Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 89:95 n.V. Sa 15.12. in Weißenfels Bericht
Heimspiel: HEUTE 18:30 Uhr vs Kasan Tickets bestellen
Heimspiel: Sa 22.12. 18:00 Uhr vs Braunschweig Tickets bestellen

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

48:68 - FRAPORT SKYLINERS Juniors unterliegen in Schwenningen

Die FRAPORT SKYLINERS Juniors unterliegen im dritten Spitzenspiel in Folge den wiha Panthers Schwenningen. Topscorer der Partie wird Elijah Clarance mit 15 Punkten.

Das Wichtigste auf einen Blick

Topperformer FRAPORT SKYLINERS Juniors

Punkte: Elijah Clarance (15 Punkte)
Rebounds: Aaron Kayser (9 Rebounds)
Assists: Elijah Clarance (2 Assists)

Die Viertel in der Übersicht: 7:17 - 18:16 - 11:21 - 12:13

Zur gesamten Statistik

Stimme zum Spiel

Sebastian Gleim (Headcoach FRAPORT SKYLINERS Juniors): "Aufgrund unserer fehlenden Einstellung waren wir heute in Schwenningen chancenlos. Uns fehlte letztendlich ein Kopf, Energie, Ballbewegung und Kampfgeist. Wenn sich unsere Mentalität nicht ändert, werden wir es in den nächsten Spielen schwer haben weitere Erfolge einzufahren."

Spielverlauf

Ohne ihren verletzten Center Armin Trtovac und den am Vorabend in der easyCredit BBL eingesetzten Richard Freudenberg, der im Hessenderby mit einem Career-High (21 Punkte) als Topscorer vom Feld ging, starten die FRAPORT SKYLINERS Juniors im dritten Spitzenspiel in Folge mit Elijah Clarance, Garai Zeeb, Konstantin Schubert, Aaron Kayser und Maxi Begue.

Ins Spiel findet erst einmal nur der Aufsteiger aus Schwenningen und startet mit einem 9:0-Lauf. Erst Cosmo Grühn kann den Run der Hausherren mit einem erfolgreiche Dreipunkte-Wurf stoppen.
In der Folge finden die jungen Frankfurter nur schwer ihren Rhythmus und gehen mit einem zweistelligen Rückstand in die erste Viertelpause - 7:17.
Im zweiten Spielabschnitt sind es weiter die wiha Panthers Schwenningen, die das Heft in der Hand haben und ihren Vorsprung zunächst ausbauen (15:30), bevor es der Frankfurter Leistungsnachwuchs um Kapitän Garai Zeeb es schafft den Rückstand in den einstelligen Bereich zu drücken - 25:34.

In der zweiten Halbzeit kontrolliert weiter das Schwenninger Team ihr heimisches Parkett und zieht zeitweise auf 19 Punkte davon - 30:49. Bis zum Ende des Spiels schaffen es die FRAPORT SKYLINERS Juniors nicht mehr das Spiel zu drehen und müssen sich mit 48:68 geschlagen geben.

Für die FRAPORT SKYLINERS Juniors spielten: Maximilian Begue, Elijah Clarance (15 Punkte, 5 Rebounds), Cosmo Grühn (5, 7), Felix Hecker (3), Tobias Jahn (6), Aaron Kayser (6, 9), Len Schoormann (2), Konstantin Schubert (4), Garai Zeeb (7)


Nächstes ProB-Heimspiel: Sa, 01.12.2018 um 16:00 Uhr gegen RheinStars Köln in Basketball City Mainhattan

Nächstes NBBL-Heimspiel: So, 02.12.2018 um 15:00 Uhr gegen RheinStars Köln in Basketball City Mainhattan