Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 56:77 So 15.09. vs Ulm Bericht
Heimspiel: So 29.09. 15:00 Uhr vs Göttingen Tickets bestellen
Auswärts: Mi 02.10. 19:00 Uhr in Bonn
Heimspiel: So 06.10. 15:00 Uhr vs München Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Garai Zeeb trifft wichtige Würfe im vierten Viertel und gewinnt mit Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS das erste Playoff-Achtelfinalspiel gegen München

75:68 - Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS gewinnt nach einer Leistungssteigerung das erste Spiel gegen München

Nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gewinnt das Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS das erste Playoff-Achtelfinalspiel gegen den FC Bayern Basketball.

Sebastian Gleim (Headcoach Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS): "Es war eine tolle Energieleistung unserer Mannschaft. Mit einem starken Schlussviertel konnten wir verdient gegen den FC Bayern Basketball, der der amtierenden Deutsche NBBL Meister ist, gewinnen. Der Schlüssel zum Erfolg war unsere zweite Halbzeit, die Kontrolle der Rebounds (18 Offensiv-Rebounds) und die Reduzierung unserer Turnover.“

Revanche geglückt und erfolgreich in die Playoff-Serie gestartet

Nur 16 Stunden nach einem dramatischen ersten Playoff-Achtelfinalspiel der FRAPORT SKYLINERS Juniors, welches sie mit 80:75 nach Verlängerung gegen die Artland Dragons aus Quakenbrück gewinnen konnten steht mit dem NBBL-Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS das nächste junge Team vom Main auf dem Parkett in Basketball City Mainhattan. Sebastian Gleim (Headcoach Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS) schickt Isaac Bonga, Garai Zeeb, Niklas Kiel, Jonathan Götz und Konstantin Schubert als Starting Five auf das Spielfeld. Teile der beiden Teams kennen sich noch sehr gut aus der letzten Saison, als man im Finale des NBBL-TOP4 aufeinandertraf.

Die jungen Frankfurter kommen besser ins Spiel und gehen schnell mit 8:2 in Führung. Konstantin Schubert (12 Punkte, 7 Rebounds) begeht kurz nacheinander zwei Fouls und muss vorerst auf die Bank. Das Nachwuchs-Team des FC Bayern Basketball findet besser ins Spiel und geht mit 14:17 in Führung. Über eine starke Verteidigung und eine gute Wurfquote aus der Distanz können sie ihren Vorsprung weiter ausbauen 17:24 (10.).

Nach der Viertelpause bringen beide Teams mehr Intensität auf das Spielfeld. München kann seinen Vorsprung halten (21:29). Die Frankfurter-Truppe findet kein Mittel um gegen die aggressive Vertidigung zu punkten zu kommen, während das Team des FC Bayern Basketball vorne konsequent zum Abschluss kommt (34:44).

In der zweiten Halbzeit finden die jungen Frankfurter etwas besser ins Spiel und können den Abstand verkürzen (41:47). Durch ihre verbesserte Verteidgung und eine kontrollierte Offensive arbeiten sie sich zurück ins Spiel (46:49). Auszeit München!
Die Auszeit scheint ihre Wirkung nicht zu verfehlen und das alte Bild stellt sich her. Der FC Bayern Basketball kontrolliert das Spiel und geht mit einer sieben Punkte Führung in das letzte Viertel (53:60).

Das letzte Viertel verspricht noch mal spannend zu werden und Erinnerungen an das gestrige Spiel der FRAPORT SKYLINERS Juniors werden geweckt. Das junge Team um Headcoach Sebastian Gleim wirft nun noch mal alles in die Waagschale und opfert sich auf. Sie lassen knapp vier Minuten keine Punkte der Münchener zu, bezahlen die gute Verteidigungsarbeit aber mit dem vierten Foul von Isaac Bonga (13 Punkte, 8 Rebounds, 6 Assists), der nun erst einmal auf der Bank platznehmen muss.
Bei noch sechs zu spielenden Minuten erobert sich das Team vom Main die Führung zurück (61:60). Die Fans in Basketball City Mainhattan helfen mit und tragen das Team durch die letzten Minuten. Garai Zeeb (18 Punkte) trifft wichtige Würfe, Niklas Kiel (26 Punkte, 14 Rebounds) und Konstantin Schubert opfern sich unter den Körben auf. Durch erzwungene Ballverluste kommt das Team von Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS zu weiteren einfachen Punkten und kann die Führung weiter ausbauen (72:64).
Auch die Versuche durch Fouls die Uhr zu stoppen helfen den Münchenern nicht mehr das Spiel noch zu drehen. Nach einer Leistungssteigerung glückt die Revanche für das verlorene Finalspiel des letztjährigen NBBL-TOP4 Turniers mit 75:68.

Für Eintracht Frankfurt / FRAPORT SKYLINERS spielten: Oliver Babitsch (2 Punkte), Anastasios Bompis, Isaac Bonga (13, 8 Rebounds), Ante Brko (dnp), Jonathan Götz (4, 6), Niklas Kiel (26, 14), Liridon Kastrati, Thorsten Schneider (dnp), Konstantin Schubert (12, 7), Beat Weichsler , Garai Zeeb (18, 4)

Zur gesamten Statistik

Nächste Spiele
•    FIBA Europe Cup-Auswärtsspiel – Mi, 23.03.2016 um 20:00 Uhr Viertelfinale Spiel 2 gegen Maccabi Rand Media in Rishon Le Zion
•    ProB-Auswärtsspiel – Sa, 26.03.2016 um 19:30 Uhr Playoff-Achtelfinale Spiel 2 gegen Artland Dragons in Quakenbrück in Quakenbrück
•    NBBL-Auswärtsspiel – So, 10.04.2016 um 13:30 Uhr Playoff-Achtelfinale Spiel 2 gegen FC Bayern Baketball in München
•    Beko BBL-Auswärtsspiel – So, 26.03.2016 um 20:30 Uhr gegen WALTER Tigers Tübingen in Tübingen