Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 70:77 So 06.11. vs Oldenburg Bericht
Letztes Spiel: 100:83 Sa 19.11. in Bamberg Bericht
Heimspiel: HEUTE 15:00 Uhr vs Ulm Tickets kaufen
Auswärts: Fr 09.12. 19:00 Uhr in Würzburg

Alle vier TVL-Jugendteams im Gleichschritt in die DM-Vorrunde

(Sonntag, 09. April 2006 - Pressemitteilung TV Langen)


U18-Jungen und U16-Jungen, U18-Mädchen und U16-Mädchen – alle vier Mannschaften des TV Langen qualifizierten sich bei den Regional-Meisterschaften an diesem Wochenende ungeschlagen für die Vorrunde der deutschen Meisterschaft. Die findet am 29./30. April für die Jungen erneut in Langen statt, während beide Mädchenteams nach Ludwigsburg reisen müssen.


Während die beiden U18-Teams mit ihren Trainern Silke Dietrich und Jogi Barth als Favoriten in dieses Wochenende gestartet waren, ist das Weiterkommen der beiden jüngeren Mannschaften nicht unbedingt zu erwarten gewesen.


Die U18-Mädchen fertigten ihre Gegner in Koblenz- Horchheim richtiggehend ab, besiegten TV Hofheim (die auch weiterkamen) mit 72:57, DJK Trier mit 118:19 und BBC Horchheim mit 109:39. Nicht ganz so deutlich machten es die U18-Jungen. Gegen den Pfalzmeister SG Dürkheim/Speyer gewannen sie 85:68, gegen BBLZ Mittelhessen mit 73:60 und gegen ATSV Saarbrücken mit 98:61.


Die U16-Mädchen mussten zwar kämpfen, setzten sich aber in allen Spielen durch, so gegen TSV Grünberg 78:60, gegen ASC Mainz 76:64 und gegen Gastgeber SG Speyer, die ebenfalls weiterkamen, mit 91:82. Dreimal richtig kämpfen mussten die U16-Jungen. Sie besiegten nach schwachem Turnierstart BBLZ Mittelhessen mit 74:70 (kamen ebenfalls in die DM-Vorrunde), am Sonntag dann nach drei Verlängerungen (!) BSG Lahnstein mit 98:93 und Pfalzmeister SFG Bernkastel 50:47.


„Ein schönes Geschenk machten die Jugend-Mannschaften ihrem TV Langen in dessen 40. Jubiläumsjahr,“ gratulierte HBV Vizepräsident Thomas Hörold bei der Siegerehrung in der Langener Georg-Sehring-Halle.