Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 59:64 Sa 21.09. vs Hamburg Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Alle vier TVL-Jugendteams im Gleichschritt in die DM-Vorrunde

(Sonntag, 09. April 2006 - Pressemitteilung TV Langen)


U18-Jungen und U16-Jungen, U18-Mädchen und U16-Mädchen – alle vier Mannschaften des TV Langen qualifizierten sich bei den Regional-Meisterschaften an diesem Wochenende ungeschlagen für die Vorrunde der deutschen Meisterschaft. Die findet am 29./30. April für die Jungen erneut in Langen statt, während beide Mädchenteams nach Ludwigsburg reisen müssen.


Während die beiden U18-Teams mit ihren Trainern Silke Dietrich und Jogi Barth als Favoriten in dieses Wochenende gestartet waren, ist das Weiterkommen der beiden jüngeren Mannschaften nicht unbedingt zu erwarten gewesen.


Die U18-Mädchen fertigten ihre Gegner in Koblenz- Horchheim richtiggehend ab, besiegten TV Hofheim (die auch weiterkamen) mit 72:57, DJK Trier mit 118:19 und BBC Horchheim mit 109:39. Nicht ganz so deutlich machten es die U18-Jungen. Gegen den Pfalzmeister SG Dürkheim/Speyer gewannen sie 85:68, gegen BBLZ Mittelhessen mit 73:60 und gegen ATSV Saarbrücken mit 98:61.


Die U16-Mädchen mussten zwar kämpfen, setzten sich aber in allen Spielen durch, so gegen TSV Grünberg 78:60, gegen ASC Mainz 76:64 und gegen Gastgeber SG Speyer, die ebenfalls weiterkamen, mit 91:82. Dreimal richtig kämpfen mussten die U16-Jungen. Sie besiegten nach schwachem Turnierstart BBLZ Mittelhessen mit 74:70 (kamen ebenfalls in die DM-Vorrunde), am Sonntag dann nach drei Verlängerungen (!) BSG Lahnstein mit 98:93 und Pfalzmeister SFG Bernkastel 50:47.


„Ein schönes Geschenk machten die Jugend-Mannschaften ihrem TV Langen in dessen 40. Jubiläumsjahr,“ gratulierte HBV Vizepräsident Thomas Hörold bei der Siegerehrung in der Langener Georg-Sehring-Halle.