Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 86:65 Sa 13.11. in Braunschweig Bericht
Letztes Spiel: 78:83 So 21.11. in Würzburg Bericht
Heimspiel: So 05.12. 15:00 Uhr vs Crailsheim Tickets kaufen
Auswärts: Sa 11.12. 18:00 Uhr in Bayreuth

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Sean Armand

79:84 – Niederlage im EuroChallenge-Halbfinale gegen Nanterre – „Chancen nicht genutzt“

Man muss ein Finale verlieren, damit man es gewinnen kann. Diese Binsenweisheit trifft im übertragenen Sinne auch auf die FRAPORT SKYLINERS zu, denn mit der Niederlage im Halbfinale der EuroChallenge gegen Nanterre hat man die Chance auf die Finalteilnahme vergeben, aber viele wichtige Erfahrungen gesammelt.

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..

No linkhandler TypoScript configuration found for key tt_news..


Von Beginn an führen die Franzosen dank ihrer ausgezeichneten Wurfquote von der Dreierlinie. Zwar kommt das Team von Gordon Herbert immer wieder zurück, beweist seine Comeback-Qualitäten, doch am Ende trifft der Zweite der französischen Liga den entscheidenden Big Shot. Somit spielt das Team um Headcoach Gordon Herbert am Sonntag um 16:30 Ortszei (15:30 deutscher Zeit) gegen den Verlierer der Partie Trabzon gegen Tartu Jiu. (live auf livebasketball.tv, Anmeldung erforderlich).

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS
    • Punkte: Sean Armand – 17 Punkte
    • Rebounds: Mike Morrison, Quantez Robertson – 8 Rebounds
    • Assists: Justin Cobbs – 5 Assists
    • Die gesamte Statistik
  • Die Viertel in der Übersicht: 27:18 – 18:19 – 19:24 – 20:18
  • Nächste Spiele
    • So, 26.04.2015 um 15:30 Uhr (16:30 Uhr Ortszeit), EuroChallenge Spiel um Platz 3 gegen die Rumänen aus Targu-Jiu
    • Do, 30.04.2015 um 20:00 Uhr, Beko BBL in Tübingen
    • Karten für alle Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-928 876 19 oder über www.fraport-skyliners.de/tickets 

Nervös starten die FRAPORT SKYLINERS in die Partie. Während man selbst drei Ballverluste produziert, trifft Nanterre´s Mikah Riley zwei schnelle Dreier - 6:0 (2.). In der Offensive finden die FRAPORT SKYLINERS nur langsam ihren Rhythmus, während die Franzosen fleißig von außen einstreuen – 14:4 (6.). Nach Shulers drittem Dreier führt Nanterre bereits 23:11 (8.). Sean Armand bringt von der Bank wichtige Impulse und Mike Morrison erzielt per Tip-In den Viertelpausenstand von 27:18.

Mit deutlich mehr Elan starten die FRAPORT SKYLINERS in den zweiten Spielabschnitt und können weiter verkürzen – 27:23 (12.). Mike Morrison sticht in der Offensive in dieser Phase durch viel Einsatz heraus, kann zwei Dunks versenken und gleicht das Spiel aus – 34:34 (15.). Doch wie so oft in diesem Spiel, finden die Franzosen die richtige Antwort und gehen bis zur Halbzeit wieder mit 45:37 in Front.

Jacob Burtschi eröffnet per Dreier, bevor der Ball bei beiden Teams oft den Weg unter den Korb findet. Es ist nun ein offenes Spiels mit Aktionen auf beiden Seiten – 55:46 (24.).Die FRAPORT SKYLINERS schaffen es zunächst nicht, aus den Foulproblemen der Gegner Profit zu schlagen, bleiben aber dennoch im Spiel. Dank zwei Dreier gelingt es, das Momentum wieder auf die eigene Seite zu bringen und bis zum Viertelende den Rückstand auf 64:61 zu verkürzen.

Über zwei Minuten dauert es, bis die ersten Punkte des Schlussabschnitts fallen. Justin Cobbs besorgt per Dreier mit Ablauf der Wurfuhr den Ausgleich – 64:64 (33.). Ein paar Minuten später trifft Jacob Burtschi den Fastbreak-Dreier zur ersten Führung – 67:69 (36.). Es ist jetzt ein Spiel auf Messers Schneide, in dem jeder Angriff enorme Wichtigkeit hat und es hin und her geht. Beide Mannschaften treten nun häufig an der Freiwurflinie an. Weems trifft für die Franzosen 52 Sekunden vor Schluss einen Dreier mit Foul bevor Jaiteh per Dunk nachlegt; die Vorentscheidung – 81:76 (40.). Die FRAPORT SKYLINERS können nicht mehr nachlegen - 84:79.

Nächstes Heimspiel

Beko BBL Playoffs in der Fraport Arena (Gegner und Termin offen)

Karten für alle Heimspiele sind erhältlich über Tel. 069-928 876 19 oder über www.fraport-skyliners.de/tickets