Zum Hauptinhalt springen
Heimspiel: Fr 02.09. 00:00 Uhr vs Trier Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 10.09. 00:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen

Aggressive without Aggression – FRAPORT SKYLINERS e.V. startet erstmals EU-Projekt

Als Ausbildungsstandort legt der FRAPORT SKYLINERS e.V. neben der Entwicklung von Jugend- und Nachwuchsspielern einen großen Fokus auf die Fort- und Weiterbildung der im Verein tätigen Trainer*innen und bestreitet dafür neue, grenzüberschreitende Wege.

In Zusammenarbeit mit der VASAS Basketball Academy aus Budapest möchte der FRAPORT SKYLINERS e.V. im Rahmen des eingereichten Projektes „Aggressive without aggression“ ausarbeiten, wie Spieler befähigt werden können, aggressiv und dominant in Wettkampfsituationen aufzutreten, ohne physische oder psychische Grenzen zu überschreiten. Eine gesunde Aggressivität und mentale Dominanz sind wichtige Bausteine für den sportlichen Erfolg. Zusätzlich wird an wichtigen Themen wie Körpersprache, positive Self-Talk und Leadership gearbeitet.

Das Projekt hat eine Förderung des EU-Förderprogramms Erasmus+ Sport erhalten und wird von den beiden Sportpsychologen Tibor Pankár und Markus Flemming betreut. Über einen Zeitraum von 18 Monaten werden sich Trainer*innen und Spieler beider Clubs hierzu getrennt an Ihren Standorten in zwei eintägigen Workshops auf vier gemeinsame Treffen vorbereiten. Zwei der gemeinsamen Treffen werden jeweils als viertätige Zusammenkünfte in Budapest und in Frankfurt stattfinden, zwei Treffen finden digital statt. Dabei spielt auch der Austausch zwischen beiden Kulturen und Ländern eine große Rolle. Abgeschlossen wird das Projekt mit einem gemeinsam erstellten Info-Booklet und einem Video.

Der erste Workshop unter dem Titel Kick-off hat am vergangenen Mittwoch stattgefunden. Im September findet dann das erste Camp in Frankfurt statt. Im Rahmen des Camps wird es auch einen Tagesausflug nach Köln zur Begegnung Ungarn gegen Deutschland in der Eurobasket 2022 geben.

Wir sind stolz darauf, dass unser Projekt aus über 500 europaweit eingereichten eines der wenigen mit einer Förderzusage ist. Das ist Neuland für uns, wir wurden aber unter anderem vom DOSB im Beantragungsprozess vorbildhaft begleitet. Nicht zuletzt geht mein Dank an Harald Stein und VASAS Basketball Academy, die mit voller Energie und Leidenschaft der beste Projektpartner sind, den man sich vorstellen kann“, so FRAPORT SKYLINERS e.V. Geschäftsleiter Harald Bründlinger.