Zum Hauptinhalt springen
Heimspiel: Fr 02.09. 00:00 Uhr vs Trier Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 10.09. 00:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen

56:78 – Klarer Sieg in Nördlingen

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors legen beim Auswärtsspiel in Nördlingen schon im ersten Viertel den Grundstein zum Sieg und gewinnen ungefährdet. Topscorer ist Philip Scrubb (17 Pkt), der beim Bundesligateam der FRAPORT SKYLINERS derzeit ein Tryout absolviert und sich beim Spiel der Juniors unter Wettbewerbsbedingungen beweisen konnte.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors
  • Punkte: Philip Scrubb (17 Punkte)
  • Rebounds: Niklas Kiel (13 Rebounds)
  • Assists: Max Merz (6 Assists)
  • Die Viertel in der Übersicht: 14:23 – 12:14 – 12:15 – 18:26
  • Zur gesamten Statistik

Stimmen zum Spiel
Eric Detlev (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Es war ein gutes Spiel von uns heute. Sicher sah es nicht immer schön aus, was wir gemacht haben, aber das ist auch nicht so wichtig. Die Intensität und Härte auf beiden Seiten war vergleichsweise hoch, aber am Ende haben wir uns doch durchgebissen. Die Qualität unseres Kaders hat sich letztlich durchgesetzt. Wir haben Nördlingen nicht frei spielen lassen, gut verteidigt und wussten schnell, dass wir erfolgreich sein können, wenn wir dieses Level über 40 Minuten halten."

Spielverlauf

Beide Mannschaften starten nervös ins Spiel und offenbaren Unsicherheiten im Wurf und Ballhandling – 0:2 (3.). Allmählich finden die Juniors aber in ihren Rhythmus und zeigen sich in der Offensive zunehmend treffsicherer – 4:10 (5.). Philip Scrubb sammelt bereits in der Anfangsphase einige Punkte und gliedert sich gut ins Teamgefüge der Hessen ein – 9:19 (8.). Am Viertelende steht es 14:23 (10.).

Im zweiten Abschnitt bleibt die Partie weiterhin intensiv und bringt wie schon zuvor einige Spielunterbrechungen mit sich. Wenngleich die Schwaben die Chance an der Freiwurflinie zu Punkten zu kommen nutzen, können die Juniors vor allem durch Dominanz im Rebounding und einige Second Chance-Punkte ihren Vorsprung ausbauen – 21:35 (17.). In den letzten drei Minuten vor dem Pausenpfiff ist das Wurfglück jedoch nicht auf Seiten der Frankfurter, sodass die Giants den Rückstand wieder ein wenig verkürzen – 26:37 (20.).

Travis Thompson erzielt zum Auftakt des dritten Viertels seine ersten Zähler per Dreier – 26:40 (21.). Die Juniors versuchen im Folgenden vermehrt aus der Distanz zu treffen, was Garai Zeeb beispielsweise gleich doppelt gelingt – 35:50 (27.). Beim Weg durch die Zone müssen sich die Gäste vor allem vor Jordan Talbert in Acht nehmen, der bis zu diesem Zeitpunkt drei Wurfversuche seiner Gegner per Block gestoppt hat. Bis zum Viertelende verteidigen die Frankfurter ihren Vorsprung erfolgreich – 38:52 (30.).

Die Gastegeber haben zu Beginn des Schlussviertels ebenfalls große Probleme ihre Würfe zu verwandeln, sodass sich die Juniors weiter absetzen können – 40:61 (33.). Mit einem 8:0-Lauf bäumen sich die Giants zwar noch einmal auf, Philip Scrubb und Travis Thompson antworten auf Frankfurter Seite allerdings mit erfolgreichen Dreiern – 48:67 (37.). Letztendlich gewinnen die FRAPORT SKYLINERS Juniors das Auswärtsspiel in der Hermann-Keßler-Halle deutlich mit 56:78 (40.).

VOTING - Jetzt mitmachen: nach seinen guten Leistungen in der ersten Hälfte der ProB Saison 2015/2016 steht Johannes Richter zur Wahl zum „ProB Spieler des Monats Dezember“.

Zur Wahl geht es hier

Nächstes ProB Heimspiel
Sa, 23.01.2016 um 18:00 Uhr gegen Würzburg in Basketball City Mainhattan

Tickets sind an der Tageskasse erhältlich. Alle aktiven und passiven Mitglieder des FRAPORT SKYLINERS e.V. bis 18 Jahre haben wie gewohnt freien Eintritt zu den Spielen der Juniors.

Nächstes NBBL Heimspiel
So, 24.01.2016 um 13:00 Uhr gegen Team Urspring in Basketball City Mainhattan