Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Max Merz führt sein Team an und macht 26 Punkte und verteilt 6 Assists in Elchingen

85:75 – Juniors müssen sich dem erfahrenen Aufsteiger beugen

Nach einem temporeichen Spiel müssen die FRAPORT SKYLINERS Juniors im Schlussabschnitt ihren Kräften Tribut zollen. Überragender Akteur auf Seiten der Frankfurter ist Max Merz (26 Pkt, 6 Ass), der die Niederlage jedoch nicht abwenden kann. Gegen den ambitionierten Aufsteiger ScanPlus Baskets Elchingen, die den dritten Tabellenplatz festigen, unterliegen die Juniors mit 85:75.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

  • Punkte: Max Merz (26 Punkte)
  • Rebounds: Niklas Kiel (11 Rebounds)
  • Assists: Max Merz (6 Assists)
  • Die Viertel in der Übersicht: 25:20 – 15:15 – 20:21 – 25:19
  • Zur gesamten Statistik

  
Stimme zum Spiel

Eric Detlev (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): Am Ende hat sich heute die Qualität des gegnerischen Kaders durchgesetzt. Elchingen ist eine Mannschaft, die mit ihren vier Amerikanern sehr tief besetzt ist und sie stehen nicht umsonst so weit oben in der Tabelle. Unsere Situation hingegen ist etwas schwieriger und wir haben heute mit Niklas Kiel nur einen richtig großen Spieler unter den Körben gehabt. Im letzten Spielabschnitt haben die Elchinger konsequent über Innen gespielt, wo sie unsere Schwäche ausgemacht haben und selbst stark besetzt sind. Ich bin aber trotzdem zufrieden. Unsere Intensität hat, wie schon in den letzten beiden Spielen, definitiv gestimmt. Wir haben versucht das Spiel schnell zu gestalten, was auch gut funktioniert hat. Am Ende hat das alleine allerdings nicht gereicht.

Spielverlauf

Headcoach Eric Detlev schickt Max Merz, Garai Zeeb, Michael Fuss, Konstantin Schubert und Niklas Kiel als Erste Fünf auf das Parkett der Brühlhalle in Oberelchingen. Beide Teams gestalten den Spielbeginn schnell und versuchen vor allem in Korbnähe zu Punkten zu kommen – 9:5 (3.). Die ScanPlus Baskets zeigen Probleme, die agile Offensive der Juniors zu verteidigen, weshalb viele Angriffe per Foul gestoppt werden. Max Merz geht im ersten Viertel zum zwölften Mal an die Linie und trifft – 17:13 (7.). Insgesamt elf ihrer 20 Punkte erzielen die FRAPORT SKYLINERS Juniors bis zum Viertelende durch Freiwürfe – 25:20 (10.).

Die Würfe aus dem Feld wollen auch zu Beginn des zweiten Spielabschnitts nicht so recht fallen. Nichtsdestotrotz zeigen sich die Frankfurter in der Defensive hellwach, klauen den Elchingern per Steal mehrfach den Ball und verhindern damit erfolgreiche Angriffe – 27:23 (13.). Darüber hinaus finden die Juniors vermehrt Wege, offene Würfe zu kreieren und treffen den ersten Dreier durch Max Merz – 32:28 (15.). Bis zur Halbzeitpause bleibt das Spiel ausgeglichen – 40:35 (20.).

Auf Seiten der Gäste übernimmt Konstantin Schubert vermehrt Verantwortung, ist aufmerksam in der Defensive und erweist sich in dieser Phase auch offensiv als Erfolgsgarant – 48:45 (24.). Dennoch können sich die Schwaben einen zwischenzeitlichen Vorsprung herausspielen – 56:47 (27.). Mit Teamplay und Einsatzwillen an beiden Enden des Spielfeldes kämpfen sich die Frankfurter bis zum Viertelende allerdings wieder heran – 60:56 (30.).

Die Baskets erwischen den besseren Start in den Schlussabschnitt und nutzen einen 8:0-Lauf, um sich abzusetzen – 68:56 (33.). Angeführt von ihrem Spielmacher Max Merz versuchen sich die Juniors wie gewohnt mit Kampfgeist gegen den Rückstand zu stemmen, verlieren jedoch weiter an Boden – 80:63 (38.). Am Ende reichen die Kraftreserven nicht aus, um das Spiel gegen die erfahreneren Hausherren wie jüngst in Ehingen zu drehen. Die FRAPORT SKYLINERS Juniors müssen sich dem Aufsteiger aus Elchingen mit 85:75 (40.) geschlagen geben.

Nächstes Heimspiel

Sa, 07.11.2015 um 18:00 Uhr gegen Saarlouis in Basketball City Mainhattan