Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 87:82 Do 30.12. vs Heidelberg Bericht
Letztes Spiel: 79:90 So 02.01. in Gießen Bericht
Auswärts: Fr 28.01. 19:00 Uhr in Chemnitz
Heimspiel: So 06.02. 15:00 Uhr vs Ludwigsburg Tickets kaufen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Travis Thompson und die FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnen gegen die BG Karlsruhe und kämpfen weiter um den Einzug in die Playoffs.

66:63 - FRAPORT SKYLINERS Juniors gewinnen hochspannenden Krimi gegen Karlsruhe

Nach einem Spiel, das vor allem im vierten Viertel an Spannung kaum zu überbieten war, gewinnen die FRAPORT SKYLINERS Juniors in Basketball City Mainhattan gegen die BG Karlsruhe und erarbeiten einen weiteren wichtigen Sieg im Kampf um die letzten Playoff-Plätze.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors
  • Punkte: Travis Thompson (14 Punkte)
  • Rebounds: Mahir Agva (7 Rebounds)
  • Assists: Niklas Kiel (4 Assists)
  • Die Viertel in der Übersicht: 21:16 - 12:12 - 15:11 - 18:24
  • Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel:
Eric Detlev (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Das war heute ein hartes Stück Arbeit. Man merkte uns an, dass uns etwas die Frische fehlte. Trotzdem haben wir den Kampf gut angenommen, aber haben es heute nie wirklich geschafft offensiv in den Rhythmus zu kommen. Umso wichtiger war es deshalb, dass unsere Verteidigung funktioniert hat."

Spielverlauf
Mit den heute erst aus der Türkei vom FIBA Champions League Pre-Playoff-Rückspiel zurückgekehrten Spielern Mahir Agva, Niklas Kiel, Max Merz, Stefan Ilzhöfer und Travis Thompson starten die FRAPORT SKYLINERS Juniors in das Nachholspiel des 13. Spieltags gegen die BG Karlsruhe.

Nach kurzem Rückstand in der Anfangsphase kämpfen sich die Hausherren ins Spiel zurück und können bei 12:10 erstmals in Führung gehen. Die Gäste aus Karlsruhe bringen weiterhin viel Energie auf das Spielfeld und verkürzen ihren Rückstand mit einem erfolgreichen Dreipunktewurf direkt wieder zum 15:13. Die FRAPORT SKYLINERS Juniors stabilisieren ihr Spiel und beenden das erste Viertel mit einer 21:16-Führung.

Ins zweite Viertel starten die Gäste mit vier Punkten in Folge, bevor Stefan Ilzhöfer mit einem Dreier die jungen Frankfurter wieder auf die Punktetafel bringt - 24:20. Beide Teams schenken sich keinen Zentimeter und beiden Teams fällt es schwer in der Offensive ihren Rhythmus zu finden - 28:27. Mit einem erfolgreichen Korbleger und einem erfolgreichen Dreipunktewurf bringt Cosmo Grühn die FRAPORT SKYLINERS Juniors mit 33:28 in die Halbzeitpause in Basketball City Mainhattan.

Eric Detlev scheint die richtigen Worte gefunden zu haben, so dass sich die jungen Frankfurter auf 39:30 absetzen können. Auch im dritten Viertel geben sich die Gäste aus Karlsruhe nicht so leicht geschlagen und verkürzen den Rückstand stetig - 41:37. Garai Zeeb, erfolgreich jenseits der Dreipunktelinie, und Niklas Kiel, erfolgreich von der Freiwurflinie, stellen den 9-Punkte-Vorsprung wieder her - 48:39.

Zwar laufen die Gäste aus Karlsruhe weiter einem Rückstand hinterher, können diesen aber mit einem 7:0-Lauf zu Beginn des Abschlussviertels fast wieder komplett wett machen. Es entwickelt sich ein hoch interessanter und spannender Krimi bei dem es die BG Karlsruhe durch einen Dunk von Shawn Gulley schafft, knapp zwei Minuten vor dem Ende, in Führung zu gehen - 58:59. Travis Thompson ergattert die Führung mit zwei getroffenen Freiwürfen zum 60:59 zurück, während im darauffolgenden Angriff Shawn Gulley nur einen von zwei zugesprochenen Freiwürfen zum 60:60-Ausgleich versenken kann. Die Spannung ist auf ihrem Höhepunkt, Tim Oldenburg tippt den Ball nach einem Offensiv-Rebound in den Karlsruher Korb - 62:60, bevor Anton Kazarnovski 30 Sekunden vor Schluss die Gäste wieder auf die vermeintliche Siegerstraße bringt. Eric Detlev nimmt seine letzte Auszeit. Travis Thompson findet den Weg zum Korb und verwandelt einen Korbleger zum erneuten Führungswechsel - 64:63. Auch das Team der BG Karlsruhe nimmt seine letzte Auszeit, kann den darauffolgenden Angriff nicht erfolgreich abschließen und foult Niklas Kiel, der an der Freiwurflinie den 66:63-Endstand herstellt.

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Mahir Agva (10), Isaac Bonga (3), Cosmo Grühn (5), Stefan Ilzhöfer (9), Niklas Kiel (10), Jamin Knothe, Max Merz (6), Lennart Okeke, Tim Oldenburg (6), Konstantin Schubert (dnp), Travis Thompson (14), Garai Zeeb (3)

Nächstes ProB-Heimspiel:
Sa, 04.03.2017 um 19:30 Uhr gegen Giants TSV 1861 Nördlingen in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel:
So, 05.03.2017 um 14:00 Uhr gegen Young Tigers Tübingen in Basketball City Mainhattan