Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:70 Sa 24.10. vs Gießen Bericht
Letztes Spiel: 80:89 So 25.10. in Vechta Bericht
Auswärts: So 08.11. 15:00 Uhr in Berlin
Heimspiel: So 15.11. 15:00 Uhr vs München Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

90:88 – FRAPORT SKYLINERS gewinnen Test-Hessenderby und ziehen ins Finale des REWE Cup ein

Siege in der Saisonvorbereitung sind eher nebensächlich. Wichtig ist die Entwicklung der Mannschaft. Das Fortschreiten des Zusammenspiels. Die Erkenntnisse der Trainer. Aber wenn der Saisonvorbereitungssieg gegen die hessischen Derbyrivalen der JobStairs GIESSEN 46ers gelingt und man dadurch ins Finale des REWE Cup einzieht, dann ist da doch eine gewisse Freude nicht zu leugnen.

Die FRAPORT SKYLINERS überzeugen mit guter Ballbewegung, beherztem Teamspiel und engagierter Verteidigung. Dabei musste Headcoach Sebastian Gleim neben den weiterhin fehlenden Konstantin Konga, Michael Kessens (jeweils Oberschenkel), Emmanuel Lecomte (Rippe) und Richard Freudenberg (Fuß) kurzfristig auch auf Rasheed Moore (Fuß) verzichten. Neu im Team standen dafür Kamari Murphy, der vor allem defensiv und als Energizer eine gute Rolle spielte sowie Youngster Matthew Meredith, der nach überstandener Verletzung sein Debüt im FRAPORT SKYLINERS Trikot gab. In einer langen Zeit spannenden Begegnung (24:27 – 28:19 – 15:20 – 23:22) wird Jon Gudmundsson mit 27 Punkten Topscorer. Damit treffen die FRAPORT SKYLINERS am Sonntag auf den Sieger der Partie zwischen Hagen und Bonn. Spielbeginn ist um 17 Uhr, das Spiel um Platz drei findet um 14 Uhr statt. Beide Spiele gibt es live und umsonst bei www.sportdeutschland.tv.

Die vollständige Statistik gibt es >>HIER<<


Stimmen zum Spiel

Sebastian Gleim (Headcoach, FRAPORT SKYLINERS): „Dieser Sieg war hart erarbeitet. Zu Beginn der Partie hat Gießen den Rhythmus übernommen und das Spiel zu ihren Gunsten gestaltet. Wir haben es dann in der zweiten Halbzeit solider gestalten können. Ich bin allerdings nicht mit unserer Energie zufrieden. Zufrieden bin ich aber darüber, dass wir vier Ausfälle kompensieren konnten. Rasheed Moore konnte kurzfristig wegen Beschwerden im Fuß nicht spielen, dass hat einiges an unseren Abläufen über den Haufen geworfen.“

Spielverlauf

Quantez Robertson, Jon Gudmundsson, Matt Mobley, Marco Völler und Kamari Murphy schickt Headcoach Sebastian Gleim als Startaufstellung in das Test-Hessenderby. Die herausgespielten Würfe sind frei – aber noch nicht mit den richtigen Zielkoordinaten ausgestattet. Und so gehen die Gießener über konsequenten Weg unter den Korb mit 0:7 (2. Minute) in Führung. Offensiver Aktivposten für die FRAPORT SKYLINERS ist Matt Mobley, der viel Verantwortung übernehmen will und auch die ersten fünf Frankfurter Punkte erzielt – 5:7 (4.). Der Dreier fällt im weiteren Verlauf des Viertels dann deutlich besser und so gelingt in der 7. Minute der Führungswechsel zum 15:16. Aufgrund vieler Fouls auf beiden Seiten stehen Freiwürfe an der Tagesordnung. Diese treffen beide Teams hochprozentig und so endet das erste Viertel mit 24:27 für Gießen.

Beide Mannschaften bleiben ihrer Linie treu: Gießen sucht vornehmlich den Weg Richtung Korb, die FRAPORT SKYLINERS suchen im Schwerpunkt die Schützen von außen. Dass beide Wege zum Erfolg führen können, sieht man daran, dass der Punktestand spannend bleibt – 36:34 Führung nach 15. Minuten. Das Frankfurter Händchen läuft dann aber immer wärmer und erreicht irgendwann einen Aggregatszustand, den man schon als heiß beschreiben kann. Mit Dreiern von Quantez Robertson, Matt Mobley und Bruno Vrcic gelingt es, das zweite Viertel mit 28:19 für sich zu entscheiden und somit geht es beim Halbzeitstand von 52:46 in die große Pause.

Gießen kommt mit mehr Schwung aus der Halbzeitpause und geht mit einem 9:0 Lauf rasch wieder in Front – 52:55 (23.). Sebastian Gleim richtet in der folgerichtigen Auszeit ermahnende Worte an seine Jungs. Und wie schon so oft in dieser Saisonvorbereitung zeigen seine Anweisungen Wirkung. Mit dem spektakulärsten Angriff der Partie bringt Kamari Murphy, perfekt bedient von Jon Gudmundsson, per beidhändigem Alley-Oop die Führung zurück auf Frankfurter Seite - 60:59 (26.). Doch ebenso wie kluge Auszeiten, sind spannende Spielverläufe eine Konstante in der Vorbereitung der FRAPORT SKYLINERS und so kann sich vor dem vierten Viertel kein Team absetzen – 67:66.

Erst Matthew Meredith im ersten Viertel, dann Bruno Vrcic und zum Auftakt des vierten Viertel Len Schoormann – die Youngsters der FRAPORT SKYLINERS setzen nicht nur Akzente, sondern schaffen es immer wieder, dem Spiel auch ihren Stempel aufzudrücken. Im Kollektiv wird offensiv die Führung zur Mitte von Viertel vier auf 77:70 (35.) ausgebaut. Auch die Defensive leistet ihren Beitrag und hält die Gießener Aufholbemühungen gekonnt in Schach. Aber mit zwei Minuten auf der Uhr treffen die hessischen Rivalen zwei blitzschnelle Dreier und verkürzen auf 81:79. Sofort reagiert Sebastian Gleim mit der Auszeit. Und es mag wie Wiederholung klingen: Aber erneut weiß der jüngste Headcoach der easyCredit BBL seinem Team die richtigen Worte mitzugeben. Denn nach der kurzen Unterbrechung des Gießener Laufs gelingt der eigene 5:0 Sprint, der am Ende den Test-Hessenderbysieg sichert – 90:88

Die weiteren Spieltermine der Saisonvorbereitung

REWE Cup in Hagen (alle Spiele bei sportdeutschland.tv)

  • Finale – Sonntag, 4. Oktober um 17 Uhr


Letztes Testspiel

  • Sonntag, 11. Oktober in Crailsheim  

Verkaufsstart der DAUERKARTE 2020/21 mit integriertem Zweitmarkt

Seit Ende September ist die neue DAUERKARTE 2020/21 im Verkauf. Nutze die Vorteile und wahre dir damit die Chance auch bei begrenzter Kapazität die Heimspiele der FRAPORT SKYLINERS zu besuchen. Als Besitzer deiner DAUERKARTE 2020/21 hast du immer Vorrecht auf Zugang in die Fraport Arena. Außerdem kannst du über den neuen Zweitmarkt deinen Platz bei Spielen verkaufen, welche du nicht besuchen kannst.

Maximale Flexibilität und minimales Risiko!

Weitere Informationen findest du unter >>HIER<<