Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 84:62 So 18.08. vs Heidelberg Bericht
Heimspiel: So 15.09. 17:00 Uhr vs Ulm Tickets bestellen
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

93:45 - NBBL Team legt in den Playoffs vor

Die U19-Bundesliga Mannschaft von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS hat das erste Achtelfinal-Spiel der Best-of-three-Serie gegen die Piraten Hamburg mit 93:45 gewonnen. Mit einem Sieg in Hamburg am kommenden Wochenende könnte die Mannschaft von Miran Cumurija damit bereits vorzeitig ins Viertelfinale einziehen.

Stimme zum Spiel

Miran Cumurija (Headcoach NBBL-Team Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS): "Das war ein gutes erstes Spiel von uns, mehr aber auch nicht. Hamburg ist heute ohne vier Leistungsträger angetreten, entsprechend erwarten wir nächstes Wochenende ein ganz anderes Spiel."

Spielverlauf

In das erste Achtelfinal-Spiel gegen die Piraten Hamburg startet die Frankfurter U19-Bundesliga Mannschaft mit der gewohnten Starting Five um Len Schoormann, Maxi Begue, Alvin Onyia, Calvin Schaum und Jordan Samare. Während Frankfurts Trainer Miran Cumurija also aus dem Vollen schöpfen kann, fehlen bei den Piraten einige Leistungsträger, zu neunt hat die Mannschaft die Reise nach Frankfurt angetreten. In den ersten fünf Minuten können die Gäste das Spiel allerdings ausgeglichen gestalten, erst zu Ende des ersten Viertels setzen sich die Gastgeber etwas ab - 21:13. Im zweiten Abschnitt fällt dann bereits die Vorentscheidung: mit 27:11 gewinnen die jungen Frankfurter die zweiten 10 Minuten für sich und spielen sich so bereits zum Halbzeitpfiff einen komfortablen Vorsprung heraus - 48:24.

In der zweiten Halbzeit bietet sich den gut 70 Zuschauern das gleiche Bild: in der Defensive sind die Frankfurter bissig und zwingen die Gäste zu Fehlern (am Ende 37 Turnover), in der Offensive treffen sie ihre Würfe (50% aus dem Feld). So entscheiden sie auch die beiden Viertel nach der Pause für sich und sichern so einen letztlich nie gefährdeten Heimerfolg - 93:45. Damit geht die Mannschaft von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS in der Best-of-three-Serie mit 1:0 in Führung. Weiter geht es am kommenden Sonntag um 12:30 Uhr in der edel-optics.de-Arena in Hamburg. Mit einem Sieg wäre die Mannschaft bereits vorzeitig für das Viertelfinale qualifiziert, doch dafür benötigt sie abermals eine konzentrierte und fokussierte Leistung.

Für Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS spielten: Isaac Obanor (2 Punkte), Frederik Fischbach (7), Len Schoormann (18), Leon Püllen (2), Aleksander Szymcyk (2), Maximilian Begue (15), Alvin Onyia (4), Risto Vasiljevic (14), Calvin Schaum (16), Jordan Samare (10), Vincent Dietrich (3), Horan Lojpur


Nächstes NBBL-Heimspiel: Playoff 1/8-Finale - Spiel 3 (falls nötig): So, 14.04.19, 14:00 Uhr vs. Piraten Hamburg