Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 74:87 Sa 18.01. vs Oldenburg Bericht
Auswärts: So 26.01. 15:00 Uhr in Vechta
Auswärts: So 02.02. 15:00 Uhr in Bamberg
Heimspiel: So 09.02. 15:00 Uhr vs Crailsheim Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Travis Thompson führt sein Team als Topscorer mit 27 Punkten in Saarlouis zum Sieg

70:84 – Juniors legen den Grundstein zum Sieg im ersten Viertel

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors dominieren die Partie gegen die Saarlouis Royals von Beginn an und sichern sich den wichtigen Auswärtserfolg im Saarland, der Tabellenplatz vier zurückbringt. Neben dem erneut stark aufspielenden Travis Thompson (27 Pkt) hat auch Konstantin Schubert (16 Pkt) mit persönlicher Saisonbestleistung großen Anteil am Sieg der Frankfurter.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors
  • Punkte: Travis Thompson (27 Punkte)
  • Rebounds: Tim Oldenburg (8 Rebounds)
  • Assists: Garai Zeeb (7 Assists)
  • Die Viertel in der Übersicht: 14:24 – 23:21 – 19:24 – 14:15
  • Zur gesamten Statistik

 

Stimmen zum Spiel

Eric Detlev (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Wir sind heute in etwas dezimierter Besetzung mit nur acht Spielern angetreten, bedingt durch das BEKO BBL TOP FOUR-Wochenende in München. Dafür haben wir wirklich gut gespielt. Travis Thompson war heute der überragende Akteur und hat ein verdammt starkes Spiel gemacht. Aber auch Konstantin Schubert hat heute eine tolle Leistung abgeliefert. Wenn man nur ein kleineres Aufgebot zur Verfügung hat, sollte allen Spielern klar sein, dass sie einen Beitrag leisten müssen. Das haben heute alle acht Jungs verstanden. Ich bin sehr zufrieden. Sie wussten, dass es auf jeden ankommt und haben Verantwortung übernommen."

Spielverlauf 

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors beginnen das Spiel mit Travis Thompson, Garai Zeeb, Lennart Okeke, Tim Oldenburg und Niklas Kiel. Die Frankfurter starten wachsam und können dank einer engagierten Defensive dem Gegner mehrfach den Ball von der Hand stibitzen. Daraus resultiert ein frühzeitiger Vorsprung – 4:11 (5.). Durch einen Dreier von Konstantin Schubert gehen die Juniors erstmals zweistellig in Führung – 6:16 (7.). Mit insgesamt neun erzielten Punkten sticht der junge Frankfurter am Ende des ersten Viertels aus einer äußerst ausgeglichenen Mannschaftsleistung etwas heraus – 14:24 (10.).

Niklas Kiel sorgt mit einem krachenden Dunk für eine gelungene Aktion in der Anfangsphase des zweiten Viertels – 19:32 (13.). Doch die Royals lassen sich nicht vorzeitig abschütteln und bleiben aufgrund eines 7:0-Laufs im Spiel – 26:32 (14.). Travis Thompson, der im Folgenden gleich zweifach ein sicheres Händchen von außen zeigt, sorgt wieder für ein zweistelliges Polster – 30:40 (19.). Zur Halbzeitpause steht es 37:45 (20.).

Der Beginn der zweiten Spielhälfte ist von ähnlicher Intensität geprägt wie bereits die ersten 20 Minuten. Erneut können die Juniors den Vorsprung per Steal und Dreier von Garai Zeeb ausbauen – 42:53 (24.). Auf Seiten der Saarlouis Royals läuft das Spiel weitestgehend über die beiden US-Amerikaner Ricky Easterling und Paddy Brennan McElroy, die bis zu diesem Zeitpunkt mehr als die Hälfte der Punkte auf dem Konto der Hausherren erzielen – 50:58 (26.). Travis Thompson sichert mit seinem achten Dreier die 13-Punkte-Führung vor dem finalen Spielabschnitt – 56:69 (30.).

Auch wenn die Frankfurter Schwierigkeiten haben ihre Würfe zu treffen, bleiben sie, dank einer bissigen Defensive, weiterhin vorn und halten die Saarländer auf Abstand – 64:73 (36.). Insgesamt 21 Ballverluste können die Juniors somit im Spielverlauf erzwingen. Am Brett erweisen sich Tim Oldenburg und Niklas Kiel als wichtige Faktoren und verhindern zweite Chancen in der Offensive der Gäste – 68:82 (38.). Am Ende siegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors trotz des Fehlens der Doppellizenzspieler Merz, Ilzhöfer und Richter deutlich mit 70:84 (40.).

 

Nächstes NBBL Heimspiel

So, 28.02.2016 um 13:00 Uhr gegen Junior Baskets Rhein Neckar in Basketball City Mainhattan


Nächstes ProB Heimspiel 

Sa, 05.03.2016 um 19:30 Uhr gegen Oberelchingen in Basketball City Mainhattan 

Tickets sind an der Tageskasse erhältlich. Alle aktiven und passiven Mitglieder des FRAPORT SKYLINERS e.V. bis 18 Jahre haben wie gewohnt freien Eintritt zu den Spielen der Juniors.