Zum Hauptinhalt springen
Letztes Spiel: 82:81 So 12.05. vs Gießen Bericht

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

3. Platz beim ADIDAS NEXT GENERATION TOURNAMENT!

Toller Erfolg für das Nachwuchsprogramm der FRAPORT SKYLINERS: Bei der zweiten Teilnahme an dem renommierten ADIDAS NEXT GENERATION TOURNAMENT der Euroleague erreicht die Frankfurter U18-Auswahl einen herausragenden dritten Platz. Unterstützung erhielt die Delegation bei dem Turnier in München von Spielern der s.Oliver Würzburg Akademie, den Berlin Tigers, Science City Jena und UBC Münster.

Zum zweiten Mal nach 2017 kam dem Frankfurter Leistungsnachwuchsprogramm die Ehre zuteil, an dem renommierten Euroleague Basketball - ADIDAS NEXT GENERATION TOURNAMENT der besten Nachwuchsteams Europas unter 18 Jahren teilzunehmen. Gelang der Mannschaft vor zwei Jahren in Kaunas noch kein Erfolg, konnten bei dieser Ausgabe gleich drei von vier Spielen gewonnen werden: in der Vorrunde gab es zunächst den wichtigen Auftakterfolg über den Gastgeber FC Bayern München (61:55). Anschließend musste sich das Team nach einem verkorksten dritten Viertel Makkabi Tel Aviv rund um deren Supertalent Deni Avdija geschlagen geben (58:73). Das abschließende Gruppenspiel gegen Partizan Belgrad entschieden die jungen Frankfurter dann mit 68:55 wieder für sich und sicherten sich dadurch den zweiten Tabellenplatz.

Entsprechend ging es am Finaltag in das Spiel um Platz 3 gegen den Nachwuchs von ratiopharm Ulm. Dort zeigte die Mannschaft von Headcoach Sebastian Gleim ihre beste Offensiv-Leistung des Turniers und gewann das Duell deutlich mit 86:61. Am Ende stand somit ein toller dritter Platz zu Buche. Sieger des Turnieres wurde völlig verdient die Mannschaft von Real Madrid, die damit für die Finalrunde des ANGT in Vitoria-Gasteiz Mitte Mai qualifiziert ist.

Sebastian Gleim (Headcoach): „Wir haben nicht nur ein starkes Turnier in München gespielt, sondern auch drei sehr gute Trainingstage in Frankfurt absolviert. Dies konnte man auch in den Spielen sehen. Wir hatten in unserem ersten Spiel eine sehr gute Verteidigung und im letzten Spiel sowohl eine starke Verteidigung als auch eine sehr gute offensive Leistung. Der Prozess hat uns als Trainerteam gefallen. Das Turnier war hervorragend organisiert und wir hatten die Chance gegen starke Teams zu spielen. Alle Spieler sollen etwas aus dieser Woche mitnehmen und noch mehr investieren."

Die FRAPORT SKYLINERS bedanken sich bei der s.oliver Würzburg Akademie, den Berlin Tiger, UBC Münster und Science City Jena für die Kooperation. Ebenso danken wir der Euroleague und vor allem dem FC Bayern Basketball für die Gastfreundschaft und die tolle Organisation des Turniers!

Für FRAPORT SKYLINERS spielten im Turnier: Frederik Fischbach (durchschnittlich 2 Punkte, 2 Rebounds), Len Schoormann (13,8 Pkt., 4,8 Reb., 1,8 Assists), Erik Brummert (2 Pkt., 2 Reb.), Julius Böhmer (7,5 Pkt., 2,8 Reb., 2,5 Ass.), Maximilian Begue (7,5 Pkt., 7,8 Reb., 3,5 Ass.), Vuk Radojicic (4 Pkt., 2 Reb., 7 Ass.), Ben Bredenbroecker (2,3 Reb.), Michael Javernik (9,5 Pkt., 9 Reb., 1 Ass.), Jordan Samare (13 Pkt., 7,5 Reb.), Calvin Schaum (4,8 Pkt., 2,3 Reb., 1 Ass.), Risto Vasiljevic (2,3 Pkt.), Dwayne Koroma (5 Pkt., 5 Reb., 2,3 Ass.)