Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 78:83 So 21.11. in Würzburg Bericht
Letztes Spiel: 80:73 So 05.12. vs Crailsheim Bericht
Auswärts: Sa 11.12. 18:00 Uhr in Bayreuth
Auswärts: Mi 15.12. 19:00 Uhr in Ludwigsburg

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Niklas Kiel führt die FRAPORT SKYLINERS Juniors als Topscorer mit 20 Punkten zum Sieg gegen Elchingen und wahrt damit die Chance auf die Playoffs

82:71 - FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnen gegen Elchingen und bleiben in Schlagdistanz zu den Playoff-Plätzen

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnen vor heimischem Publikum gegen die ScanPlus Baskets aus Elchingen und wahren damit ihre Chance auf die Playoffs.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors
  • Punkte: Niklas Kiel (20 Punkte)
  • Rebounds: Niklas Kiel (10 Rebounds)
  • Assists: Max Merz & Travis Thompson (6 Assists)
  • Die Viertel in der Übersicht: 24:20 - 17:15 - 20:14 - 21:22
  • Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel:
Eric Detlev (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Es war ein wichtiger Sieg für uns. In der ersten Halbzeit haben wir uns noch etwas schwergetan. In der zweiten Halbzeit hat unsere Verteidigung viel besser funktioniert. Das bessere Zusammenspiel hat uns geholfen uns abzusetzen und den Sieg zu sichern. Insgesamt war es eine gute Teamleistung und es war zu spüren, dass wir die Niederlage aus der vergangenen Woche wieder wettmachen wollten. Vor allem die erfahrenen Spieler um Max [Merz], Niklas [Kiel], Tim [Oldenburg] und Travis [Thompson] haben das Spiel gut gelenkt. Jetzt ist es wichtig am Mittwoch nachzulegen und mit derselben, hohen Intensität in das Spiel gegen Karlsruhe zu gehen."

Spielverlauf
Mit Travis Thompson, Jamin Knothe, Mahir Agva, Max Merz und Niklas Kiel schickt Headcoach Eric Detlev eine erfahrene Starting Five auf das Spielfeld und macht damit deutlich um was für ein wichtiges Spiel es sich für die FRAPORT SKYLINERS handelt.

Zwar gewinnen die Hausherren den Sprungball, können den ersten Angriff aber noch nicht in Punkte umwandeln, so dass die Gäste aus Elchingen durch einen erfolgreichen Korbleger in Führung gehen. Niklas Kiel ist es, der auf Zuspiel von Max Merz den ersten Dreier versenkt und damit auch für die jungen Frankfurter die erste Führung auf die Punktetafel bringt. Nach weiteren Punkten von Max Merz und Travis Thompson finden die Gastgeber immer besser ins Spiel und können sich zum Viertelende, durch zwei getroffene Freiwürfe von Tim Oldenburg, eine kleine Führung erarbeiten - 24:20.

Der zweite Spielabschnitt beginnt ähnlich wie der Erste. Durch Filmore Beck, der den ersten Angriff in Viertel Nummer zwei der ScanPlus Baskets Elchingen mit einem Dreier abschließt und damit sein Team auf einen Punkte heranbringt 24:23, sind es Niklas Kiel mit vier Punkten in Folge und Garai Zeeb auf Assist von Stefan Ilzhöfer, die die FRAPORT SKYLINERS Juniors weiter in Front bringen - 31:23. Bei den Gästen ist es weiterhin nur Filmore Beck, der die Körbe in Basketball City Mainhattan noch gut zu kennen scheint, und für sein Team zu Punkten kommt - 31:28. Besonders Max Merz ist es nun, der seine Erfahrung ins Spiel bringt, seine Mitspieler gut in Szene setzt und selbst Punkte erzielt, wenn der Weg zum Korb frei ist; Halbzeitstand - 41:35.

Im dritten Viertel entwickelt sich ein offener Schlagabtausch. Das Team der ScanPlus Baskets Elchingen, Tabellendritter der 2. Basketball-Bundesliga ProB-Süd, kommt mit viel Energie aus der Kabine und will sich nicht geschlagen geben. Die Verteidigungsreihen werden besser, die Intensität wird höher und beide Teams schenken sich keinen Zentimeter. Brian Butler, seines Zeichens Dunking-Contest Champion des easyCredit BBL ALLSTAR Day's 2017, gleicht das Spiel für die Elchinger beim Stand von 49:49 aus. Nun zeigt sich die Erfahrung der jungen Frankfurter, die mit einem erfolgreichen Korbleger durch Tim Oldenburg einen 12:0 Lauf starten und damit erstmals zweistellig mit 61:49 in Führung liegen und in den Abschlussabschnitt gehen.

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors untermauern ihre Ambitionen das Spiel zu gewinnen und die Playoff-Chancen zu wahren durch zwei schnell getroffene Dreipunktewürfe von Garai Zeeb und Travis Thompson - 67:49. Zwar bäumen sich die Gäste aus Elchingen noch mal auf, können den hohen Rückstand aber nicht mehr wettmachen. Die jungen Frankfurter setzen ihren Gameplan durch und gewinnen mit 82:71. 

Schon am kommenden Mittwoch steht das nächste Spiel für die Juniors auf dem Programm, bei dem es ebenfalls heißt mit hoher Intensität und gutem Zusammenspiel die Gäste der BG Karlsruhe zu empfangen, um zwei weitere, wichtige Punkte im Kampf um die letzten Playoff-Plätze einzufahren.

Nächstes ProB-Heimspiel:
Mi, 22.02.2017 um 19:30 Uhr gegen ScanPlus Baskets Elchingen in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel:
So, 05.03.2017 um 14:00 Uhr gegen Young Tigers Tübingen in Basketball City Mainhattan