Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:73 Mi 13.02. in Bamberg Bericht
Heimspiel: Sa 02.03. 18:00 Uhr vs Berlin Tickets bestellen
Auswärts: Sa 09.03. 18:00 Uhr in Göttingen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

86:54 - FRAPORT SKYLINERS Juniors bleiben nach Sieg in Ulm weiter ungeschlagen

Die Mannschaft von Headcoach Sebastian Gleim bleibt auch im sechsten Saisonspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ungeschlagen. Mit 86:54 gewinnen die FRAPORT SKYLINERS Juniors bei der OrangeAcademy in Ulm.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: JT Roach (20 Punkte)
Rebounds: Armin Trtovac & Richard Freudenberg (7 Rebounds)
Assists: Garai Zeeb & Maxi Begue (4 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 33:12 - 24:17- 9:13 - 20:15

Stimme zum Spiel

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Wir haben heute an die Leistung aus dem Spiel gegen Bayern München angeknüpft und ein starkes Spiel abgeliefert. Vor allem in der ersten Halbzeit war unsere Intensität sehr stark."

Spielverlauf

Mit fünf Siegen in Folge im Rücken und noch keiner Niederlage auf dem Konto schickt Sebastian Gleim Kapitän Garai Zeeb, Konstantin Schubert, Armin Trtovac, Maximilian Begue und Elijah Clarance auf das Parkett der OrangeAcademy in Ulm. Nach den Niederlagen am Vortag beider easyCredit BBL-Mannschafte wollen es die jeweiligen Farmteams aus Frankfurt und Ulm besser machen und das Wochenende versöhnlich abschließen. In den ersten Minuten sind es die jungen Frankfurter, die das Spiel in der Fremde sofort an sich reißen wollen und zweistellig davon ziehen - 15:2. Die Ulmer OrangeAcademy findet weiterhin nicht zu ihrem Spiel und muss mit einem hohen Rückstand in die erste Viertelpause gehen - 33:12.

Die kurze Pause scheint den Gastgebern nicht geholfen zu haben, denn es sind weiterhin die FRAPORT SKYLINERS Juniors die auf das Gaspedal drücken und den Vorsprung bis zur Halbzeitpause auf 31 Punkte ausbauen - 57:26. Besonders die Ausgeglichenheit des Kaders in Form von den älteren Spielern im Kader Garai Zeeb, Richard Freudenberg und Konstantin Schubert und den Jüngeren, die im Seniorenbereich den nächsten Schritt gehen sollen (Maximilian Begue & Len Schoormann), zeichnet sich aus. Aus der Halbzeitpause kommen die Mannschaften nicht ganz so spritzig wie noch zu Beginn der Partie. Auf beiden Seiten werden Punkte liegen gelassen und das Team vom Main muss das Viertel punktetechnisch sogar abgeben, bleiben aber weiterhin ungefährdet zweistellig in Führung - 66:42. Den Abschlussabschnitt kontrolliert das Frankfurter Team mit Topscorer JT Roach (20 Punkte) wiederum und sichert damit mit einem Endstand von 86:54 den sechsten Sieg im sechsten Saisonspiel.


Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Maximilian Begue (8 Punkte), Elijah Clarance (11), Richard Freudenberg (8, 7 Rebounds), Cosmo Grühn (5), Felix Hecker (5), Aaron Kayser (8, 6), JT Roach (20), Len Schoormann (5), Konstantin Schubert (5 Rebounds), Armin Trtovac (11, 7), Garai Zeeb (5)

Nächstes ProB-Heimspiel: Sa, 10.11.2018 um 20:00 Uhr gegen Bayer Giants Leverkusen in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: So, 11.11.2018 um 13:30 Uhr gegen TSV Bayer 04 Leverkusen in Basketball City Mainhattan