Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 92:99 Fr 08.11. in Weißenfels Bericht
Auswärts: So 17.11. 15:00 Uhr in Würzburg
Heimspiel: Sa 23.11. 18:00 Uhr vs Bamberg Tickets bestellen
Auswärts: Sa 07.12. 20:30 Uhr in Crailsheim

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

69:83 – FRAPORT SKYLINERS gewinnen Testspiel im belgischen Charleroi

Die FRAPORT SKYLINERS bleiben in der Saisonvorbereitung 2019/20 weiterhin ungeschlagen und kehren mit zwei Siegen von ihrer Belgienreise zurück. Nach dem 67:73 Sieg bei Hubo Limburg United setzt sich das Team von Headcoach Sebastian Gleim beim FIBA Europe Cup Teilnehmer Spirou Basket Charleroi dank einer beherzten Defensivleistung mit 69:83 (13:21 – 14:21 – 20:16 – 22:25) durch. FRAPORT SKYLINERS Topscorer wurde Quantez Robertson mit 21 Punkten. Neuzugang Lamont Jones erzielt in seinem ersten Spiel im Frankfurter Trikot gleich mal 15 Punkte.

Stimmen zum Spiel

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS): „Die Reise nach Belgien war für uns sehr gut. Wir konnten gegen zwei Mannschaften spielen, die uns einen super Wettkampf geliefert haben. So wie gegen Limburg war es heute auch ein harter Kampf. In der ersten Halbzeit haben wir die bisher vielleicht besten 20 Minuten unserer Saisonvorbereitung gespielt. Auch wenn Charleroi im dritten Viertel mit viel Druck rausgekommen ist, haben wir doch verdient gewonnen. Wir wollten daran arbeiten, aus unserer Energie noch mehr Konsequenzen zu erspielen. Dazu gehört, dass wir schnelle Punkte aus unserer Verteidigung heraus erspielen und auch unsere Entscheidungsfindung verbessern wollten. Es war das erste Spiel von Lamont Jones, der nach den medizinischen Untersuchungen nachgereicht ist und bisher zweimal mit der Mannschaft trainiert hat. Auch das war für uns ein wichtiger Schritt für dieses Spiel.“


Spielverlauf

So können die ersten zehn Minuten auch in Zukunft gerne ablaufen. Die Verteidigung soll das Prunkstück der Mannschaft in der kommenden Spielzeit werden und gegen die Belgier von Spirou Basket Charleroi steht das Defensivbollwerk zu Beginn ausgezeichnet. Gerade mal 13 Punkte gelingen den Gastgebern. Anthony Hickey und Co. erzielen derweil 21 Zähler. Auch in Viertel zwei bleibt die Defensive stabil. Offensiv zeigt sich Neuzugang Lamont Jones mit acht Punkten bis zur Halbzeit als schnell integriert. Auch Quantez Robertson bleibt in überragender Frühform, trifft zwei Dreier und steht nach den ersten 20 Minuten bei zehn Punkten. Zur großen Pause steht es 27:42.



Charleroi kommt wie die Feuerwehr aus der Halbzeitpause und legt einiges an Punkten nach. Doch ein paar gute Spielzüge und ein gutes Nervenkostüm verhindern, dass die Gastgeber das Heft des Spiels an sich reißen. Hinzu kommt, dass alle Spieler Einsatzzeit erhalten, so dass sich das Trainerteam ein besseres Bild machen kann – 47:58. Im Schlussabschnitt erhöhen beide Teams das Tempo und erzielen reichlich Punkte. Auf Seiten der FRAPORT SKYLINERS setzt vor allem Quantez Robertson zum großen Schlussspurt an. Zehn Punkte erzielt der Kapitän allein im vierten Viertel, inklusive seinem dritten Dreier im Spiel. Am Ende gewinnen die Frankfurter verdient mit 69:83 und reisen mit zwei Siegen aus Belgien zurück.


Big Party – 20 Jahre FRAPORT SKYLINERS

Nach dem Testspielwochenende findet am 30. August ein nicht-öffentliches Testspiel gegen den österreichischen Meister aus Kapfenberg statt. Nur einen Tag später, am 31. August, verwandelt sich die Frankfurter Innenstadt in ein blaues Basketballmeer. Ab 12 Uhr startet das BIG PARTY Programm in der Frankfurter City (Alte Oper, Roßmarkt, Liebfrauenberg, Eiserner Steg, Hafenpark und EZB). Ab 17:45 Uhr startet der Empfang auf dem Römerberg inklusive BIG BLUE Flashmob! Zur Abrundung des Basketball-Feiertages treffen sich alle am großen Festgelände am Hafenpark/EZB. Seid dabei und feiert mit uns einen Tag, den kein Basketball-Fan verpassen darf!


Termine zum vormerken

  • Samstag, 31. August, 20-Jahresfeier in der Frankfurter Innenstadt
  • Samstag, 15. September um 17 Uhr, Benefizspiel gegen Ulm in BCM
  • Sonntag, 29. September um 15 Uhr, Pokalachtelfinale Heimspiel gegen Göttingen