge aus diesem Spiel mitnehmen konnten - leider! Die wichtigste Erkenntnis ist sicherlich, dass wir von der ersten Minute an viel intensiver und mit viel mehr Energie rausgehen müssen. Wir müssen einfach von Anfang an gegen jedes Team kämpfen, physisch spielen und können uns keine Pause erlauben. Das gilt für Angriff und Verteidigung.

Wie geht ihr nun das Wochenende und vor allem erst mal das Spiel gegen Gießen an?

Wir wollen die gemachten Lehren auch nutzen und umsetzen. Wir müssen also deutlich taffer auftreten, direkt physisch und aggressiv verteidigen. Intensität ist für alles, was wir tun, das Schlüsselwort. Wir müssen uns gegenseitig helfen und aushelfen, viel kommunizieren und einfach alles geben. Wenn wir uns daran halten, werden wir gut spielen.

Siehst du dich selber eigentlich eher als Point Guard oder als Shooting Guard?

Ganz klar: beides. Ich sehe mich als Combo-Guard, der beide Positionen spielen kann. Ich glaube, dass das auch gut in unser Team passt. Wir haben viele Ballhandler, also können wir sehr flexibel im Ballvortrag agieren. Wer immer den Rebound holt, kann den Ball schnell nach vorne bringen und direkt Druck auf die gegnerische Verteidigung ausüben. Das ist für mich auch eine der schönsten Aspekte im modernen Basketball: Das Spiel ist heutzutage so variabel und schwer auszurechnen.

Wie populär ist Basketball eigentlich in deiner Heimat Island?


Basketball ist richtig groß in Island. Es gibt jede Menge toller Fans und wir alle, die Basketball lieben, bezeichnen uns als Basketball-Familie. Jeder kennt jeden, jeder verfolgt Basketball und jeder kann sich jederzeit auf jeden verlassen. Das ist einfach eine wunderbare Gemeinschaft.

Die nächsten Spieltermine

MagentaSport BBL Pokal
Spieltag 2: 24. Oktober um 15 Uhr vs. Gießen
Spieltag 3: 25. Oktober um 15 Uhr vs. Vechta
TOP FOUR: 1./2. November 2020

Verkaufsstart der Dauerkarte 2020/21 mit integriertem Zweitmarkt

Seit Ende September ist die neue DAUERKARTE 2020/21 im Verkauf. Nutze die Vorteile und wahre dir damit die Chance auch bei begrenzter Kapazität die Heimspiele der FRAPORT SKYLINERS zu besuchen. Als Besitzer deiner DAUERKARTE 2020/21 hast du immer Vorrecht auf Zugang in die Fraport Arena. Außerdem kannst du über den neuen Zweitmarkt deinen Platz bei Spielen verkaufen, welche du nicht besuchen kannst.

Maximale Flexibilität und minimales Risiko!
Weitere Informationen findest du >>HIER<<