Zum Hauptinhalt springen
Heimspiel: Fr 02.09. 00:00 Uhr vs Trier Tickets kaufen
Heimspiel: Sa 10.09. 00:00 Uhr vs Bonn Tickets kaufen

2500 Zuschauer in Göttingen sehen zerfahrene Partie

(Quelle: DBB)

Die Deutsche Basketball-Nationalmannschaft der Herren hat das erste WM-Testspiel gegen Estland mit 75:66 (9:19, 25:16, 20:21, 21:10) gewonnen. Vor 2500 Zuschauern in der Göttinger LOK-Halle blieb die DBB Auswahl drei Wochen vor der Weltmeisterschaft in Indianapolis noch einiges schuldig.

In einem sehr zerfahrenen Auftakt dauerte es fast vier Minuten ehe Patrick Femerling den ersten Korb des Spiels erzielen konnte. Das 2:0 blieb für lange Zeit die letzte deutsche Führung. Mit ihren gefürchteten 3ern übernahm Estland das Komando und zog bis auf 6:17 (9.) davon.

Im deutschen Spiel haperte es zunächste an Abstimmung sowie an Defensive- und Reboundverhalten. Erst mit der hereinnahme der gesamten zweiten Fünf änderte sich das Bild. Nach Körben von Sven Schultze, Robert Maras (war bester deutscher Spieler) und Nino Garris war das deutsche Team in der 13. Minute auf zwei Punkte herangekommen (18:20).

Bis zur Pause blieb das Spiel eine knappe Angelegenheit. Die erste bessere Phase der Deutschen folgte mit beginn des 3. Viertels, als die Mannschaft von Bundestrainer Henrik Dettmann sich auf 41:35 (23.) absetzten konnte. Doch weiterhin wechselten sich gelungene Aktionen mit viel Krampf ab. Ein erfolgreicher 3-Punkte Wurf von Mitat Demirell in der Schlußsekunde des 3. Viertels rettete die deutsche Führung (54:53).

Mit einer 12:2-Serie schien Deutschland die Partie beim 67:58 (35.) entschieden zu haben. Doch die Esten gaben nicht auf und kamen noch einmal bis auf drei Punkte heran (67:64, 38.).

Misan Nikagbatse , Drazan Tomic und Pascal Roller warfen schließlich den deutschen Erfolg "Nach Hause".

Für Deutschland spielten: Mithat Demirel (8 Punkte), Ademola Okulaja (1), Jörg Lütcke (4), Marko Pesic (3), Pascal Roller (7), Drazan Tomic (8), Marvin Willoughby (1), Stefano Garris (6), Stephen Arigbabu (6), Patrick Femerling (9), Sven Schultze (4), Misan Nikagbatse (6), Robert Maras(12)

Bei Estland Punkteten Ardo Ärmpalu (14), Tanel Tein (11) und Aivar Kuusmaa (11) am Besten.

Das zweite Testspiel gegen Estland findet am morgigen Mittwoch um 19.00 Uhr in der Sporthalle Wandsbek in Hamburg statt.